Imperial Cleaning

Schreibt mal! Wir freuen uns.

Ich bin begeistert von Deinem Mut und Abenteuer.

Jesus - die Tour

Ein juristisches Problem – oder medizinisches „Anfallsleiden“?

Er war genau so sehr Österreicher wie Hitler ein Deutscher war. Ich lasse mich aber gern belehren. Titel eingeben Ich dachte mir schon, dass wir womöglich über verschiedene Mozarts reden würden, werte Philomena. Frohe Weihnachten Irgendwann, so spekuliere ich seit einiger Zeit, wird hier vielleicht einmal ein Text über Savonarola und sein Eifern erscheinen. Dieser Prediger, der im Fegefeuer der Eitelkeiten Musikinstrumente, Gemälde und sonstige schöne Dinge verbrennen lies und noch heute von der Evangelischen Kirche in Deutschland als Märtyrer geehrt wird auch von der katholischen Kirche wurde er ja rehabilitiert.

Nun sind die Kirchen, oft die evangelischen, in Deutschland eher leer, moralisiert, gepredigt und dämonisiert wird von anderen Kanzeln.

Mir fällt immer wieder auf, wie gut kirchliche Kreise in der Politik vertreten sind…. So weit, so gut — aber direkt vergleichen kann man die heutige Sexualmoral nicht mit der des 17Jh. Wenn man die schlüpfrigen Romane dieser Zeit liest, war aus heutiger Sicht Kindesmissbrauch alltäglich. Für mich sind z. Ich denke da an bestimmte Interventionen bei Verlagen, Universitätsverwaltungen usw.

Danke für die Buchempfehlungen, Calvino und Portocki sind schon bestellt. Sich selber zu beschenken passt auch gut in die Jahreszeit. Dem Hausherrn meinen Dank und die besten Wünsche.

Zwei Engel sind hereingekommen, kein Auge hat sie kommen sehn Und dann liegen da lauter Ausbünde an Verderbtheit und Lotterleben auf dem Gabentisch. Ehre sei sein Eigentum! Seine holde Scheitel prange voll von Jubel, voll von Ruhm. Ja, es ist schwierig, und wird ab jetzt wohl nicht mehr leichter. Oder man wirft die Bedenken über Bord, geht morgen zum Beck am Rathauseck, und hört sich die ganzen Empfehlungen mal kurz an. Der Ludwig ist nämlich gut sortiert, hat gutes Personal, und ich brauche die überforderten Paketboten nicht mit noch einem Päckchen belasten.

Aber habe gerade bei wiki gelesen, dass man die Mohrenköpfe auf einem Bild in Santiago de compostela durch Blumen ersetzt hat. Don Aber nicht den Takt mitschlagen, gell? Das ging für Lully gar nicht gut aus. Erstaunlich ist jedes Mal aufs Neue, dass die hier besagten Kräfte stets mit dem Anspruch auftreten, das Gute zu wollen und zum Besten von uns allen zu handeln. Da fällt mir doch — der ja auch von der politischen Linken in Teilen durchaus geschätzte — Henry David Thoreaux ein: Thoreaux zog sich übrigens Mitte des Jahrhunderts in eine Blockhütte in den Wäldern von Massachusetts zurück.

Ob diese heute noch als effizienter Rückzugsort taugen würden, sei mal dahingestellt. Minenfelder überall, in der Kunst, in der Literatur. Sie schrieben mal vor etlichen Jahren einen Reisebericht darüber. Jetzt endlich passt es — grosse Freude. Münstertal bitte über den Ofenpass, am schönsten ist es, wenn mann oder frau vom Inn kommend das breite tal hinauffahren, sonst sehen wir das nur in Kanada!

Welch moralische Erbauung für den, der gerade aus einem Seminar heimspaziert, in dem der Verein für edeles Menschtum e. Vermisse nicht viel an Berlin, den aber doch. Ich bin vermutlich am Januar in Berlin, und trete da auch öffentlich als Quotenmann auf.

Auftritt Don Wo treten Sie denn auf? Das ist beim Zoo. Was die Musik betrifft hoffe ich auf die anhaltende wissenstechnische Unterbelichtung der Empörungsfraktion und tue so, als hätte ich nichts bemerkt…. Da kann ich mir auch ein paar Scheusale leisten.

Man kann aus dieser Zusammenstellung auch einen anderen, eher ziemlich deprimierenden Schluss ziehen: Dass das, was als Kultur gilt, sich zu einem nicht geringen Teil Künstlerinnen und Künstlern verdankt, denen man seine eigenen Kinder dann vielleicht doch nicht so gern für ein Wochenende überlassen würde. Und das, kommt mir vor, ist dann etwas anderes als der Beifall, der hier durchs Forum rauscht und dessen Tenor zu sein scheint, dass sich die Frauen doch mal nicht so haben sollen — wenns um die Hochkultur einerseits und ihre körperliche und seelische Gesundheit andererseits geht, hat letztere im Zweifelsfall zurückzustehen.

Und nachdem es überwiegend Männer zu sein scheinen, die hier beifällig ihre Stimme erheben, wüsste ich nur zu gern, ob eventuelle Lebenspartnerinnen über die Sache ebenso denken? Und ob die Fantasie weit genug reicht, sich vorzustellen, was ein solcher Übergriff mit dem eigenen männlichen Körper wohl machen würde? Und nachdem hier ganz im landherrlichen Immer-feste-druff am Kamin auf die Linken eingedroschen wird wer immer das sein mag mögen die werten Foristen doch wenigstens noch einmal darüber nachdenken, ob das, was an kultureller Zensur gerade im Bereoch des Sexuellen erfolgt, nicht in erster Linie von Rechts kommt?

Wieso sollte ein normaler Mensch seine Kinder übers Wochenende Künstlern überlassen? Sie stellen sich das falsch vor. Das tut doch niemand! Babyphones, womöglich gar der überlassene Nachwuchs, versiebt und verloren im Künstlerkrempel, das mag man sich gar nicht vorstellen. Das hielte normale Eltern doch ab, meinen Sie nicht? Patchwork-Künstlerkind, Sie wissen schon, Rilke. Ich sehe da aktuell nicht viel Rechtes am Werk, lasse mich aber gern belehren.

Ich habe nach dem Abitur ein Jahr am Theater gearbeitet, um genau zu sein, an der Oper. Man lernt sich zu wehren, sofern nötig, und übergriffige Diven sind auch nichts feines. Ich habe bei Klassikkonzerten noch nie gesehen, dass mit Höschen geworfen wurde. Das ist doch was! Und gleich gar zum Fest. Die Crux ist, dass das Wissen verloren geht, um Kunst nicht nur wahrzunehmen, sondern auch verstehen zu können. Ich hätte damals nicht geglaubt, dass es so schnell gehen kann. Auch Künstlerehefrauen können ihre Männer verlassen.

Die Kernfrage ist natürlich: Wenn wir Metoo in die Museen tragen, müssen wir nicht auch die Musik alter Zeiten neu der Inquisition unterwerfen? Diese Leute haben jetzt die Möglichkeit, das hier zu tun, sie sind herzlich eingeladen. Im Kern geht es aber um die Purifizierungswünsche der Moderne, die sich unbedingt abheben will und gerade jetzt besonders gut ist.

Es geht um moralisches Übermenschentum, dem zuliebe wir wirklich unsere Kultur aufgeben müssten, für einen neuen Faschismus der sozialen Gerechtigkeit. Das geht nicht gut. Das will ich auch nicht. Musik alter Zeiten auf die Streckbank Das wäre natürlich konsequent und ich dachte, unterschwellig reden wir hier schon drüber. Savonarola hat auch Lauten, Rebecs und Pfeifen verfeuern lassen und die jugendlichen Zu Träger waren nicht weit weg von politischer Schönheit, wenn auch anders doof.

Oh, und in Leggings natürlich. Ein bisschen voreilig ist Ihre Einladung aber schon. Lassen Sie das mal jemanden von der Gema lesen, die lechzen doch nach neuen Geschäftsfeldern.

Da bleibt nix mehr liegen, das gibt Steuercents auf musikalische Unzucht, europaweit. Es passt halt sehr gut zur Islamisierung und zur Religionspolizei. Aber wo soll man so eine Genderforscherin auch anders unterbringen? OK, puttzen, sagen manche, aber ich frage: Sowas lese ich immer gerne. Das einzige Beispiel, das auch nur entfernt an Zensur von Rechts erinnert, ist der Ruf nach Mittelkürzung für die Märtyrerausstellung mit dem Bataclan-Mörder.

Oder meinen Sie die in amerikanischen Filmen vorherrschende Prüderie, nach der man keinen Busen zeigen sollte? Wie steht denn die pussyhat- metoo- fatacceptance-Bewegung zur Nacktheit im Film? Gerade, wenn sie sich so idealtypisch darstellt wie die der zum Dreh blutjungen Uma Thurman in Gefährliche Liebschaften? Natürlich können Sie, da bin ich ganz bei Ihnen, den konservativen Islam als rechts bezeichnen, Sie sollten das allerdings besonders betonen, weil man das noch nicht als gegeben annehmen darf.

Mehr dazu nächstes Jahr. Durchaus eine Kampagne a la moiaussi du 17eme siecle.. Erst mal muss ich mich um diesen habsburgischen Knappen kümmern.

Das könnte für la Grande Nation intressant werden. Gerüchte übelster Art gab es ja über alle Mätressen, und bei Voisin wurden tatscählich Bybyleichen gefunden. Ganz unpassend kann es kaum gewesen sein. Eine Bekannte hat mir empfohlen mal in diese Weihnachtsstützen zu schauen, sie war sich nicht sicher und wollte daher von mir wissen, ob ich denke die arme Gans in dem selbst-gezeichneten? Es war ein Fehler dies zu lesen… bislang fand ich ja noch keinen Shitstorm gegen Wagner Opern, aber ich werde kaum der Einzige bleiben, dem nach dem Lesen dieser Stützen noch eine Wagner Oper einfällt, die noch spielbar sein könnte.

Wem so was gefällt, dem wünsch ich hektische Feiertage. Wagnerfans kann man ja Blue Tooth Kopfhörer unter den Baum legen, damit die political correctness Polizei nichts hören kann. Japan hat erfreulicherweise kaum Weihnachten und schafft es sowieso nicht aus dem Päderasten Zeitalter heraus zu kommen. TDV - Sie sind wieder hier?! Schoen, mal wieder was von Ihnen zu lesen. Es sind Monate vergangen, seit Sie zuletzt gepostet haben!

Wagner Opern Darum werden die ja immer auf der Bühne dekonstruiert, gebrochen oder ironisch interpretiert. Dann kann auch der brave, in der Zivilgesellschaft verankerte Bürger der Musik lauschen, ohne Schuld auf sich zu laden. Hossinger Meine Beteiligung hier hatte einerseits was mit der Ehrlichkeit des Autors zu tun, der ja ganz unverblümt zugibt sich ausser für die Erbschafts- und Immobilien-Steuergesetze nicht wirklich für Politik zu interessieren.

Er hat dieses mangelnde Interesse ja zB mit Merkel gemeinsam, die ja einfach nur gerne Kanzlerin ist, aber mit Politik nichts am Hut hat. Der andere Grund war Popper, der als Erster lehrte, dass nur Dummköpfe sich bei anderen die Belege für die eigene Meinung suchen.

Tatsächlich Denkende werden sich stets lieber die Argumente gegen den eigenen Standpunkt genauer anschauen, um die eigene Dummheit in Grenzen zu halten. Als linksradikaler Anarchist bin ich ja der Klassenfeind und fand, dass sich ich mich nach einiger Zeit mit den Widerredenden im Kreise drehte. Alles war gesagt, man wiederholte sich. Und wegen des Flüchtlingsthemas kamen dann zu viele derjenigen, die bei mir die Stammtisch-Fraktion hiessen und weiteres Schreiben zur Zeitverschwendung gemacht hätten.

Deren Namen scheinen wieder verschwunden zu sein? Vielleicht schreib ich wieder, aber ich bin wohl zu sehr auf der Seite der Nachdenkseiten und auf kenfm angekommen. Dort ist Politik, hier Feuilleton. Über Kultur kann man sich austauschen und verschiedener Meinung sein. In der Politik gibt es Fakten, und welche von diesen dem Bürger zugemutet werden können, entscheidet allein die Lückenpresse, deshalb die nds und kenfm.

Entweder es gibt Meinungsfreiheit oder es gibt keine Meinungsfreiheit…. Bildungspfau Ach, was ist der Bildungspfau Heute wieder neunmal schlau! Grün und Rot und Genderwahn Kommen gegen ihn nicht an!

Nicht einmal die Bienen Sind uns noch gewogen. Fort sind sie geflogen! Selbst unsere Refugees Treiben das und dies. Doch sagt er sich zum Trost Ich bleib des Apfels bester Most. Köstlich Heut hat mich Ihr Beitrag wieder mal hin- und weggerissen.

Abgesehen davon, dass ich keine CDs höre, sondern Vinyl nein, hier kein Fass aufmachen , bleibt doch das Fazit: Allenfalls für die Hermeneutiker…. Damit werden Sie sicher viele moderne Erwachsene politisch korrekt gluecklich machen. Kinderlieder Bei Kinderliedern muss man sehr vorsichtig sein. Fuchs, Du hast die Gans gestohlen fiel in Limburg schon mal unsangenehm auf!

Somit nehme ich Hinweise auf interessante, kompetente Darbietungen aller möglichen Musikrichtungen gerne auf. Zudem bin eher Orient- Teppich-Aficionado, aus haptischen Gründen. Titel eingeben Wahrlich ein schauriger Zustand… Wenn man nun auch noch die ganzen als Dekoration am Bau verwendeten, nackten, vorwiegend Knaben berücksichtigt. Besonders in München fällt mir das immer wieder an Häusern der Gründerzeit auf.

Nun gut, wir werden uns fügen, wie dem Dieselverbot… Auch wenn dann der Blick bald nicht mehr in die Höhe schweifen wird. Titel eingeben Mich erinert sie — die Nase — eher a bissl an die Jelinek. Ich hab wirklich nichts mit Chantalle zu schaffen. Oder zitierten Sie Obelix?

Auch nicht die taz Man sollte vielleicht noch hinzufügen, dass man nicht mal ein Abo der taz verschenken kann, gab es da doch den Fall des langjährigen Redakteurs, der mit einem Keylogger Praktikantinnen ausgespäht hat ….

Danke, Don, für diesen weiteren, schönen Text und die darin enthaltenen Anregungen! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen erholsame, erfrischende Feiertage und ein besseres Neues Jahr.

Es ist nun mal leider ein Zeichen der Diktaturen, dass sie alles tun, um Geschichte in ihrem Sinne umzuschreiben, da ist Rosenberg nicht anders als Stalin und die modernen Kreischfrauen. Sie sind alle notiert und werden nach und nach abgehört werden. Eine örtliche Bibliothek in meiner Nähe, die auch eine eigene, eigentlich gut sortierte Musik-Abteilung hat, konnte bisher laut Online-Katalog leider keine Ihrer Empfehlungen vorhalten.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ich bin schon froh über die Namen der Komponisten, die ich bisher noch nicht kannte, somit kann ich mich endlich mal an etwas neues wagen und hoffe auf einen schönen Ohrenschmaus. Erst kürzlich habe ich wieder eine hochinteressante, frühe J. Bach-Kantate für mich entdecken können. Es war zum Heulen schön, diesen Klängen lauschen zu dürfen.

Bach ist es wie mit einem gut gefüllten Weinkeller: Den kann und sollte man nicht auf einmal austrinken.

Es gibt gute und weniger gute geistige Anregungen in den Vorratsbehältnissen. Und auch den absoluten Lieblings-Spitzenwein trinkt man nicht 50 mal ohne Abwechslung hintereinander. Durch Ihre Musikempfehlungen und auch die anhaltende Lektüre Ihrer Blogs, wird mir allmählich klar, was universelle Bildung eigentlich bedeutet. Hach ja, sexueller Missbrauch und Sexismus ist echt was zum Schmunzeln!

Vielen herzlichen Dank für diese Schmunzeleinheit zum Missbrauch vor Weihnachten. Besonders Herren um die 50 werden sich hier ganz wohlig gefühlt haben. Da werde ich gleich ganz besinnlich. Und dann noch hübsch Schweden eingeflochten, weil das ja wirklich ganz, ganz fürchterlich ist, wenn man möchte, dass beide Sexpartner mit dem Sex einverstanden sind. DAS ist nicht das Problem, für niemanden: Abenteuerlich wird es, wenn genau das erstens für jeden einzelnen Schritt einer sexuellen Beziehung gesetzlich verpflichtend wird.

Und man das zweitens gerichtsfest nachweisen können muss, weil der fehlende Nachweis einen automatisch unter Schuldverdacht stellt. Genau das ist aber geltende schwedische Rechtslage. Oder um es ganz einfach zu machen — wer einen Grundvorgang menschlicher Beziehungen bis zum Beweis des Gegenteils per default kriminalisiert, hat keine Ahnung vom Leben oder ist böswillig.

Ernüchterung Sogar in Schweden muss irgendwann die Ernüchterung kommen …. Verständlich, denn da ist nix mit sinnlichem Musikgenuss in den nächsten Tagen.

Der Crash kollidierender Weltbilder ist erst mal auszuhalten, bevor — frisch geläutert — wieder an die Erziehung der Massen gedacht werden kann. Die planwirtschaftlich angeordnete Produktion von Deckeln für Sauertöpfe Die einen sollen mit Notar hinter einem Vorhang? Nicht zuletzt wegen dieses absurden Theaters wird die schwedische Regierung die nächste Wahl dort nicht überstehen.

Auch dazu nochmal o. Fluoridation is the most monstrously conceived Ich war da nicht allein auf der Alm und in der Hütt, da waren auch ganz viel Schwedinnen und Südländer. Die Südländer wurden … Mann muss es so sagen.. Die haben sich natürlich nicht beschwert und auch nicht gewehrt. Whatever, aufgrund meiner diesbezüglichen Erfahrungen bin ich dann doch etwas irritiert hinsichtlich der gegenwärtigen Entwicklungen in Schweden. Entweder, es gab da eine massive Fluoridation in den letzten Jahren oder … die Schwedinnen wollen gezielt ihre Ehemänner durch Südländer ersetzen: Mann Goodnight, Sie sind doch auch sonst beim Begreifen schneller: Oder zu geringeren Gefharen.

Die Schwedinnen haben verstanden, dass ihnen die Pille, die sexuelle Befreiung und der wegfallende Ehedruck ein Machtinstrument aus der Hand genommen hat — Sex. Mithilfe der tutto completti Verschiebung zu den Männern als Alleinverantwortlichen holen sie sich diese Macht jetzt zurück.

Denn ab nächstem Jahr muss Mann beweisen, dass absolut jeder sexuelle Schritt explizit einvernehmlich war, sonst Anklage und öffentliche Verurteilung. Man hat einfach das Risiko sexueller Kontakte komplett zu den Männern verschoben.

Aber schariakonform und damit zukunftsfähig in Europa. Wenn weibliche Wesen von den Fesseln der Religion erlöst ihre eigene Sexualität ausleben dürfen, dann, ja dann erkennt Mann, dass man ganz schnell wieder diese Fesseln dranmachen sollte, ans Weib. Die weibliche Sexualität ist eine tiefe, flexible dunkle Unendlichkeit.

Es gibt da keine natürliche Limitierung, wie beim Mann. Goodnight, sie enttäuschen schon wieder Doch ein Wort für Spotify und Apple sei gestattet.

Zumindest zum Kennenlernen unverzichtbar Kaufen kann ich dann. Die Vergleiche sind viel zu viel der Ehre für einen pimmelgesteuerten Billigmafiosi. Pfui Die neue Bundesregierung sollte ganz schnell eine Beauftragte für entartete Kunst ernennen. Barocke Komponisten Verehrte Donna Laura, verehrter Don, schöner Artikel und schön, Madame, ihr diskretes Hüsteln zu hören, denn an den Johann Rosenmüller musste ich bei der Lektüre der Empfehlungen des Don auch gleich denken, ein Posaunist und Komponist der den Thomaskantor vertrat aber nicht offiziell berufen wurde und sich mit Thomanern nicht nur musikalisch verlustierte.

Bobby Brown … Womans liberation Came creeping all across the nation …. Eat that question Letztes jahr, ca. Eine Szene ist mir besonders im Gedächtnis geblieben:. Bewundernswert, wie er die Hexe auflaufen lässt. Der Mann war ein Workoholic und Einzelgänger sic!

Seine Gedanken zur Gesellschaft und gesellschaftlichen Phänomenen waren sicher einzigartig für die USA und auch darüberhinaus in seiner Zeit. Viele seiner Lieder und Arrangements wurden gerade in Bezug zu zeitgenössischen Ereignissen und gesellschaftlichen Phänomenen, und auch als musikalische Parodien geschaffen.

Der von ihm in einem Interview pointiert gegebene Hinweis, dass Schule normalerweise nicht zum selbstständigen Denken erzieht, sondern gefügsame Arbeitnehmer und willige Konsumenten hervorbringen muss, ist heute sicher gültiger als je zuvor. Interessant waren auch seine Gedanken zu Sprache und was Sprache vermittelt, bzw. Und warum man den Einsatz von Schimpfwörtern befürworten sollte.

Der direkte, eingängiste, sprachliche Ausdruck, der dem Adressaten seine Gefühlslage am besten schilderte, erschien ihm als der gangbarste, ungekünsteltste und ehrlichste Weg. Das mag im amerikanisch-kalifornischen Englisch tatsächlich progressiv sein, mir selbst behagt die These nicht so ganz. Im Deutschen zeigt sich der schönste Ausdruck nicht unbedingt durch sprachliche Kraftausdrücke, vorzüglich sollte die Kunst der Umschreibung den Dichter adeln.

Allerdings gibt es auch Momente, wo der starke, primitive Ausdruck der treffendste ist, aber das muss man von Fall zu Fall und situationsbedingt entscheiden. Durch seine klaren Worte machte er sich auch Feinde in Europa: Er empfand sich als Berufsmusiker, der mit seiner Musik auch Geld verdienen musste. Sozialismus als Ideologie und Staatsform erschien ihm als unfreier Quatsch. Bei uns in Deutschland endet so jemand meistens spätestens im Jugendalter beim Psychiater und erhält dann sedierende Medikamente, sodass derjenige dann schon mit 20 Jahren nicht mehr Herr seines Willens und Verstandes ist.

Insofern sollte man Zappas Schallplatten und CDs immer mit etwas Respekt behandeln, auch wenn seine Musik und seine Ansichten die Geister durchaus scheiden. Gefiel ihm aber die Interpretation oder Improvisation eines seiner Musiker nicht, so musste dieser damit rechnen, schon am gleichen Tag durch einen anderen, x-beliebigen Musiker ersetzt zu werden.

Es gab keine Diskussion oder demokratische Erörterung in der Band, er war der Chef! Der ist etwas melodischer und lässt in seinen früheren Werken schon entfernt Tom Waits erahnen. Seine Musik ist vielfach näher an Zappa als an Waits. Don van Vliet war nicht Zappas Drummer. Nur seine zurecht verrissenen Platten sind so etwas wie harmonisch, ansonsten sehr komplex und schon fast atonal. Overnite Sensation One size fits all Apostrophe…. Ach ja, das Rodeln an Heiligabend Selige, politisch inkorrekte Kinderzeit.

Das war ein schmaler Weg, der von der Kirche ins Dorf runter führte. Nicht für Autos, war nicht gestreut. Bei mir gleich um die Ecke. In froher Erwartung der Bescherung um 6 stand man oben, legte sich auf den Schlitten um mit Karacho runter zu düsen. Keine Helikoptereltern dabei, die waren zu Hause, beim Schmücken des Christbaums. Man fiel öfter mal vom Schlitten, donnerte in eine Mauer oder in andere rein, es gab Schürfwunden und gelegentlich eine blutige Nase.

Man hat die Unfälle schon so dosiert, dass man die Bescherung und den verbleibenden Heiligabend allein bei dem Wort liefen einem schon Schauer über den Rücken zu hause feiern konnte.

Es gab eine gekochte Rinderzunge, oder Gans; auch mal ein Roastbeef-Restaurationsbrot. Wenn Mutter die Sachen aus der Küche hereinbrachte vermischte sich alles mit dem Duft der Zimtplätzchen dort.

Es wurde nicht auf Allergene oder Laktoseintoleranz geachtet. Nach dem Essen ging man dann in die katholische! Wieder zu Hause durfte man als Kind dann noch so lange aufbleiben wie man wollte, hat mit den Eltern klassische Filme gekuckt z. Es war die zeit als man noch gefahrlos den Fernseher einschalten konnte ohne sich zuvor eine ganze Batterie von Kotztüten zurecht gelegt zu haben.

Aber das Thema inspiriert mich auch so. Es gibt in unserer Gesellschaft mittlerweile auch so viele simpel gestrickte, einfältige Vollidioten, der Müll kommt in so vorhersehbaren Schüben, dass einem begnadeten Kritiker wie Ihnen, lieber DON der Stoff nie ausgeht. So weit ich sehe geht es wieder mal um Verbote. Diesmal in der Musik. Faust und Gretchen , das geht doch gar nicht. Aber es sind meist weibliche Chaperones und die von ihnen leicht einzuschüchternden Pantoffelhelden, die sich gern aufregen.

Hat irgendwann schon mal jemand gefordert, das Macron zurücktritt oder besser gar nicht erst hätte kandidieren dürfen, nur weil seine 24 Jahre ältere Frau als seine Lehrerin mit ihm ins Bett ging als er 15 war? OK, aber natürlich will ich hier nicht irgendwelchen Perversionen das Wort reden. Im Moment bin ich viel zu sehr damit beschäftigt an ein würdevolles Weihnachtsfest zu denken.

Früher hatten wir fondue brandgefährlich, nur Fleisch, sonst nichts , heute Lasagne ohne Fleisch, sonst nichts. Titel eingeben ich finde barockmusik hat sehr feine einfache Tiefe. Graun stammt aus einer ganz kleinen Stadt in der randlausitz und Haydn. Die meisten Neuentdeckungen kommen ja aus dem Osten, sei es DDR, sei es Böhmen, fast alles war vergessen,, vieles harrt der Neuaufnahme.

Sein Violin Concerto mit Itzhak Perlman auch mal so. Auch der Hummelflug von Rachmaninov war Einstieg für seine Musik. Das, was Sie hier vorstellen, kenne ich nicht — könnte aber gern mal reinhören, beim Beck im Nachwinter. Die Schweden, verstehe, wer will. Sicherlich kennen sie nicht den Satz, wenn der Herr und Gebieter heimkommt: Rosenblätter auf dem Linnen sei doch auch ein Zeichen.

So bekommen sie doch nie eine Ahnung davon, wenn es auf einer Alphütte passiert und die Mäuse um einen herumwetzen…Hütten hätten sie doch auch. Nun, mir sagt nun mal alte Musik serh viel. Ich weiss auch nicht, warum das so ist, es ist einfach ein Faible. Dafür kann ich musik nach nicht mehr viel abgewinnen, die eigentliche Grenze liegt aber schon etwas davor. Ich hätte da auch noch einen Vorschlag: Nichts gegen Michael Jackson Andy, je suppose votre permission und sichere mir das für neue Nicks.

Absolut genial aber menschlich wohl ein ziemlicher Kotzbrocken… Ben Webster: Balladen, die ins Mark treffen und ein übler Frauenprügler… Lee Morgan…H-süchtig und notorischer Fremdgeher, von seine Frau auf offener Bühne erschossen.. Ja, das Problem mit Jazz ist nur, dass es halt nicht alte, weisse Herrschaftsmänner sind. Sie können alles tun, was sie wollen, Sie können Mugabe sein: Keine Feministin wird Sie je kritisieren.

Sie können Mugabe sein: Eine kleine Reminiszenz zu J Zumas Vorleben: Ich paraphrasiere den bekanntesten Cartoonistn seines Landes. JZ sagte etwas pointiert zusammengefasst und zugespitzt vor Gericht, wenn er eine Frau vergewaltige, von der er wisse, dass sie AIDS habe, brauche er noch lange kein Kondom. Ein bissl abbrausen danach müsse auch reichen. Ich glaube, das Leben von Künstlern ist auch heute noch so. Grünkernplätzchen, und missmutige Politstatements passen einfach nicht zu Kunst.

Ich kann für die lieben Kleinen Trillerpfeifen und Trommeln sehr empfehlen, es liegt ja nicht das ganze Jahr Schnee. Sie lieben das, und der erste Zugang zur Musik sollte ja so spielerisch wie möglich sein. Falls sie noch irgendwo Kunsthandwerk aus Afrika herumstehen haben so eine Trommel bekommt man ja manchmal auch geschenkt öffnen Sie gleichzeitig den Blick auf andere Kulturen!

Ich habe mit diesen Geschenken gute Erfahrungen gemacht, zumindest bei den Kindern, die Eltern zählen hier nicht. Ansonsten machen sie das schon richtig, als Onkel ist man zuständig für Fremdeinflüsse. Titel eingeben genau, wenn es unangenehm wird ist der Onkel weg, oder wenn er sich einschränken muss in seiner persönl. Das Schöne am Text ist, wie er Assoziationen zulässt.

Und ist Hoffnung auf Auferstehung? Vielleicht sollte man sich weniger Gedanken um Hintergründe machen, weniger zu wissen begehren? Besser die Herrlichkeit der Himmelssphären schauen, als sie zu befragen?

Was hat es dem vortrefflichen Thebet Benchorat gebracht, fragte er einst, was hat es ihm gebracht, vierzig Jahre und mehr die Bewegung der Achten Sphäre zu erforschen? Die undankbare Welt hielt ihn für einen lächerlichen und dummen Narren, Idioten und Esel.

Burton, The Anatomy of Melancholy, Subsect. Naja, er hat die beiden Leichen wohl auch öffentlich zur Schau gestellt.. Diese Art von Folklore ist auch wieder im Kommen.. Die Oper Artaserse ist ein Meisterstück, gleichwertig dem besten, das andere Barockmeister geschrieben haben, und als CD erhältlich ich mag das mp auch nicht.

Leonardo ist angeblich von einem eifersüchtigen Ehemann einer seiner Geliebten vergiftet worden sein älterer Kollege Alessandro Stradella wurde erstochen, ausselben Gründen — alles womanizers, wie auch viele andere Komponisten.

Das schlimmste oder beste? Danke, ich möchte ja gern sterben wie Don Giovanni, um die Überleebenden dann bei ihrem öden Leben zu sehen. Lauter wichtige und komplizierte Fragen, mit denen man auf Staatskosten sicher noch dass eine oder andere Jährchen verbringen könnte!

Badische Antialkoholiker, wo gibt es denn so etwas? Selbst meine Vorfahren aus dem tiefen Schwarzwald haben nicht nur Donauquellwasser getrunken! Vielen vielen Dank … schicke ich gleich an meine Freundin weiter, die mir wg meiner abweichenden Meinung zu metoo, Trump und unserem Justizminister beinahe die Freundschaft gekündigt hätte.

Da bleiben wenige, stimmt, Don. Der einzige verbliebene Freund, der eine andere Meinung als ich vertritt, nennt mich Fahnenflüchtling, ich ihn Vaterlandsverräter. Eine Art sozialer Nagelprobe, die einem aufgezwungen wurde. Wenn ich in Berlin wäre, ginge es mir genauso. Aber ich bin in Bayern und gelte da als verkappter Kommie. Sie haben, wohl aus eigener Kinderlosigkeit , eine recht Nietzsche'sche..

Auffassung, was man Kindern an physischen Gefahren mit auf den Lebensweg geben kann. Aber dann, bei den Erwachsenen , werden sie schenktechnisch achtsam, geradezu schneeflöcklich ironisch, natürlich, ich schreibe das expressis letteris, um nicht als Dolm zu gelten ,. Es ist doch so: Irgendwann kommt die Realität, und dann mit voller Macht.

Ich bin meinen Eltern bis heute dankbar, dass sie mich mit 16 ohne Handy, ohne Geld, ohne Rückfahrschein nach Südfrahnkreich radeln liessen. Da habe ich einiges gelernt. Nur eine Minderheit geht gestählt fürs Leben daraus hervor. Out of bad comes good. Für den grossen Rest: Out of bad comes bad. Marine Eugene Sledge vor kurzem seine Biographie gelesen , der Peleiu und Okinawa überlebt hat fand es amüsant wenn der Reporter nach einem Football Spiel die Erschöpfung der Sportler herausgestellt hat.

Wobei das menschliche Extremsterfahrungen waren, keine Radtouren, und das Alter auch eine Rolle spielt die waren zw 18 und Sie hatten dort auch unzählige Nervenzusammenbrüche zu verzeichnen. Das rechte Mass zur rechten Zeit, wie immer. Kann man sich nur nicht immer aussuchen.

Ups So viel Neues, was ich erstmal hören muss. Wenn ich die Zeit dafür frei schaufeln kann, wird es bestimmt was ganz besonders. Beim Lesen merke ich, wie ich mich entspannen kann u träume mich in diese Zeit. Danke für diese wunderbare Satire! Vielleicht sind ja neuere Kompositionen von zeitgenössischen Komponisten besser geeignet.

November 84jährig verstorbenen Komponisten Luis Bacalov. Der dürfte besonders unverdächtig sein, hat doch sein Lebenslauf sogar etwas mit Papst Franziskus gemein: Er war gebürtiger Argentinier, der in Rom lebte. In Argentinien werfen sie politische Gegner aus dem Flugzeug. Das denkt Maas nicht mal. Und Rom ist das Rückzugsgebiet der internationalen päpstlichen Päderastengangs. Palast frei für die Australier. Abendländische Hochkultur Der Neobiedermeier ist das unerfreulichste Gegenstück zum Islam, denn wo sich die Mohammedaner zwar keusch geben, es aber letztendlich nicht sind, beansprucht das trübsinnige Tugendbürgertum auf ZOn, SpOn, vice und tumblr immer wieder Sinnesräusche und Exzesse für sich, nur um dahinter immer neue Morallehrstücke zu verbergen.

Eine grauenhafte Entwicklung, die allerdings einen Vorteil hat: Wer etwas interessantes sucht, muss nur dem Geschrei darüber nachgehen, und so landet man schnell bei emotional anspruchsvoller und hochqualitativer Musik. Es ist noch nicht mal Biedermeier, denn dasd Biedermeier hatte Heine. Wir wollten halt nicht hören. Sie sollten etwas zum weiten Feld der Bekleidungsmode schreiben!

Ab wann ist Kleidung, die allem Anschein nach dem Anstacheln sexueller Begierden dient, sexuelle Belästigung? Oder doch eher eine nonverbale einverständniserklärung? Die Kleidervorschriften und die Ablehnung von Musik und bildlicher Darstellung innerhalb der Friedensreligion beruhen vermutlich auf uralter menschlicher Erfahrung. Es läuft alles auf Geschlechtertrennung hinaus. Mit unseren Steuergeldern wurde das Parlament aufgeblasen.

Der Staat füttert sich. Vielleicht ist Trump noch sieben Jahre da und nennt das bis dahin sh-h. In Afrika weitere Gelder versenkt zum Füttern fetter Despoten. Volker Seitz beschreibt heute auf achgut innerafrikanische Kritik. Die Despoten betreten ihre Krankenhäuser nicht. Man sollte Grizzlybären in Städten ansiedeln, dann hört das schnell auf. Alternativ Millionen Ratten und Schaben. Wieso aus Heilbronn, die Lena? Gendarmenmarkt, Unter den Linden.

Da steckt das Geld. Wir sind aber auch selbst schuld: Während München seine kahlen Baumscheiben mit riesigen Giftködern schmückt, bauen wir den Nagern ein behagliches Gebüsch mit einem kleinen Zaun, damit sie beim Verzehr der dorthineingeworfenen Lebensmittelreste nicht zertreten werden können.

Brüssel denkt, das sollten wir auch haben. Südfrankreich Einkaufszentren von Horizont zu Horizont, dazwischen Kreisel und darüber der schmutzige Mistral. Welches Land in Europa ist hässlicher? Ich kenne da in Rumänien, Albanien und Moldawien sehr wettbewerbsstarke Kandidaten! Belgien wurde schon angeführt. Frankreich lässt sich nicht lumpen! England war lange Vorreiter…. Lieber Don, Wenn man schon unbedingt nach Berlin muss ich vermeide es nun schon seit drei Jahren erfolgreich , gibt es einige wichtige Verhaltensweisen, die das Überleben sichern.

Grundsätzlich hält man sich nur an Orten wie auf dem ersten Foto auf, sprich man nächtigt im Adlon oder im Ritz Carlton. Muss man dieses Etablissement verlassen um zu einem der wenigen besuchenswerten Orte des Reichhauptslums zu kommen — etwa die Museumsinsel — so nimmt man ein Taxi. Sie sehen ja, wohin das führt. Gut, diesmal zu einem neuen Blogg-Beitrag. Hilft nach dem Kulturschock. Bei tausenden progressiven Musikliebhabern, die Rammstein bzw.

Anhalt, die Moderaten nach Bayern, Ihr aufrechte Deutsche seid herzlich willkommen. Den Dreck,vom Don bebildert, habe ich nach dem 5. Bier nicht mehr gesehen und war am nächsten Tag, vermutlich mit Rest alk, auf der 9 in die freien Gebiete , des invadierten Landes, unterwegs. Das Land, dass ehemals Deutschland hies.

Bilder sagen mehr als Worte wohl auch weil die meisten besser schauen als denken können. Eine Dokumentation des Grauens So endet eine Gesellschaft, die meint, ohne christliche oder überhaupt irgendwelche Tugenden auskommen zu können. Viele haben vergessen, dass man selbst ja glücklicher ist, wenn man Gutes tun kann, als wenn man anderen schadet, stiehlt, betrügt, — und den öffentlichen Raum in Müllkippe verwandelt.

So wäre es doch viel schöner — für alle!: Wir sind doch als Menschen miteinander verbunden. Versündigt euch nicht, wenn ihr zornig werdet! Gebt dem Teufel keinen Raum in euch! Wer ein Dieb war, soll nicht mehr stehlen, sondern hart arbeiten und mit eigenen Händen seinen Lebensunterhalt verdienen, damit er Notleidenden davon abgeben kann.

Lasst kein hässliches Wort über eure Lippen kommen, sondern habt da, wo es nötig ist, ein gutes Wort, das weiterhilft und allen wohl tut. Da ist viel wahres dran! Hier sehr ich auch ein Dilemma des Don: Verklärung von früherer Aufsässigkeit war ich auch, bilde mir aber nix drauf ein , Kinder braucht man nicht…. Man braucht nicht nur Kinder in etwa gleicher Anzahl wie Sterbende , sondern man muss sich auch ausreichend produktiv und kulturell leistungsfähig erziehen, wenn man keine hinterbalkanesischen, -anatolischen, -saharischen Ersatzschweinehirten importieren möchte.

Die Japaner glauben es geht auch mit Robotern. Vielleicht auf einer gut geschützten überbevölkerten Insellage. Ich sehe aber bei denen kaum Unternehmen, die ausreichen innovativ und ertragsstark sind, um Chinesen und Indern in Zukunft Paroli bieten zu können…. Neben einer Grundschule in Altbogenhausen, in der es Adelsklassen geben soll, bei der reichlich verzweifelte Gastanträge aus anderen Stadtteilen eingehen und der erste Schultag ein Schaulaufen der Herzogpark Anwohner Modenschau, Autoschau, was das Herz begehrt ist.

Dort liegen unmittelbar am Schulgelände modernde Laubhaufen seit Jahren. Der langjährige Anwohner kennt seine Blätter… Die Tischtennisplatte des Spielplatzes neben der Schule, nun ja, nicht anders als die hier beschriebene, samt Müll neben dem vorhandenen Abfalleimer. Flaschen, Kaffeebecher, volle Windeln, allerlei weiteres. Dafür muss man also nicht nach Nordosten reisen oder ins Hasenbergel, nein auch hier auf der vermeintlichen Insel der Seligen mitten im feinsten Stadtteil, alles da. Man ist halt virtuell unterwegs.

Haben Sie jetzt wirklich zehn Eimer Superbenzin verbrannt, um mit Ihrem Auto vom Tegernsee nach Berlin zu düsen, dort den Müll zu fotografieren, sich um Ihr schönes Auto zu sorgen, einmal öffentlich die Nase zu rümpfen und wieder heim auf Ihren Berg zu juckeln, wo die Luft zweifellos meist etwas frischer ist?

Titel eingeben Vor einem Jahr war ich in Berlin. Einwegklimaschutz Lieber Don, an dieser Stelle ein recht herzliches Vergelts Gott für ihre beiden Blogs und besonders den diesigen. Als jemand, der in einer kleinen dummen Stadt unweit der Donau aufgewachsen ist, eine zeitlang unweit des Tegernsees und jetzt in Berlin lebt, folge ich Ihren Gedanken immer mit höchstem Vergnügen und lese viele Beiträge auch gerne ein zweites Mal. Die beschriebene Ambivalenz ist teilweise erschreckend in dieser Stadt, in der sich viele als Speerspitze des social warrior Heeres verstehen, aber mit der Stadt und ihrer Umgebung vollkommen acht- und wertlos umgehen.

Ich glaube, viele Leute haben hier überhaput keinen Bezug zur Stadt und kennen das Gefühl überhaupt nicht. In vielen Teilen der Stadt wurde die Bevölkerung ja eh komplett ausgetauscht Kreuzberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg,… und keiner fühlt sich mehr für irgendetwas verantwortlich. Alles ist kurzlebig und wenn es kaputt ist, dann geht man eben woanders hin. Oder lässt es so. Es lohnt sich, diese Ecken zu entdecken.

Ich komme gerne mit! Irgendwo auf dem Weg vom Hbf nach Schönefeld. Die Berlinerin, die mich in ihrem Auto fuhr, verstand mein Entsetzen nicht. Das sei normal, nein das sei nicht Kalkutta…. Kann sein, dass es auch schöne Ecken gibt, aber dass es so etwas überhaupt gibt, hat mich erschüttert.

Ha, das kann ich locker toppen: Kürzlich am Fehrbelliner Platz, in einer Einkaufspassage gegenüber vom Bürgeramt.

Hätte auch noch diverse schöne Bilder von angeschlossenen Fahrrädern, die schon ewig vor sich hinrotten. Eines davon gefällt mir besonders: Zwei Räder zusammengeschlossen, auf dem einen Sattel wächst richtig dickes Moos, wie man es sonst nur im Wald sieht.

Aber als Vermieter kann ich mich über ständig steigende Mieten freuen, die Immobilie ist voll vermietet. Und obwohl wie verrückt gebaut wird, und die Handwerker nur noch bei extrem freundlicher Ansprache bereit sind, bei Leuten, für die sie schon seit Jahrzehnten arbeiten, ein Auge zuzudrücken und einen weiteren Auftrag zu übernehmen, also mehr auch wirklich nicht geht, nimmt die Wohnungsnot zu und die Mieten steigen weiter.

Man könne ihn beauftragen und auf die Rechnung warten oder es halt lassen. Die bekommt man nur, wenn sie gefälscht sind, seriöse Firmen erwarten auch einen Auftrag, wenn sie schon ein Angebot machen. In Kolkatta gibt es heilige Kühe, die was wegfressen, Unberührbare, die als Recyclingunternehmer arbeiten, den Monsun, der kräftig durchwäscht, die Pilze des Dampfbades, die jegliche organische Substanz innerhalb von Tagen zersetzten.

Abondened Berlin, wenns denn wieder mal sein muss. Aber jetzt mal flugs in die Flughafenstrasse und die Trödelläden ausplündern. Nachdem Sie jetzt Jahre nicht mehr dort waren, muss sich das Edelporzellan dort doch bis an die Decke stapeln…. Als jemand, der in einer kleinen, dummen Stadt unweit der Donau aufgewachsen ist, eine zeitlang unweit des Tegernsees gelebt hat und jetzt in Berlin wohnt und sich Semmelknödel mit Rahmschwammerl als Leibspeise bewahrt hat , folge ich Ihren Gedanken immer mit höchster Freude und lese auch gerne Beiträge zwei- oder dreimal.

Die beschriebene Ambivalenz zwischen Wollen und Tun, die hier in Berlin besonders krass zutage tritt, beobachte ich auch jeden Tag und lustigerweise oft bei denjenigen, die sich als Speerspitze des social media warrior Heeres sehen, das bereitsteht, um das Neue Deutschland zu formen. Ich glaube, dieser Austausch hat dazu geführt, dass die meisten Bewohner keinen wirklichen Bezug zur Stadt und zur Gegend haben — alles ist ersetzbar, temporär und — wie Sie richtig sagen — einfach da.

Wahrscheinlich kennen viele Leute hier die Idee gar nicht, sich wirklich um etwas langfristig zu kümmern. Aber, trotzdem gibt es noch Ecken in Berlin, die anders sind und die zu entdecken sich lohnen. Mit einem herzlichen Pfia Gott und in der Vorfreude auf viele erhellende Beiträge mit interessanten Blickwinklen und Querverbindungen im neuen Jahr verbleibe ich: Verwahrlosungshighlight in Toplage Lieber Don, vielen Dank von einem langjährigen Berlinbewohner für die kundig ausgewählten Schnappschüsse.

Wenn man lange genug hier wohnt, fällt einem so etwas gar nicht mehr auf. Kleiner Besichtigungstipp für ein Verwahrlosungshighlight in Toplage: Der eigentlich nicht hässliche U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim im schönen Dahlem wurde zwecks Aufzugseinbaus in ein postsozialistisches Schandmal mit provisorischen Metallgerüsten verwandelt. Der Kontrast zu den umliegenden sündhaft teuren Neubauarealen ist sehenswert. Auch nach fast vier Jahrzehnten in dieser Stadt kann ich mich an die allgegenwärtige Verwahrlosung und bautechnische Verschandelung des öffentlichen Raums nicht gewöhnen.

Meine fränkische Heimatstadt wurde in der gleichen Zeit bis in den hintersten Winkel aufgehübscht und ist heute zumindest im Zentrum ein Kleinod. Dort gibt es aber auch so etwas wie Bürgersinn, den ich in all den Jahren hier vergeblich gesucht habe. Wünsche dennoch einen weiteren angenehmen Aufenthalt. Haben und Sein Aber die Bayern haben doch nie etwas, stattdessen nehmen sie immer nur etwas: Die Hydraulik wird schnell überfordert sein.

Da besteht eindeutig Bedarf an einer Ersatztrümmerfrau! Das Fahrwerk ist schon geländegängig auf tragfähigem Untergrund. Berlin sah eigentlich immer so aus, na ja, nicht ganz. Und irgendwie hängen die Eingeborenen dort immer noch mental in den 20er Jahren rum. Berlin arm, aber sexy! Das färbt natürlich auch auf die politisch Verantwortlichen ab. Vor dem Hauseingang zwei junge frierende Polizisten, eiskaltes Winterwetter und keine Winterausrüstung.

Nicht mal eine Toilette in der Nähe. Den ganzen Tag lang Wache schieben. Das ist die Einstellung mit der man dort eine Stadt regiert. Was soll man anderes erwarten? Die politische Farbe ist doch eigentlich egal. Aber bitte komplett, mit allem Inhalt. Damit lösen wir gleich mehrere Probleme auf einmal. Dann kann wie bei der Klapperschlange der Snake Plisken in ein paar Jahren mal nachsehen, wer noch über ist.

Womit haben die Polen denn das verdient? Kein guter Vorschlag, Polen können sehr empfindlich sein, wenn man sie schräg anmacht. Mein, immer wieder vorgebrachter Vorschlag ist: Das wäre konsequent und hätte was Zukunftweisendes. Januar um Arminius vom rive gauche in HN, das hätte man spätestens vor Mai tun müssen. Böse Zungen behaupten immer noch, dass der gute Marschall Pilsudski, nicht ganz ohne das Wohlwollen und Ausrüstungshilfen durch unsere Erbfreunde im Westen schon die Divisionen marschbereit hatte, die auf Berlin marschieren sollten.

Also bestand damals noch ein gewisses Interesse der Polen an Berlin. Eine ökologisch korrekte und klimawirksame Verpackung besteht selbstverständlich aus einer mindestens 5 cm geotextilartigen Tragschicht für den Bekannten von Herrn Pflüger, samt Genossen aus aller Herren Ländern, die dort Kaktus an Kaktus gegen Erfolgsprämie dicht setzen und Verstreuen einer Samenmischung aus Pioniergehölzern und -planzen. Ich ergriff die Flucht.

Vor der Redaktionsstube und allem anderen. Sie werden ihn noch mehr schätzen als je zuvor. Und dann noch den coffee-to-2 Becher auf den Tisch stellen. Jetzt liest den Blog kein Berliner mehr! Haben die vorher aber auch nicht gemacht.

So wie Neandertaler von homo sapien betrachtet wurden. Ich habe liebe Freunde in Berlin, die das doch anders als Sie sehen. Da braucht man keine Datenbanken plündern. Wer nach Berlin kommt findet viele Fotogelegenheiten. Hier war nicht mal was besonders Schlimmes dabei. Es gibt aber wirklich auch schönere Ecken in Berlin. Wer sich hingegen Wedding oder den Gaza-Streifen Sonnenallee antut, kann schon mal einen Blick in die Zukunft werfen, wie sie Rot-Grün schon für ganz Deutschland geplant hat.

Die Müllansammlung auf der Strasse erreicht dort Weltniveau. Nur in Neapel habe ich mitten in der Stadt schon schönere Müllberge gesehen. Tatsächlich fühle ich mich tagsüber auch in diesen Gegenden nicht sonderlich bedroht. Jemand mit Kippa auf dem Kopf würde dort allerdings schon extrem auffallen. Mehr jedenfalls als die Trägerin eines Niqab.

Paris hingegen ist in jeder Hinsicht eine wirkliche Hauptstadt des Landes. Ganz anders in Deutschland: Berlin landet hier abgeschlagen auf Platz Eine Gesamtbilanz kann angeblich nicht gezogen werden, weil die Statisiken bezirksweise geführt werden, wenn sie geführt werden. Mein Eindruck ist schon seit den 70er Jahren, diese sogen.

Hauptstadt ist sukzessive der Kalkuttaisierung anheimgegeben. Zudem häutet sie sich jährlich und wirft Rinden-Röllchen unter sich. Kommt dann noch ein starker Wind hinzu, hat die Berliner Stadtreinigung nimmer Ruh. Ich mag Berlin durchaus. Es hat so etwas rohes, abgefucktes, versifftes … irgendwie possierlich. Wenn es nicht leider zu uns gehören würde. Wahrscheinlich prägt das auch das Regierungshandeln — wenn man als Beamter, Politiker, Angehöriger des intellektuellen Prekariats aka Journalist dort jahraus, jahrein lebt, dann nimmt man das slumartige wahrscheinlich als normal, gegeben, unabänderlich wahr … ökonomischen Untersuchungen zufolge ist Berlin die einzige europäische Hauptstadt, die das eigene Land Reichtum kostet.

Ähnliche Fotos könnte man, fürchte ich, allerdings auch von relativ zentralen Orten in Wien machen. Und das betrifft längst viele, lediglich neuerdings eben auch Mitteleuropa oder die USA, hier im Link ab ca. Und woanders ist es dann eben besser.

Überhaupt ein nettes Stück Online-Geschichtserzählung. Und dann gibt es dagegen den hier, im Sommer , kaum ein halbes Jahr her, der ist Pole, spricht fliessend russisch und lebt in Berlin. Die Anreise durch Polen ist ja noch ein Heimspiel, und erst in der Ukraine wird es für ihn fremder. Hier morgens früh vor der Abahrt aus Kiew, das könnte auch München sein, den ersten Bildern nach. Man hat sich vorgenommen in Etappen von Kilomtern pro Tag in die Mongolei und wieder zurückzureisen, um von den 30 Tagen ca.

Und das Volk wird darum die FAZ verwerfen. Die wenigsten wollen ja dableiben in der Ferne. Leistungen Ein Kernproblem amerikanischer Körperschaften öffentlichen Rechts sind Pensionslasten, die sie nur durch Konkurs loswerden können. Es wurden von Gewerkschaften wolkenkuckucksartige Kinderausplünderungen erstritten, die bei niedrigen und Negatifzinsen alle platzen müssen. Aber die Möglichkeiten, den Konkurs bis nach dem nächsten Wahltermin zu verschleppen, sind wegen der langen Fristen, Unbeweisbarkeit von zentralen Annahmen Verzinsung des angesparten Kapitals immens!

Vier kleine drahtige junge hellhäutigere Afrikaner, gut gelaunt, palaverten wie auf Klassenfahrt. Nur unerschrockene Kriegsberichterstatter machen Bilder und verteilen Gadgets. Für die Hauptstadt Deutschlands Nicht nur vom Dreck, ihrem menschlichen Inhalt inkl.

Ryan-Air-Touristen und der langweiligen Architektur vergleichbar mit jedem anderen 5-Mio-Ballungsgebiet, sondern auch sonst entsetzlich gewöhnlich und keiner Rede wert. Die Subvention sollte man natürlich abstellen. Berlin ist es nicht wert, erhalten zu werden. Aber das ist etwas völlig anderes als sich über Assis zu echauffieren, die ihre Sektpullen nicht zum Altglascontainer tragen. Viele sehen das anders: Die Patina einer temperamentvollen und tragischen, höchst wechselvollen Geschichte, welche die Mentalität der Palermitaner geformt hat, ist auch in ihrer verschlampten Version absolut unvergleichbar mit der gedankenlosen Müllkippengesinnung welche Berlin vielerorts fratzenhaft auftaucht.

Deutsche Carportaestheten können über Palermo gar nichts valides aussagen. Mitten in den Seitengassen stand der von den Amis zusammengebombte Stadtpalast der Fürstenfamilie de Lampedusa gerade dort, wo jetzt ein lebendiges Kulturzentrum entsteht. Die Khalsa gehört noch zu den Touristenecken Da hat Berlin kein Alleinstellungsmerkmal München ist auf dem besten Weg…. Habe ich auch alles gesehen. In der Bundeshauptstadt und zum Glück ganz anders am Tegernsee und in München.

In Prussia non est vita! Die Kanzlerin verbringt ihren Urlaub auch in schöneren Gefilden. Hoffentlich nicht mehr sehr viel länger als Kanzlerin! Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Kanzlergatte Joachim Sauer nun in Rente. Dann könnten die beiden doch schleunigst nach Paraguay. Wenn die jetzt gehen könnte ich es noch verkraften dass es keinen Auslieferungsvertrag zwischen Paraguay und Deutschland gibt.

Wenn die später gehen dann muss ich an den Mossad und die Altnazis in Südamerika denken. Zumindest einer der er Verbrecher war irgendwie in Israel hinter Gitter gelandet. Er bekam eine Gerichtsverhandlung. Auch das deutsche Rechtssystem muss schleunigst wieder so gestaltet werden dass Gesetze und Gerichtsurteile umgehend in vollem Umfang umgesetzt werden. Und, dass die Gesetze Verfassungskonform sind. Susanne Baer als Justizministerin Wegbefördern wird schwer, und wollen Sie das wirklich?

Der hatte natürlich viele Geschichten drauf und deshalb bin ich mal hingeflogen. Bin in Tegel ausgestiegen und in einen Berliner Verkehrsbetriebe-Bus eingestiegen und nach 10 Minuten dachte ich: Meine ersten Kontakte mit den dortigen Ureinwohnern bestanden darin, entweder angeschnorrt oder angepöbelt zu werden und wenn man dem Wiener sind nekrophil und raunzig, haben das aber zu einer charmanten Kultur entwickelt.

Die Berliner, die ich traf, gefielen sich im Stänkern und Pöbeln der alleruntersten Schublade, kein Geist, kein Hirn, nur grosse Schnauze. Das fing beim Biufahrer an, der mir einen 5-Euro-Schein nicht wechseln konnte oder wollte und als an der nächsten Station ein altes Mütterchen einstieg und auch einen 5-Euro-Schein zückte, wollte der die wieder rausschmeissen.

Das scheiterte dann am Widerstand der Fahrgäste, mich eingeschlossen, aber dieser Busfahrer schrie noch 5 Stationen lang herum und nicht nur für sich selbst, sondern er benutzte dazu die Sprechanlage seines Busses. Der wäre sicher nach einem Jahr eingestürzt. Ich war vorher schon ein paar Mal in Ostberlin gewesen, aber da waren sogar die Grenzer netter, als der gemeine Westberliner. Nur leider ist der Österreicher.

Was das Problem dabei ist: Da wundert es einen dann nicht, wenn überall die Autobahnen und Bundesstrassen verrotten, während die klebrige Kanzlerin behauptet, wir seien ein reiches Land und es ginge uns besser als nie zuvor. Na gut, dann kann ich eben keine jungen Männer importieren.

Aber das ficht den Berliner in seinem shittigsten aller Shitholes nicht an. Der fühlt sich wohl in seinem Sumpf und möchte, dass es überall so ist. Um es mit JFK zu sagen: Leid tut es einem nur um die Ostberliner. Mitgefangen ist mal wieder mitgehangen. Bustelli Lieber Don, Sie sind heute Berliner. In München werden viele Bustellifiguren beim Filmpreis verteilt. Der Satz erinnert an Sarrazin, der in Wirklichkeit nur gehasst wird, weil er zuerst das Versiffte beschrieb.

Berlin funktioniert sehr gut In Berlin muss niemand arbeiten, der nicht will. Irgendein Tattoo oder islamische Kleidung oder eben dortliche Worte der kräftig gebauten Cousins. So lange die externe Finanzierung sichergestellt ist, geht das lustig weiter, und das ist gerade veranlasst worden.

Coolest monkeys in the jungle Aber, das Plakat mit dem niedlichen Jungen fand ich zuerst witzig, selbstironisch. Vielleicht ein Jungle Book Fan. Louis Armstrong sang doch auch den Affenkönig. Von Natur aus sind Affen allerdings sehr unsaubere Tiere. Wieviele sind denn da in Berlin unterwegs? Nein, natürlich nur vergorenes Fallobst.

So ist das halt in einem Land wo die Bürger sehr viel mehr Zeit beim Checken ihres iPhones nach Facebook und twitter Kommentaren verbringn eals beim recherchirren der Realität auf Medien, die nicht zur gleichgeschalteten Lügenpresse gehören.

Ja, so sieht halt es auf den Strassen eines Staat aus, in dem man auf Dauer konservative Merkel Regierungen wählt, und zwar schon so lang, dass junge Menschen die in diesem Herbst anfangen zu studieren gar nicht wissen, ob es früher nicht auch mal andere Kanzler gegeben hat. Wo ein Volk Regierungen wählt, die es sich zur grundsätzlichen Aufgabe machen Umverteilungen von unter nach oben, bzw nach ganz oben, zu organisieren, da müssen sich die Bürger daran gewöhnen, dass Schulen verfallen, weil sich Bildung oder auch Gesundheit ja in erster Linie rechnen müssen.

Machen wir mal konkrete Ursachenforschung, ein Beispiel. Da waren in einer ganz normalen Bundestagssitzung von über gerade mal Abgeordnete anwesend. Über , denn um noch mehr linientreue Partei Zombies zu beglücken, hat man nach der letzten Wahl noch etliche mehr zu Abgeordneten befördert, wohl um dem Willen Volkes im Parlament noch besser als bisher Ausdruck verleihen zu können.

Und was erfährt man anschliessend über das alles? Und da wir bei Ursachen sind, ermöglicht werden diese Zustände durch die Bürger, Steuerzahler, ist gleich: Ich stelle gerne bei meinem nächsten Besuch in München identische Bilder von dort, und zwar aus besseren Wohnvierteln zur Verfügung, falls an der real existierenden Welt Bedarf bestehen…. Merkel Merkel ist nicht konservativ.

Sie ist eine in der Wolle gefärbte Kommunistin. Ich kann da nur spekulieren…. Merkel hat mich jahrelang irre geführt. Da hat sie sich ja ziemlich bedeckt gehalten.

Erst als sie einem Delegierten auf einem Parteitag? In dieser Szene ist die Emotion mit ihr durchgegangen und sie hat ihr wahres Gesicht gezeigt.

So gesehen muss man sich über den Linksrutsch der CDU nicht wundern. Es werden lieber 94 jährige Nazis keine Frage, das sind Verbrecher… gejagt, verurteil und ins Gefängnis gesteckt….

Nur über die Verbrecher der DDR hört man nichts. Da gibt es keine Prozesse mehr. Waren wohl Brüder im Geiste…. Geschönte Statistiken sind das eine, grassierende Armut das andere und die Würde des Menschen endet spätestens beim Aussetzen von Obdachlosen ungeachtet aller Wetterverhältnisse. In letzter Zeit fällt mir immer wieder der Pispers ein und ich denke mir, der macht seine Pause wohl deshalb, weil er der endlosen Wiederholungen überdrüssig war, denn es ändert sich ja nichts im Land, egal wer was auch immer sagt und macht.

Das fördert das Aussitzen. Dann ändert sich nie etwas. Warum sollte das in Berlin, Hamburg usw. Ist doch eigentlich leicht verständlich, insbesondere, wenn auch noch der Verfall von Sitten und Bräuchen durch den Staat vorexerziert und geradezu gefördert wird. Kulturelle Vielfalt und geistige Einfalt sind halt eine schlechte Mischung. Des aktuellen politischen Desasters hätte es zwar nicht bedurgt, das zu belegen, aber noch deutlicher kann Verfall nun wirklich nicht sein.

Das ist wichtig, denn eine konservative Blase ist auch Blödsinn. Ihre Gedanken sind oft richtig, jedoch idealistisch, so wie ich in jungen Jahren. Im realen Leben, in ihrem Asien vllt. Verantwortung trage ein Beispiel. Der Rameloff ruft das letzte Kindergartenjahr als Beitragsfrei aus, soweit ok, da auch Invasoren in mrd.

Doch nun kommt der Hammer. Alle Zeiten, die Erzieher mit Mahlzeiten zu tun haben, werden heraus gerechnet und sind von der Kommune oder, weitergereicht, den Eltern zu bezahlen.

Ich stehe für die Bösen, bin aber für Gerechtigkeit, die damals ein linkes Muss war. Nicht nur für Invasoren!!! Schauen Sie genau hin. Es war viel pikanter. Der Hammelsprung hat eine gute halbe Stunde gedauert.

Youtube zeigt es deutlich: Ich feixte mir einen: Aber schauen Sie sich die Ränge selbst an: Glücklicherweise gibt es Youtube, falls Sie es nicht glauben. Wer bis heute nicht gerafft hat wie Merkel tickt, dem ist nicht zu helfen. Der Bundestag bietet eine hervorragende Website, und sämtliche Parlamentsdebatten werden dort live gestreamt und sind später im Medienarchiv abrufbar. Am Donnerstag zeigte sich, dass die etablierten Fraktionen ihre Machtspielchen und Unsachlichkeiten lassen sollten, da sie selbst ihre Geschäftsordnung niemals einhalten könnten, wenn diese exakt anzuwenden wäre.

Die Debatten im Bundestag werden bislang durch die AfD klar ergänzt um politische Aussagen, die zuvor schlichtweg fehlten im Parlament. Die Union hat damit ein massives Problem, weil Merkels Linie einfach nicht mehr funktionieren wird. Zwischen AfD und Jusos ist kein Platz mehr für inhaltsleeres Taktieren in den Medien, um immer gut dazustehen in den nächsten Umfragen. Auf Dauer wird dies auch nicht reichen. Ich halte die parlamentarische Demokratie nach wie vor für ein politisches System mit klaren Schwächen, aber es erlaubt keinem Extrem auf Dauer zu agieren.

Titel eingeben Schumi Sie projezieren wie die meisten hier. Da ich keinerlei Grund zur Hoffnung auf Besserung sehe, ist es mir völlig egal was dort letztlich abläuft. Ich möchte nur, dass man bei politischen Betrachtungen die Realität nicht vergisst. Was zum Teufel habe ich mit einem Herrn Ramelow zu tun? Es ist mal wieder Wagenknecht, die die richtige Idee hat. Man muss aus allen früher mal linken Parteien die Leute zusammen sammeln die tatsächlich links sind.

Ich weiss nicht ob es was bringt, aber wenn man meint man müsse irgendwas in der Politik mache, dann dieses. Egal… Lesen sie einfach mal hie, es gibt nämlich sowohl Leute die sich Gedanken machen, als auch Journalisten die darüber schreiben!:. Uwe Ich versteh sie ja, aber ich hab wirklich besseres zu tun als diesem Abschaum bei ihren perversen Tachenspieler Tricks zuzuschauen. Sind sie wirklich der Meinung das sei ein Kindergarten? Ich nehme mal zu ihren Gunsten an, sie haben völlig angemessenerweise nicht mehr Zeit daran verschwenden wollen, ein wahreres Wort dafür zu finden?

Ich musste damals mitanschauen wie diese korrupte Betrügerbande Schmidt durch durch Kohl ersetzt hat. Und als wenn das noch nichnt genug Anlass zum Kotzen gewesen wäre, gabs dann einen früher mal Steine schmeissenden Aussenminister der die Bundeswehr in einen Völkerrechtswidrigen Angriffskrieg schickte. Welch ein dreckiger Massenmörder… man muss sich nur mal anscheuen wie es im ehemaligen Jugoslawien heute ausschaut! Dieses idiotische Geschwafel von wegen Merkel sei links… Es gibt einige Angeordnete bei Der Linken die tatsächlich lnks sind.

Der Rest sind in ALLEN Parteien jämmerliche Spiessbürger, linke und rechte… hoffnungslose Kasperles, denen es darum geht an den Trögen zu sitzen, Diäten und Pensionen abzuzocken und warum sollten sie nicht, bei einem derart verblödeten Urnenpöbel. Man muss sich die peinliche Schauspielerei der SPD gerade anschauen.

MGM der wie ein paar Millionen andere anscheinend ein Jahrzehnt genau gewusst, dass Merkel seine Konservative Kanzlerin gewesen ist, der weiss jetzt auf einmal ebenso ganz genau, dass sie das nicht war, sondern was ganz anderes. Auf die banale Idee dass er all das einfach gar nicht wirklich kapiert kommt, darauf kommen er und seinesgleichen nicht.

Da kann ich doch nur lachen…. Soll ich micdwirklich einen Dreck drum scheren, was da abläuft. Er weiss das natürlich selber ganz genau. Er ist verständlicherweise daran interessiert, dass nichts den Status Quo gefährdet. Er gehört zu den wenigen, die bei einer tatsächlichen Änderung zu verlieren hätten. Er wäre schön dumm, wenn er den Deppen keinen Honig ums Maul schmieren würde.

Und dumm ist er sicher nicht. Alles richtig, bloss die falschen Vorsitzenden. Und wie kommen die dahin? Nicht vom ZK bestimmt, sondern gewählt. Um das Ganze noch zu toppen: So neoliberal ist nicht einmal Christian Lindner. Prekär Beschäftigte aller Länder, vereinigt euch! Kapitalisten aller Länder, wir helfen euch [implizit]. Wir haben Grösseres zu erledigen: Wenn der letzte Geflüchtete super versorgt, untergebracht, betreut und beschult ist, kümmern wir uns total um die einheimische Bevölkerung.

Zunächst müssen wir allerdings den Opfern des Naziregimes, des Kapitalismus, der Exportindustrie, der Rüstungsindustrie und der verfehlten Umweltpolitik helfen. Tja, Uwe, leider völlig richtig…. Ich verstehe auch nicht weshalb sich Lafo und Sarah das antun. Mit deren Geld würde ich mich in die Toscana zurückziehen und wie Don Alphonse es vormacht, Fahrräder und schöne Bilder sammeln.

Und mich nicht mit der offensichtlich lernunfähigen und lernunwilligen Mehrheit der Blödmännern und Funtionären rumärgern. Oh ja, werter TDV! So erfuhr es meine Tante Jahrzehnte nach dem Krieg von einem Mann, der sich in den 70er Jahren noch einmal bei ihr vorstellen wollte, weil er noch lebte. Es hilft meinen Kindern nichts, wenn Politik Ihren hier formulierten Emotionen und utopischen Wunschvorstellungen folgen würden.

Ich empfehle Ihnen darum einmal mehr, sich die Parlamentsdebatten anzusehen. Beste Grüsse, und ich hoffe, Sie kommen wieder etwas herunter von den überbordenden Emotionen.

Wir lösen unsere Probleme, die angehäuft wurden und werden, bestimmt nicht in Raserei, sondern nur klug und beharrlich, konsequent gewiss, und nicht wie die aktuellen Berliner Regierenden, da bin ich ja bei Ihnen. Die Linke macht mich bald so krank wie die SPD. Nur, bei der letzteren hatte ich schon die letzten 50 Jahre die Hoffnung aufgegeben. So dass ich seit 40 Jahren darauf warte, diese Verräter endlich untergehen sehen zu können. Die hat noch eine Aufgabe, eine wichtige Aufgabe.

Diese Partei müsste wählbar sein für alle Abgehängten oder sich abgehängt Fühlenden. Also die alleinerziehende Mutter die sich und ihre Kinder durchs Leben hangelt. Doch was bietet ihr diese Partei?: Übrigens hatte ich lange gezögert — was ich normalerweise leider meistens nicht tue — ob ich schreiben sollte: Die zweite Folge der dreiteiligen Doku-Reihe legt die unglaublichen Summen an Bestechungsgeldern offen, die über Jahrzehnte an saudische Prinzen bezahlt wurden.

Kann die Korruption in Saudi-Arabien in Zukunft wirklich ausgemerzt werden? Die 'Mutter aller Börsensendungen' informiert über das Wirtschaftsgeschehen und die wichtigsten Themen des Tages. Ob Aktien-, Renten- oder Devisen-Märkte: Analysten und Experten geben ihre Einschätzungen ab. Die Ninja wollen herausfinden, wer in ihrem Namen die Verbrechen begeht, die die Stadt ins Chaos stürzt. Um schneller zu sein, teilen sie sich auf. Ronan, welcher der festen Überzeugung ist, dass die Ninja schuldig sind, fängt für den Polizeichef jeden einzelnen der Ninja ein und bringt sie hinter Gitter.

Die Nachrichten, über die Österreich spricht: Die Nachbarn haben mit den alltäglichen Problemen des Lebens zu kämpfen, die stets für Aufregung sorgen.

Das Pop-Sternchen Mandy Sutton wird ermordet aufgefunden. Die Sängerin hatte zuletzt mit wilden Partynächten für Schlagzeilen gesorgt. Als Mandys Mutter das Opfer identifizieren soll, stellt sich jedoch heraus, dass es sich bei der Toten um Mandys Double Claire handelt. Castle und Beckett spüren die Sängerin auf und nehmen sie in ihre Obhut.

Der Täter soll nicht erfahren, dass er die Falsche getötet hat. Doch Mandy will lieber selbst Nachforschungen anstellen. Waldens Psychotherapeutin gibt ihm einen ungewöhnlichen Auftrag: Um sich nicht mehr ständig zu verlieben, soll er so viel unverbindlichen Sex wie möglich haben!

Weil Alan in Waldens Wohnzimmer gerade seine Praxis wiederaufleben lässt, bekommt Walden sofort reichlich Gelegenheit, fremde Frauen zu beglücken. Bald kann er sich vor willigen "Patientinnen" kaum noch retten. Er wird heimlich Waldens Zuhälter Lincoln und Clyde haben für die Ferien ganz schön viele Pläne geschmiedet - doch leider läuft nicht alles so, wie geplant.

Ein Pirat dreht am Rad der Geschichte: Drake steht am Anfang unseres Turbokapitalismus - effizient und erfolgreich. Dabei kam Francis Drake aus ärmlichsten Verhältnissen. Die Dokumentation erzählt die unglaubliche Biografie dieses Piraten, der schon als Kind lernte, wie man überlebt. Er kann lesen und schreiben. Auf dem Schiff seines Onkels lernt er das Seefahrerhandwerk. Bald macht er sich selbstständig - und seine Klugheit, sein Mut und seine Weitsicht bringen ihm nicht nur die absolute Treue seiner Leute, sondern auch die Gönnerschaft der Königin ein.

Die Dokumentation analysiert, wie Drake ans Werk geht, wie er den Spaniern die Schätze abjagt und mit einer Weltumsegelung die englische Staatskasse saniert. Wir besuchen Drakes Schloss bei Plymouth, sprechen mit britischen und amerikanischen Drake-Spezialisten, die ihn als einen typischen Vertreter der Neuzeit, ja der Moderne sehen: Jahrhunderts kurzerhand für erledigt erklärte und die Welt nach seinen Vorstellungen ordnete.

Ein echter Freibeuter eben am Beginn eines neuen Zeitalters: In allen anderen Verbreitungsgebieten zeigt SAT. Als Anjas verschollener Bruder Hendrik nach einem Jahr wieder auftaucht, ist sie überglücklich.

Doch dann wird ihr Laden überfallen Dabei greift er zu unlauteren Methoden. Währenddessen sucht Saskia die Aussprache mit Marc und glaubt, dass nun alles zwischen ihnen geklärt sei. Bis Mark an einer völlig unerwarteten Stelle auftaucht. Easy kann nicht abstreiten, dass er noch immer etwas für Ringo empfindet. In den USA kann jeder, der Lagerraum benötigt, eine "storage unit" anmieten und dort seine privaten Gegenstände unterbringen.

Wird allerdings die Miete nicht gezahlt, kommt es zur Versteigerung des Inhalts - und in den Lagerräumen können sich wahre Schätze verstecken. Bei der Ankunft darf jeder Interessent allerdings nur einen kurzen Blick auf den Inhalt werfen, bevor es ans Bieten geht. Wie weit werden die Bieter mit dem Gebot nach oben gehen? Und was werden sie dafür ersteigern? Donald wetteifert mit Gustav Gans um Track, der von einem wundersamen und opulenten Hotel in Macau total geblendet ist.

Dagobert schafft es nicht, die Kinder von den übermässigen Ablenkungen loszureissen, um mit ihnen auf Schatzsuche zu gehen. Das Wichtigste aus Südbayern. Während der Überfahrt wird Hamilton hinterrücks erstochen, ohne dass Poole etwas bemerkt.

Ein Motiv hatten Hunderte von Menschen: Hamilton hat die halbe Insel um ihr Erspartes gebracht. Barney ist bitter enttäuscht, dass Robin nun doch nicht bereit ist, mit ihm einen Neustart zu wagen und stattdessen lieber mit Kevin zusammen bleibt. Als Barney und Ted sich betrinken, kommt ihnen die Idee, gemeinsam ein Baby zu adoptieren. Kurz darauf taucht Barney tatsächlich mit einem Baby auf. Marshall und Lily freunden sich unterdessen immer mehr mit dem Gedanken an, nach Long Island zu ziehen.

Er kennt jeden Berg, den es sich lohnt zu besteigen. Sein Revier ist der Süden Patagoniens, wo er inzwischen wohnt und immer noch auf den einen oder anderen Berg steigt. Mit Archivmaterial werden seine Himalajabesteigungen wieder in Erinnerung gerufen. Kurz nach der Aufnahme in die begehrte Truppe findet man ihren toten Körper.

Augenscheinlich ist sie an einem Giftcocktail aus Drogen und Alkohol gestorben. Asuma kann es nicht fassen, dass Kazuma seinen Sohn mehr und mehr in ein Monster verwandeln lässt. Dabei entdeckt er tatsächlich verseuchte Erde. Jessica macht sich Sorgen um Sheriff Metzger. Auf Druck des Vaters - angeblich soll die Polizei bei der Verhaftung Gewalt angewendet haben - wird Brad freigelassen.

Kurz darauf findet man den jungen Mann tot in einem Graben. Dann wird auch noch bekannt, dass Metzger mit Brad noch eine alte Rechnung offen hatte. Zeit für Jessica, sich des Falls anzunehmen.

Was gibt's Neues in der Welt der Schönen und Reichen? Bereits seit hält uns das Format diesbezüglich auf dem Laufenden. In der Hoffnung, befördert zu werden, lädt Phil seinen Vorgesetzten zum Abendessen ein. Die ganze Familie steht deshalb Kopf. Jeder muss bei den Vorbereitungen mithelfen. Will flambiert in der Küche, als plötzlich alles in Flammen aufgeht. Das Chaos ist perfekt, und das Geschäftsessen droht, in einer Katastrophe zu enden. Glücklicherweise rettet ein gewöhnliches Brathähnchen aus der Imbissbude die schier ausweglose Situation.

Wer hat es mit Hilfe des Restauranttesters und Sterne-Kochs geschafft, seinen Laden wieder auf Vordermann zu bringen und die drohende Pleite abzuwenden? Auch Christian Rach ist gespannt auf das Wiedersehen. Sämtliche Pfandstücke werden bei der Polizei registriert. Das bedeutet, die betreffende Kundin müsste ihre eigene Tochter wegen Diebstahl anzeigen. Nur dann könnte Pfandhaus-Managerin Ashley den gestohlenen Ring im "American Jewelry and Loan" herausgeben, denn die Quittung ist offenbar verloren gegangen.

Doch das bringt ihr an der Ladentheke jede Menge Ärger ein, denn ihre Klienten zeigen dafür wenig Verständnis.

Alle Radsportfans werden zudem über Veränderungen und aktuelle Entwicklungen im Gesamtklassement sowie allen weiteren Wertungen informiert. Zak und seine Mannschaft haben eine Karte in die Hände bekommen, die den Weg zu einem weiteren Wegpunkt aufzeigt. Leider fehlt aber die Hälfte der Karte. Aber auf ihrer Hälfte finden sie einen Hinweis, der sie zu einem alten Schiffswrack führt. Walden findet heraus, dass sein erstes Auto inzwischen bei einem Mann in Colorado gelandet ist.

Zusammen mit Jenny und Barry macht er sich auf den Weg, um das alte Erinnerungsstück in Augenschein zu nehmen. Doch das harmonische Miteinander des Paares hat schnell ein Ende - denn Gretchen wird klar, warum Alan ursprünglich unter dem falschen Namen "Jeff Starkmann" aufgetreten ist. Bevor er stirbt, gesteht er den Mord an einem gewissen Carl Cosgrove.

Die Polizei glaubt Jessica nicht, denn Carl lebt. Das Millionärs-Ehepaar Jennifer und Jonathan Hart wird immer wieder - und ohne es zu wollen - in kriminelle Machenschaften verwickelt. Gemeinsam müssen sie jedes Mal aufs Neue diese Probleme lösen. Dawn ist traurig, dass Mae nur noch Zeit mit Miles verbringt und versucht sie auseinander zu bringen. Anne knackt Toms Rekord an der Basketball-Maschine.

Tom versucht durch Betrug einen neuen Highscore zu setzen. In der "Bar 3" steht alles im Zeichen guter Drinks und Speisen. Gastgeber Christoph Moser 30 hat ein ganz besonderes Konzept für seinen Laden: Eine Kombination aus Bar und Restaurant.

Deshalb sind die Erwartungen seiner Mitstreiter nicht nur ans Essen besonders hoch. Auch die Getränke müssen überzeugen. Mike Süsser ist ebenfalls gespannt auf das Konzept. Milo, Melissa und Zack bereiten sich auf ihren ersten Bandwettbewerb vor. Milo und Zack wollen Melissa helfen, ein Buch wiederzubekommen, das sie in der Schule vergessen hat.

Du hast nicht immer Recht. Starts ab Di Während sich Homer geschickt aus der Affäre zieht, bringt Marge ihre wertvollen Samstage damit zu, die Kinder herumzukutschieren. Ihre Laune verbessert sich schlagartig, als sie herausfindet, dass sie mit ihren Fahrdiensten Geld verdienen kann.

Allerdings macht sich Marge damit nicht nur Freunde. Eine Horde undisziplinierter Gäste verwüstet unterdessen Moes Bar. Damit er auch weiterhin ein Einkommen hat, vermitteln ihm seine Freunde einen Job im Atomkraftwerk. Moe steigt die neue Stelle aber bald zu Kopf. Vier Kandidaten spielen gegen einen Quizchampion, den "Jäger". Dabei müssen sie im Kampf gegen die Zeit knifflige Wissensfragen beantworten. Holt der "Jäger" sie dabei ein, ist der Kampf für die Kandidaten verloren.

Ob im Rotlichtmilieu, Stadtpark oder auf einer alten Burg, die Kriminellen treiben überall ihr Unwesen. Da wird es Zeit für das Ermittler-Team, in und um Köln aktiv zu werden. Das RTL-Magazin knüpft immer dort an, wo die Geschichten der Menschen hinter den News beginnen und beweist, dass Boulevard deutlich mehr ist als nur Sensationsjournalismus. Schon da hegte Torsten die Hoffnung, Maik näher kennenzulernen. Ob sich Fotografin Juliane 34 und der Orthopädietechniker Heinz 29 gesucht und gefunden haben?

Wahl-Bayer Maik 47 und Regensburgerin Martina 43 sind optisch nicht das, was sie sich voneinander erhofft haben. Doch sie teilen die Liebe zur bayrischen Lebensart. Drei weitere wurden schwer verletzt. Die Experten gehen davon aus, dass der Kriegsveteran die treibende Kraft bei den Mordzügen war. Was passiert mit dem Fuchsgeist-Chakra?

Die innenpolitische Situation Saudi-Arabiens ist angespannt. Andersdenkende werden unterdrückt, es kommt zu umstrittenen Verhaftungen bis hin zu Folter und Hinrichtungen. Die dritte Folge der dreiteiligen Doku-Reihe hinterfragt die Ankündigungen des Kronprinzen Mohammed bin Salman, die saudische Gesellschaft liberalisieren zu wollen. Das Klima im Klassenzimmer wird rauer.

Kinder zappeln, schreien und buhlen um Aufmerksamkeit, der Unterricht wird oft zur Nebensache. Es gibt viele neue Herausforderungen. Lehrer müssen inzwischen auch Sozialarbeiter, Coach und Psychologe sein. Was muss sich ändern, damit das Lehren und Lernen wieder besser gelingt. Dabei fällt die Vase herunter und ist kaputt.

Aber das ist gar nicht so einfach, wenn man nur ein paar Münzen in der Hosentasche hat Denn diese Nachrichtensendung berichtet nicht nur über das Aktuellste aus aller Welt, sondern auch über regionale Themen aus Baden-Württemberg. Am frühen Abend werden aktuelle Themen aus Niedersachsen beleuchtet und kritisch hinterfragt. Servus am Abend, das ist mehr als nur Nachrichten.

Das Magazin informiert Sie umfassend über die Themen, die Österreich bewegen. Menschen und ihre Geschichten stehen dabei stets im Mittelpunkt. Ereignisse, die vor Ihrer Haustür passieren aber ganz Österreich angehen, beleuchtet Servus am Abend mit einem individuellen und überraschenden Ansatz. Das Vorabend-Magazin schildert Missstände objektiv und unbefangen und zeigt Lösungen auf. Diego ist am Ende. Blutend und verletzt blockt er jede Entschuldigung von Aurelie ab.

Als er seine Freundin später doch zur Rede stellt und mit ihrer Tat konfrontiert, ist Aurelie jedes Mittel recht, um Diego zu halten. Will gelingt es, einen Job bei einer Talk-Show zu bekommen. Seine erste Aufgabe klingt zwar verlockend, erweist sich aber als nervenaufreibend. Er muss Jasmine, die Schwester eines berühmten Komikers, ausführen.

Sie Frau entspricht aber ganz und gar nicht seinem Typ, und er will sie so schnell wie möglich wieder loswerden. Ohne Skrupel setzt er Jasmine in ihrem Hotel ab, um sich später in seinem Lieblingsclub mit hübschen Frauen zu amüsieren. Die Wetterschau für Mitteldeutschland. Homer löst eine Massenpanik in der Bank aus und muss deshalb Sozialstunden ableisten. Chief Wiggum leitet das Programm. Als sich die beiden eines Tages Homers Pausenbrot teilen, werden sie plötzlich dickste Freunde und sind von da an nur noch zu zweit unterwegs.

Als Wiggum Homer bei einem Polizeieinsatz das Leben rettet und dabei selbst schwer verletzt wird, verlangt er von nun an, dass sich Homer rund um die Uhr um ihn kümmert. Eine harte Probe für die junge Freundschaft.

Jenseits des Wurmlochs wurde ein unbekanntes Partikelfeld entdeckt. Jadzia Dax und Odo haben den Auftrag es zu untersuchen. Seltene Omikron Partikel führen sie zu einem fremden Planeten.

Dort finden sie ein verlassenes Dorf vor. Plötzlich werden sie mit einer Waffe bedroht: Man hält sie für Kidnapper. Denn 22 Menschen sind spurlos aus dem Dorf verschwunden.

Um Tom zu ärgern, behauptet Jerry, dass ein starker Sturm bevorsteht. Tom kann es nicht fassen: Ginger bringt ein kleines Miezekätzchen mit nach Hause. Tom und Jerry sollen für Hildie einen Babydrachen finden. Doch was will sie mit dem kleinen Kerlchen machen? Hildie und Beatie glauben, dass ihnen etwas gestohlen wurde.

Für Alan läuft scheinbar alles perfekt: Gretchen hat seinen Heiratsantrag angenommen, und Larry hat ihm verziehen, dass er den "Jeff Strongman" gemimt hat, um sich nicht als Lyndseys Ex-Liebhaber zu erkennen zu geben. Völlig betrunken sprengt sie daraufhin Gretchens und Alans Hochzeitsfeier - und hat auch noch Unterstützung in Form von Gretchens Ex-Verlobtem organisiert Über der Beringsee wütet ein arktisches Sturmtief.

Trotzdem können die Kapitäne nicht einfach in den Hafen zurückkehren und warten, bis sich Lage bessert, denn die Seeleute müssen auch bei schlechtem Wetter ihre Familien ernähren. Der Krabbenfischer-Nachwuchs muss nun zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Moderator Dietmar Deffner fasst das aktuelle Börsengeschehen des Tages zusammen. Er präsentiert die kursbestimmenden Ereignisse und Trends des Börsentages und befragt Entscheider und Finanzexperten zum Geschehen an den Finanzmärkten. Er ist so nervös, dass es ihm die Stimme verschlägt.

Gut, dass Ritter Rost den König perfekt imitieren kann und der nur die Lippen zu bewegen braucht. Nicht so gut, dass sich Rösti bei der Rede im Text verheddert Rost sagt ihm und Prinzessin Magnesia eine rosige Zukunft voraus. Dabei merkt er aber, dass für ihn selbst die Sterne nicht so günstig stehen.

Erst Bö räumt mit den ganzen Halbwahrheiten auf und findet als Hobby-Astronomin heraus, wo die wahre Gefahr lauert:

Ein Update

Share this: