Imperial Cleaning

Startseite

Meine Mutter hat seit geraumer Zeit eine Herzinsuffizienz.

Das Werkstattportal

20. Feneberg MTB-Marathon

Aber durch eine Weiterbildung lernst Du noch mehr, was für die Zerspanungstechnik wichtig ist. Vor allem, wie die Arbeitsabläufe zusammenhängen und Teams erfolgreich zusammenarbeiten. Mit einer Weiterbildung kommst Du fast sicher in eine führende Position. Damit ist in der Region ein Weiterbildungsangebot vorhanden, das den Standort und die Zerspanungsindustrie zukunftsfähig hält und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine starke Perspektive gibt.

Diese Weiterbildung berücksichtigt betriebliche Belange der Unternehmen der Zerspanungstechnik und vorhandene Berufsorientierungen in optimaler Weise und ist sowohl für die Firmen als auch die Teilnehmer finanzierbar. Er übernimmt Verantwortung für die Qualität und den Arbeitsschutz.

Er kümmert sich auch um das Personal und ist für die Qualifizierung und Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuständig. Deshalb arbeitet er auch eng mit der Personalabteilung und oft auch mit der Geschäftsführung zusammen.

Wer eine Fachausbildung gemacht hat, hat auch die Chance auf ein Studium: Natürlich bietet es sich an, das Studium mit der betrieblichen Arbeit zu verbinden.

Wer also nach der Ausbildung studieren will, sollte mit seinem Chef sprechen. Die meisten Unternehmen sind für diese Idee offen. Du willst sehen, wie Zerspanungstechnik funktioniert? Wie die Unternehmen arbeiten? Und was genau die Leute in dem Beruf machen, für den Du Dich interessierst? Dann schau Dir das doch einfach mal in der Praxis an. Möglichkeiten dazu gibt es eine ganze Reihe, die besten verraten wir Dir hier. In Wirklichkeit ist es manchmal ganz anders, als man sich das vorgestellt hat.

In vielen Unternehmen kannst Du übrigens auch in den Ferien ein Praktikum machen. Interessante Adressen und nützliche Telefonnummern findest Du hier. Wenn Du wissen willst, wie es in einem Unternehmen läuft, kannst Du Dich auch für einen Ferienjob bewerben.

Du besserst Dein Taschengeld auf. Du kannst nicht überall reinschnuppern wie beim Praktikum, sondern Du musst richtig arbeiten. Natürlich kannst Du in den Ferien auch ein Praktikum machen. Am besten Du sprichst mit dem Unternehmen, das Dich am meisten interessiert. Die Personalabteilung hilft Dir bestimmt weiter. Viele Unternehmen haben auch Sommerfeste, an denen man vorbeischauen kann. Natürlich siehst Du an so einem Tag nicht, wie der Alltag im Unternehmen läuft.

Am besten Du fasst ein paar Unternehmen ins Auge und fragst direkt nach, wann eine Betriebsbesichtigung möglich ist. An diesem Tag stehen die Unternehmen der Zerspanungstechnik allen Interessierten offen, geben Antworten auf alle Fragen und Einblicke in die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Der findet in jedem Herbst statt, genau rechtzeitig also, um sich noch für das kommende Jahr zu bewerben! Am besten gleich im Kalender vormerken. Schuhmacher Präzisionsdrehteile GmbH Spaichingen. KG Werk 2, Aldingen. Die einzelnen Seiten dieser Internet-Domain wurden zu dem jeweils angegebenen Änderungsdatum sorgfältig erstellt.

Sie dienen nur der allgemeinen Information und nicht der Beratung in konkreten Fällen. Unsere Website enthält Links zu anderen Website-Betreibern. Ohne diese schriftliche Einwilligung dürfen die Inhalte dieser Website nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Die Inhalte der Seiten dieser Internet-Domain stammen teilweise von Dritten, die eine weitere Vervielfältigung und Verbreitung nicht gestatten.

Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte oder eine anderweitige Vermarktung. Die Mailfunktion in dieser Website läuft über ungeschützte Internet-Datenstrukturen. Bitte prüfen Sie vor Nutzung der Mailfunktion, welche Art von Informationen zur internetbasierten Übertragung geeignet sind. Beim Zugriff auf unsere Website erfassen wir allgemeine Informationen, wie z. Browser, Anzahl der Besuche, Verweildauer, aufgerufene Seiten. Diese Informationen nutzen wir intern zu statistischen Zwecken.

Die richtige Adresse dafür findest Du hier: KG , Marienweg 8, Gunningen info baier-drehteile. KG , Lindenwiesen 4, Königsheim info aicher-praezision. KG , Werkzeugtechnik, Eschenwasen 14, Spaichingen info zwt-zisterer. Hier bekommst Du eine Übersicht über die Ausbildungsberufe, die Dir die besten Chancen in der Zerspanungstechnik bringen: Duale Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule Berufsschule: Das bringt es Dir: Bachelor of Arts, Fachrichtung Industrie.

Das bringen Sie mit: Das erwartet Sie im Studium: Das bringt es Ihnen: Bachelor of Engineering — Fachrichtung Produktionstechnik. Duale Hochschule Stuttgart, Campus Horb. Bachelor of Science — Fachrichtung Wirtschaftsinformatik. Das erwartet Sie in der Ausbildung: Mindestens Hauptschulabschluss Berufsschulabschluss Abschluss im Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker und mindestens ein Jahr Berufserfahrung Dauer der berufsbegleitenden Weiterbildung: Unternehmen der Zerspanungstechnik öffnen für Sie ihre Türen.

März von Automatisch gesammelte Informationen Beim Zugriff auf unsere Website erfassen wir allgemeine Informationen, wie z. KG , Uchtweide 11, Böttingen. KG , Lindenwiesen 4, Königsheim. Beim darauffolgendem Arztbesuch meinte er, es wurden auch 4 versch. So ist es seit Tagen. Ich finde Ihre Antworten sehr gut. Habe im Internet von der Herzstiftung gelesen. Da ich starkes Vorhofflimmern habe, finde ich Ihre Antworten sehr empfehlenswert. Hallo ihr Alle, die mit Herzproblemen zu kämpfen haben.

Gut informiert kann man mit seiner Krankheit wesentlich positiver umgehen. Kraft und Mut für die Zukunft gewinnen. Keiner braucht sich mehr allein gelassen fühlen und kann sich mit praktischen Tipps und Aufklärung weiterbilden und Sicherheit gewinnen. Hinzu kommen die vielen Leistungen, die wir als Mitglieder völlig kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Kaum zu glauben, aber hier denken und handeln die Besten der Besten für uns. Ich sage Danke und bin begeistert, jetzt mit viel weniger Angst durch mein Leben zu gehen.

Sehr informativ und hilfreich! Klaus aus München Ich habe die Veröffentlichungen der Deutschen Herzstiftung bisher nur gelegentlich verfolgt. Inzwischen wurde meiner Frau ein Herzschrittmacher implantiert. Gut, dass es so eine Institution mit vielen wertvollen Tipps überhaupt gibt. Ich bin in der Praxis meines Kardiologen auf die Herzstiftung aufmerksam geworden, das ist jetzt schon ca. Nachdem ich aber schon gut 2,5 Jahre in Vietnam lebe und ich der vietnamesischen Sprache nicht mächtig bin, denke ich, dass die Newsletter und auch die Mitgliedschaft in der Herzstiftung und damit verbunden der kostenlose Download von für mich wichtigen Informationen ein geeigneter Anlass sind, Mitglied zu werden.

So kann ich mich auch fern der Heimat in deutscher Sprache auf dem Laufenden halten, da bei mir eine chronische KHK 3 besteht. Allein das Wissen um meine Krankheit und die Möglichkeiten, selbst und mit fremder Hilfe damit umzugehen, ist der erste Schritt zur Besserung, vielleicht auch Heilung. Ich lese seit Jahren Ihren Newsletter, möchte mich aber jetzt darüber hinaus informieren.

Ich bin auf Empfehlung durch das Krankenhaus Wels zur Herzstiftung gekommen. Ich habe einen 5-fach Bypass und es geht mir sehr gut! Die Arbeit der Herzstiftung finde ich überaus wichtig. Dort liegen Ihre Broschüren aus. Habe bisher noch keine Erfahrung mit der Herzstiftung gemacht. Bin seit April Herzpatient. Hoffe auf gute Beratung durch die Herzstiftung. Ich finde die Hilfestellungen, die die Deutsche Herzstiftung den Menschen an die Hand gibt, sehr gut. Auch die Broschüren, geben eine gute Anregung für den weiteren Weg.

Durch das Internet bin ich auf die Stiftung aufmerksam geworden und habe mich jetzt zur Mitgliedschaft entschlossen. Durch 4 Schlaganfälle und 2 Herzablationen waren mir Ihre Ratschläge sehr hilfreich. Möchte aber gerne nähere Tipps von Ihnen bekommen, daher die Mitgliedschaft. Lothar aus Leipzig Seitdem informiere ich bei der Herzstiftung über aktuelle Fragen. Der Newsletter hat mein Interesse geweckt. Fragen, die man in der Sprechstunde nicht stellt, da zu wenig Zeit ist, werden hier sehr hilfreich behandelt.

Selbst habe ich diese Seite gefunden und für sehr gut erkannt. Nach mehrmaligem Besuch der Seiten habe ich erkannt, alles, was ich nur wage, weis oder gar nicht, kann ich hier erfahren und nachlesen, und das festigt den Umgang und die eigene Einstellung mit und zur Krankheit.

Ich habe im Internet gestöbert auf der Suche nach Problemfällen wie dem meinen Herzschrittmacher - und wurde fündig! Mein Hausarzt hat mir Pradaxa verschrieben intermitt. Vorhofflimmern, Verdacht auf Embolie , über das Medikament habe ich mich im Internet informiert, dadurch bin ich zu Ihnen gekommen. Ich erwarte gute Tipps und Hinweise.

Bin gerne Mitglied bei der Herzstiftung geworden. Mein Leben nach meiner eigenen sehr aufwändigen, aber erfolgreichen Herz-OP im Albertinen-KH in Hamburg vor fast vier Jahren hoffe ich, mit Informationen nach neuesten Erkenntnissen der Herzstiftung weitestgehend gesund zu verlängern.

Ich wurde durch die Betreuung meiner Krankenkasse auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam. Wenn man selbst betroffen ist, fängt man an sich zu kümmern. Soweit lief alles gut, leider ist mir das Kontrastmittel gar nicht bekommen. Neben anderen Medikamenten muss ich lebenslang ASS mg einmal täglich einnehmen. Nach meiner schweren Bypass-OP bin ich dankbar für die fachkundigen Beiträge auf der Herzstiftungsseite!

Die Herzstiftung ist für mich als Betroffenen eine ganz wichtige Informations- und Hilfequelle. Habe schon seit einiger Zeit die Seiten der Stiftung besucht.

Nun möchte ich auch Mitglied werden. Bei der Recherche im Internet bin ich auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Ich halte sie für eine gute Einrichtung und habe gleich einen interessanten Aufsatz für mich entdeckt. Reini aus Ostfriesland Die Hilfen der Herzstiftung sind eigentlich sehr wichtig, weil, je mehr man mit dieser Krankheit Arteriosklerose zu tun hat, es wichtig ist, eben auch mehrere Meinungen und Ansichten als z. Habe nach 1. Stent und weitere 8 Stents erhalten.

Habe für mein Alter eine Bypass OP abgelehnt. Über das Internet bin ich zur Herzstiftung gekommen, weil es nun aber auch für mich wichtig ist. Die Herzstiftung ist sowohl als neutraler möglicher Ansprechpartner bei eigenen Herz-Kreislauf-Problemen als auch allgemein als Forschungsmotor doppelt wichtig. Mir selbst wurde sie empfohlen von einer Freundin, als wir uns über Bluthochdruck und seine Behandlung austauschten. Mein Partner erkrankte an VHF.

Sehr wichtig sind die umfangreichen Informationen der Deutschen Herzstiftung, da Herzerkrankungen immer mehr im Focus stehen. Empfohlen wurde mir die Herzstiftung von aqua med in Bremen. Ulla aus Wehr Bin sehr dankbar für die Informationen. Die Herzstiftung war eine Empfehlung von einem Freund, der in kardiologischer Behandlung ist und intensiver informiert sein möchte über seine Krankheit. Wichtig für ihn und für mich: Was darf ich und was sollte ich lassen?

Die Beiträge zu den einzelnen Themen sind sehr aufschlussreich und, wie ich meine, bestens recherchiert. Bodo aus Bonn Ich bin vor ca. Von der Herzstiftung habe ich schon vor einigen Jahren aus der Tagespresse erfahren. Viele Hinweise haben uns schon geholfen, mit unserer Krankheit besser umzugehen. Bin über den Newsletter auf die Herzstiftung aufmerksam geworden.

Die Hilfen sind sehr interessant und wichtig. Ich bin durch das Hamburger Abendblatt auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden. Ich hatte im Mai einen Schlaganfall. Um dazu Informationen zu erhalten, bin ich über das Internet an die Herzstiftung gelangt. Regina aus Plauen Ich besuche jährlich die "Herztage" im Krankenhaus Plauen. Dabei bin ich auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden. Ich hoffe, dass ich mit meiner Krankheit "Herzschwäche" noch einige Jahre gut leben kann.

Ich bin auf die Deutsche Herzstiftung durch die Apotheken Umschau aufmerksam geworden. Dort war ein sehr interessanter Beitrag mit dem Thema "Mut zum Drücken" - lebensrettende Herzdruckmassage abgedruckt.

Da ich selbst Ersthelfer im Betrieb bin, hat mich dieser Artikel sehr interessiert. Für unsere Ersthelfer im Betrieb habe ich dann das kostenlose Herznotfall-Set bestellt, damit alle im Ernstfall gut vorbereitet sind. Als neuer Herzpatient habe ich von der wertvollen Arbeit der Deutschen Herzstiftung und den von ihr vermittelten, aufschlussreichen Informationen erfahren - daher der Beitritt. Die Herzstiftung ist eine tolle Sache und gehört auf jeden Fall unterstützt.

Noch immer sterben bei uns die meisten Personen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Deutsche Herzstiftung ist hier der richtige Ansprechpartner.

Ich habe verschiedene Informationshefte von Ihnen gelesen und fand sie sehr interessant und hilfreich. Auch an Ihren weiteren Veröffentlichungen bin ich interessiert und verspreche mir davon heilsame und wirkungsvolle Empfehlungen für meine KHK. Das Niveau der fachlichen Berichterstattung und Info auf den Internetseiten zeigt mir die Notwendigkeit einer solchen Stiftung, die ich gerne unterstütze. Bin durch den Newsletter zur Herzstiftung gekommen. Die Informationen finde ich sehr gut und hilfreich.

Ich bedanke mich für Ihre Arbeit! Sie ist enorm wichtig! Anlass waren vom Kardiologen attestierte Rhythmusstörungen und aktuell eine Herzinsuffizienz. Erhoffe mir von der Mitgliedschaft gute Vorab-Informationen, damit man beim Arzt nicht immer so unwissend alles hinnehmen muss, sondern auch eher erkennen kann, von was die Rede ist. Pari aus Bremen Die Informationen der Deutschen Herzstiftung finde ich sehr wichtig und bin froh, zufällig beim Stöbern bzw. Bärbel aus Neu-Ulm Seit ein paar Tagen habe ich nun zwei Stents, auch deshalb habe ich mich nun zur Mitgliedschaft angemeldet.

An die Deutsche Herzstiftung bin ich durch meinen Vater gelangt, der auch langjähriges Mitglied war. Leider verstarb er im Mai an seiner Herzschwäche. Ich habe die gleiche Diagnose und nehme nahezu die gleichen Medikamente ein, wie er, nur, dass meine Herzleistung noch einen Tick besser ist. Ich habe gerade eine längere Krankheitsphase hinter mir mit vierwöchigem Krkhs.

Nach einem Verlust von ca. Leider hat dieses positive, subjektive Gefühl noch keine Auswirkung bei der Echountersuchung, jedoch bin ich fest davon überzeugt im Oktober einen besseren EF-Wert zu sehen.

Mich hat vor allem das Studienergebnis von Entresto interessiert, auch wollte ich noch mehr über die Herzinsuffizienz erfahren. Alles gute Gründe, der Stiftung beizutreten und informiert zu bleiben und mit einem vergleichsweise geringen Beitrag dabei zu helfen, dass weiter auf diesem Gebiet geforscht werden kann.

Die Beiträge, die ich bisher hier gelesen habe, waren allesamt klar verständlich. Ich musste vor einigen Tagen wg. Die Blutfettwerte stimmen auch nicht, der Puls ist zu niedrig Habe in der Jugend Leistungssport gemacht. Im Internet lernte ich Ihre Seite kennen. Heute bekam ich eine Broschüre. Sie haben ein tolles Angebot. Alle meine Fragen wurden sehr deutlich und klar verständlich beantwortet. Selbst zum Patienten geworden möchte ich die Herzstiftung etwas unterstützen.

Aufmerksam wurde ich durch Recherchen im Internet und durch Informationen eines Arztes während meiner Reha. Durch das Internet bzgl. Anfrage Herzschrittmacher bei elektronischen Gartengeräten und, ob es eine Schutzweste dafür gibt beim Einsatz oben genannter Geräte und, weil mich das Thema interessiert, welche Fortschritte auf diesem Gebiet gemacht werden. Auf Empfehlung von Prof.

Matthias Pauschinger, Herzinfarktnetzwerk Mittelfranken, bin ich zur Deutschen Herzstiftung gekommen. Seit Jahren schon muss ich mich mit Herz-Kreislauf-Problemen beschäftigen. Die Deutsche Herzstiftung leistet hier viel an Aufklärungsarbeit. Hier finde ich umfangreiche Informationen, die mir den Umgang mit der Diagnose erleichtern. Wir bauen die erste Selbsthilfegruppe in Marburg auf und ich hoffe dabei auch auf die Unterstützung der Herzstiftung bei Bedarf.

Theresia aus Falkenfels Ich habe einfach im Internet nachgeschaut und bin dann auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Hildebrand, Prien und Team vom Kardioforum Bayern, haben mich bewogen, nun endlich! Finde ich sehr wichtig. Heide aus Vellmar Eine Arbeitskollegin hat mir Infomaterialien der Herzstiftung zur Verfügung gestellt. Da ich grade mit meinem ärztlichen Jahresscheck zugange bin und das Stunden-Blutdruckmessgerät sehr hohe Werte anzeigt, wollte ich mich Informieren: Ein Mitpatient auf der Reha hat mich auf die Herzstiftung aufmerksam gemacht.

Ich hatte einen Herzinfarkt und möchte durch meine Mitgliedschaft zu mehr Hilfe und Informationen kommen. Ich fand per Zufall auf Suche über Blutdruck die Stiftung.

Hatte zwar bisher Informationen, aber diese nicht weiterverfolgt. Eine Mitgliedschaft scheint mir obligatorisch, weil sie den finanziellen Boden für eine breite und möglichst objektive Quelle für Betroffene bieten kann.

Johanna aus Wachtberg Ich bin ebenfalls durch das Internet auf die Herzstiftung aufmerksam geworden, nachdem ich über meine "Vorfälle" mehr wissen wollte. Die Auskünfte der Ärzte waren spärlich. Im September bin ich kollabiert, in Notarztbegleitung ins Krankenhaus gekommen, dort wurde dann ein WPW-Syndrom festgestellt, woraufhin im Juni eine Katheter-OP durchgeführt und die zusätzliche Reizleitungsbahn verödet wurde.

Im Januar dieses Jahrs bin ich mit starken Rhythmusstörungen ins Krankenhaus gekommen, wie sich rausstellte war es Vorhofflimmern. Mittlerweile besitze ich auch einen Notfall-Ausweis, und es ist super, dass es so etwas gibt! Arthur aus Marburg Ich habe über das Internet von der Herzstiftung erfahren. Ich bin in die Herzstiftung eingetreten, um mehr über meine Krankheit und deren Spätfolgen zu erfahren.

Ich habe eine mechanische Herzklappe seit dem Kompakte Informationen, bin durch eigene Recherchen im Internet zur Herzstiftung gekommen. Mein Mann litt unter einer Herzschwäche und hatte, kurz nachdem er einen Defibrillator bekommen hatte und nachdem man ihn von Marcumar auf ASS gesetzt hatte, einen Schlaganfall, war halbseitig gelähmt und über 7 Jahre ein schwerer Pflegefall.

Er ist im Januar verstorben. Da ich auch Medikamente gegen Bluthochdruck nehmen muss und nicht sehr belastbar bin, möchte ich an Informationen gelangen, um mir evtl. Diverse Probleme mit Ramipril haben mich zur Herzstiftung geführt. Ich finde es sehr wichtig, dass es ein Angebot gibt, wo man unabhängig nach Informationen suchen kann. Bin seit geraumer Zeit seit am Herzen erkrankt Herzinfarkt, 4 Stents, eingeschränkte Herzleistung und durch Zufall auf der Homepage der Herzstiftung gelandet.

Die Ratgeber, die ich bisher erhalten habe, sind sehr informativ und bringen das entsprechende Thema genau auf den Punkt. Ich bin auch über das Internet auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden. Und der mir zugesandte Notfallausweis hat mir schon sehr geholfen. Der Rettungsdienst war sehr begeistert und erfreut. Es ist schade, dass es noch nicht viele wissen, das es den Ausweis gibt. Der Ausweis kann Leben retten!!!

Bin mit Notarztwagen ins Krankenhaus gekommen. Hier wurde mir ein Stent gesetzt. Leider waren die weiteren Auskünfte sehr spärlich. Daher habe ich nach Informationen über Verhalten und Ernährung gesucht. Der Hausarzt kann ja nicht alles wissen und so versuche ich, Manager meiner eigenen Erkrankung zu sein oder zu werden, aber nie ohne meinen Hausarzt. Deshalb bin ich für jede, noch dazu hochqualifizierte Unterstützung dankbar. Die Hilfen der Herzstiftung sind sehr wichtig!!!

Je mehr Information, je stärker die Stiftung, tolle Sache! Meinem herzkranken Mann helfen die Informationen sehr. Im Internet wurde die Deutsche Herzstiftung empfohlen. Ich finde es sehr wichtig, dass man sich selbst informiert. Ich habe im Internet nach Themen gesucht, wie "normaler Puls" und "Herzrhythmusstörungen". Infos von der Deutschen Herzstiftung fand ich gut, daher meine Mitgliedschaft. Die Hilfen der Deutschen Herzstiftung sind mir wichtig. Empfehlung zur Mitgliedschaft kam durch den Arzt Dr.

Müller in der Anschluss-Reha Mettnau Radolfzell. Ich bin durch das Herzinfarktnetzwerk Mittelfranken und die Vorträge am 9. Ich bin auf Informationssuche im Netz gewesen und hier dann auf die dt. Super Einrichtung - vielen Dank, dass es Sie gibt. Frank aus Darmstadt Die Herzstiftung ist eine sehr sinnvolle Einrichtung, die betroffenen Herzpatienten sehr nützliche und umfangreiche Hinweise gibt.

Die Hilfen der Herzstiftung finde ich insgesamt sehr gut aufbereitet und verständlich dargestellt. Ich selbst lese schon seit über 10 Jahren die Materialien der Herzstiftung und hatte jetzt, auch nach einem Gespräch mit meinem Kardiologen, den Wunsch, mich noch intensiver mit der Problematik zu befassen.

Da sind der Kontakt mit der Deutschen Herzstiftung und aktuelle Informationen von dort sehr hilfreich. Diese Hilfe soll möglichst vielen Betroffenen zuteilwerden.

Mir ist Info zum Thema Herz sehr wichtig, da ich von meinem Hausarzt nicht ernst genommen werde. Mein Kardiologe ist so belegt, dass ich nicht ohne weiteres einen Termin bekomme, es wurde mir ganz lapidar mitgeteilt, dass mir mein Hausarzt einen entsprechenden Vermerk aufschreiben muss, um dann gleich dran zu kommen.

Ich war schon Mitglied. Nach mehreren Ablationen und Kardioversionen steht nun kurzfristig die Entscheidung an, einen Herzschrittmacher einzusetzen und Betablocker zu nehmen. Diese scheint uns sehr kompetent, und wir hoffen, dass wir hier eine Entscheidungshilfe finden. Ich empfange bereits seit einiger Zeit den Newsletter und habe mich dadurch entschlossen, Mitglied zu werden. Ich habe einen Stent eingesetzt bekommen. Habe die Herzstiftung in der Herzklinik kennengelernt und durch sie nach meiner Bypass-Operation viele für mich wichtige Informationen erhalten.

Dies ist auch der Grund meines Beitritts zu Ihrer Einrichtung. Machen Sie bitte so weiter. Empfohlen von meinem Arzt Dr. Gerhard Klein in Bad Steben. Zufällig wurde bei einer Grippeerkrankung meines Mannes im Krankenhaus auch Vorhofflimmern entdeckt.

Kompetente Aufklärung der Patienten finde ich sehr wichtig, da sich eigene Entscheidungen im Hinblick auf Behandlungsoptionen besser treffen und verantworten lassen. Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Arbeit. Ich finde die Arbeit der Herzstiftung sehr wichtig. Vor einigen Jahren wurde ich im Krankenhaus darüber informiert und bin jetzt bei der Recherche zur Herzschwäche wieder auf der Seite gelandet.

Seit geraumer Zeit erhalte ich bereits den Newsletter und wurde sehr umfassend informiert. Der behandelnde Kardiologe informiert mich auch sehr gut, doch nun wurde ich Mitglied in der Deutschen Herzstiftung, weil ich hier die notwendige INFO zu meiner Herzerkrankung in aller Ruhe und zu jeder Zeit erhalten kann.

Dafür meinen herzlichen Dank! In der Klinik in Bad Neustadt wurde die Stiftung vorgestellt. Die Hilfen der Deutschen Herzstiftung finde ich sehr wichtig. Freunde, die selbst Mitglied sind, haben mir die Mitgliedschaft empfohlen.

Gerne würde ich alle Angebote nutzen und aus diesem Grund habe ich die Mitgliedschaft beantragt. Ich finde die Tipps sehr gut und verständlich erklärt.

Immer wieder suche ich nach Antworten und werde hier fündig. Das hat meinen Entschluss gefestigt, auch Mitglied zu werden. Ich kann die Herzstiftung nur bestens weiterempfehlen. Mir hilft sie immer wieder und gibt innere Sicherheit. Das Herz ist der Motor des Menschen.

Darüber mehr zu wissen bzw. Ihre Hilfe mit Informationen in verständlichem Deutsch ermöglicht obiges und die praktische Lebenserfahrung: Ich möchte mit meinem Beitrag die Arbeit und Forschung unterstützen.

Als Diabetiker Typ 1 ist man gewohnt sehr viel Eigenengagement rund um die Erkrankung und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu suchen, da es nun bei mir mit der Einnahme von Cholesterinsenkern beginnt, bin ich hier fündig geworden. Vielen Dank, bereits "offene" Berichte sind wertvoll und verständlich. Dieses Engagement unterstütze ich sehr gerne durch meine Mitgliedschaft.

Marianne aus Wittingen Vor 3 Monaten wurden weitere Herzerkrankungen festgestellt. Noch halten sich die Einschränkungen "im Rahmen". Ein Bekannter aus dem Internet hat mich auf Ihre Initiative hingewiesen. Vielen Dank für die informativen Seiten.

Ich bin über die Medien bzw. Da ich selber an Herzrhythmusstörungen mit Vorhofflimmern leide, möchte ich mich gerne informieren. Für die Gespräche mit seinem Hausarzt und seinem Kardiologen sollte jeder sich sehr gut vorbereiten und sich schon im Vorwege über mögliche Alternativen der Behandlung schlau machen. Bekam vor einem Jahr zwei Bypässe und nehme seitdem immer wieder unterschiedliche Statine, die zu Muskelschmerzen und erhöhten Leberwerten GGT führten.

Bin sehr gespannt auf den Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen. Will mit meinem Beitrag Ihre Arbeit unterstützen. Da ich selbst betroffen bin Bluthochdruck und KHK , möchte ich mich gerne mehr informieren. Ich habe die Herzstiftung selbst im Internet gefunden. Heinz aus Attendorn Mein Hausarzt hat mich auf die Deutsche Herzstiftung hingewiesen. Hallo, ich finde die Arbeit sehr wichtig. Ich bin vor sieben Wochen am Herzen operiert worden, bikusbide Aortenklappenstenose, im Mai Aortenklappenersatz.

Habe durch viele Suchen und auch im Krankenhaus von der Herzstiftung erfahren und mich damit beschäftigt. Und ich kann nur hoffen, dass immer weiter geforscht wird. Irgendwann muss nicht nur ich wieder operiert werden und ich wünsche mir für alle Herzpatienten, dass es immer besser und einfacher vielleicht wird.

Wie bin ich zur Herzstiftung gekommen? Hoher, aber behandelter Blutdruck war vor einiger Zeit bereits der Auslöser, mir Infos der Herzstiftung zuschicken zu lassen. Aktuell sind es aber zwei Herzstillstände, die mich in diesem Jahr im Februar getroffen haben. Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt wegen der Kontrolle einer anderen Erkrankung in der Marburger Uni-Klinik, so dass mir sofort geholfen wurde.

Der Besuch beim Kardiologen ist leider erst in 2 Wochen. Darum möchte ich mich gern vorab noch informieren anhand von der Herzstiftung herausgegebener Schriften. Bereits die frei verfügbaren Inhalte auf der Homepage der Deutschen Herzstiftung haben mir viele Fragen beantwortet und Unsicherheiten genommen.

Vor 14 Tagen hatte ich einen Herzinfarkt. Inzwischen geht es mir wieder ganz gut. Nächste Woche beginne ich eine Anschluss-Heilbehandlung. Mir ist wichtig, dass ich aktuelle und aussagekräftige Informationen rund um das Herz bekomme. Darum habe ich mich heute bei der Herzstiftung angemeldet. Sehr wichtig, um sich besser informieren zu können. Ich bin über das Internet und das Herzzentrum München auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden.

Die Herzstiftung für Herzpatienten leistet sehr gute Arbeit und sollte für jeden Herzpatienten als erste Anlaufstelle dienen, wenn Fragen offen stehen. Natürlich sollte hier immer im Vorfeld ein Facharzt konsultiert werden. Auch ich bin ein Herzpatient und kam über meinem Kardiologen zur Herzstiftung.

Nachdem ich mich eingelesen habe, habe ich für mich beschlossen, dass ich hier Mitglied sein möchte. Die sorgfältigen, wissenschaftlichen Beiträge nach neuesten medizinischen Erkenntnissen haben mich bewogen, Mitglied bei der Herzstiftung zu werden. Ich möchte mit meinem Mitgliedsbeitrag die wichtige Arbeit der Herzstiftung unterstützen, weil ich die umfangreichen Hilfen nicht nur für Herzpatienten für unverzichtbar halte.

Sabine aus Nürnberg Ich habe massiv Atemnot, Herzrasen, Rhythmusstörungen mit Extrasystolen etc. Katheteruntersuchung und Diabetes mellitus II, Met. Ich bin natürlich sehr besorgt, weil ich vom sehr aktiven sportlichen Menschen zum absolute hilflosen Wesen geworden bin.

Allein die kleinsten Anstrengungen bereiten mir Atemnot und Herzrasen. Ich erhoffe mir, zusätzlich zur ärztlichen Behandlung, die bestmögliche Therapie mit Hilfe Ihrer Informationen. Ein langjähriger Freund hat mir die Mitgliedschaft empfohlen. Ich kenne die Herzstiftung schon länger über verschiedene Medien. Da ich nun selbst Betroffener bin, ist es für mich wichtig, zusätzliche, einschlägige Informationen zu erhalten. Chris aus Heilbronn Da ich überraschend zur Herzpatientin wurde, habe ich mich spontan zur Mitgliedschaft entschlossen.

Ich bin über die bereits erfahrenen Artikel sehr dankbar. Ulrike aus Beindersheim Ich habe die Herzstiftung selbst gefunden, da ich Probleme mit dem Herz und Bluthochdruck habe. Mike aus Leipzig Da ich selbst betroffen bin, finde ich diese Option für mich sehr hilfreich. Ich finde es prima, dass es eine solche Institution gibt.

Übers Internet bin ich zur Herzstiftung gekommen. Lese seit einem Jahr den Newsletter, habe dank der Broschüre "Bluthockdruck: Bin wegen des Auslandaufenthalts jetzt mehr auf mich selbst angewiesen und froh um jede Information. Melde mich als Mitglied an, um eventuell einmal eine Frage an die Sprechstunde stellen zu können und Zugang zu den Artikeln aus dem neuen Buch zu erhalten.

Internetrecherchen zum Thema Bluthochdruck haben mich zur Herzstiftung geführt. Mir gefällt, dass hier umfassende Informationen bereitgestellt werden und dass sie durch Spenden und Beiträge und nicht durch die Pharmaindustrie u.

Das möchte ich durch meine Mitgliedschaft gern unterstützen. Bruno aus Borken Ich bin seit 3 Jahren Herzpatient mit leichter Herzinsuffizienz.

Ich hatte mich für die Newsletter angemeldet und habe schon interessante Berichte gelesen. Diese Arbeit möchte ich nun auch mit meiner Mitgliedschaft würdigen. Über den Umfang und die Tiefe der Informationen der Dt. Herzstiftung bin ich beeindruckt. Die Arbeit muss man einfach unterstützen.

Petra aus Kiel Ich finde Ihre Arbeit sehr wichtig, weil viele Informationen die Patienten nicht erreichen und man sich von den Ärzten im stichgelassen fühlt, so meine Erfahrung. Wenn ich nach Alternativen suche, werde ich vom Arzt belächelt. Aufmerksam bin ich durch das Internet geworden, bei der Recherche von Beiträgen.

Die Arbeit der Herzstiftung ist sehr hilfreich für den richtigen Umgang mit der Krankheit und ist unterstützend mit ihren Informationen. Bin nun selbst durch akuten Infarkt betroffen. Ich unterstütze die Deutsche Herzstiftung schon seit einigen Jahren als Spender. Nunmehr habe ich mich entschlossen, auch Mitglied zu werden, weil ich die angebotenen Hilfen der Stiftung für Herzpatienten für überaus wertvoll erachte. Habe im Januar einen Herzschrittmacher bekommen.

Muss der später ausgetauscht bzw erneuert werden? Antwort der Deutschen Herzstiftung: Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Die umfangreichen Hilfen sind mir sehr wichtig, da bei mir im Nov. Zur Herzstiftung bin ich soeben über das Internet gekommen. Ich bin im Internet auf die Kommentare der Herzstiftung aufmerksam geworden. Habe nach einer doppelseitigen Lungenembolie eine Herzschwäche und muss Tabletten nehmen. Ich möchte ganz einfach versuchen, so viel wie möglich ohne Tabletten zu erreichen.

Ich denke, dass ich hier Anregungen erhalten kann. Nun sind beide Herzklappen insuffizient. Eine OP am offenen Herzen, die ihr vorgeschlagen wurde, hat sie abgelehnt. Nun hoffen wir auf gute Tipps von Ihrer Stiftung. Herzlichen Dank und frdl. Zur Herzstiftung bin ich durch meinen Kardiologen bei einem Gespräch während einer meiner 6 Katheteruntersuchungen aufmerksam gemacht worden. Sehr gute Hilfe für Herzkranke. Medizinische Neugier und die starke Verbreitung der Herz-Kreislaufkrankheiten hat mich bewogen, die Stiftung zu fördern.

Keine Empfehlung, aber Eigenrecherche im Internet. Eva-Kristina aus Scheyern Ihre Stiftung ist eine sehr gute Sache, da die wenigste Ärzte sprechen mit den Patienten, jedenfalls bei mir ist es so. Die Mitgliedschaft hat mir keiner empfohlen, ich las es im Internet und entschloss mich ohne Empfehlung Mitglied zu werden.

Da mein Vater an Angina Pectoris litt, nehme ich an, dass es besser ist, sich mal bei Profis zu informieren. Dagmar aus Münster Meine Mutter hat seit geraumer Zeit eine Herzinsuffizienz. Das nötige Wissen können Sie sich aneignen. Exzellente Teamleistungen erfordern allerdings mehr: Folgende Eigenschaften sind uns deshalb besonders wichtig:.

Zudem sind zusätzliche Erfahrungen im Banken- und Versicherungsbereich, z. Daneben können Sie auch mit einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung bei EY einsteigen. Unabhängig davon, wann Sie zu uns kommen und wie lange Sie bei uns bleiben, profitieren Sie ein Leben lang von den Erfahrungen, die Sie bei uns machen. So entsteht ein professionelles und persönliches Netzwerk, das ein Leben lang Bestand hat. Was wir Ihnen vorab in Aussicht stellen: In unseren leistungsstarken Teams lernen Sie die spannendsten Herausforderungen der Wirtschaft kennen — und sammeln dabei eigene, wertvolle Erfahrungen für Ihre weitere Karriere.

Wir sind überzeugt, dass Sie ein Leben lang davon profitieren. Unsere Werte und unsere Unternehmenskultur bilden zugleich die Grundlage für eine Atmosphäre, in der Sie sich auch persönlich optimal entwickeln können. Nehmen Sie uns beim Wort: Sie werden schnell feststellen, dass wir mehr bieten als nur ein attraktives Gehalt und gute Sozialleistungen.

Unsere Kultur spiegelt sich vor allem in unseren Werten wider: Machen Sie die Probe aufs Exempel. EY bietet Ihnen den optimalen Karrierestart. Bei EY können Sie sowohl international für global tätige Konzerne als auch für schnell wachsende Unternehmen im Inland arbeiten. Gleich zu Beginn Ihrer Karriere werden Sie mit renommierten Unternehmen zusammenarbeiten und interessante und motivierte Kollegen kennenlernen. Mit Ihren herausfordernden Projekten werden Sie aber nicht allein gelassen, denn wir machen Sie fit für Ihre Aufgaben.

Danach gab es nur noch ein minütiges Bewerbungsgespräch in dem mein Fachwissen, aber vorallem auch meine Sozialkompetenz getestet wurde. Wenige Tage später bekam ich die Zusage von EY. Für mich ganz klar: Gestartet wird beim Frühstück mit den Kollegen im Hotel. Beim Kunden angekommen gibt es kaum einen Alltag.

Es gibt Tage, die sind voller ad-hoc Meetings und andere an denen man die Projektthemen "in Ruhe" ausarbeiten kann. Meistens enden die Tage dann mit einer gemeinsamen Sporteinheit oder Abendessen. Es wird nie langweilig. Täglich warten neue, meistens spannende Aufgaben. Nicht nur beim Kunden, sondern auch innerhalb des Teams. EY bietet als Arbeitgeber so viele Möglichkeiten, bei denen man sich neben der Projektarbeit engagieren kann, auch kompetenzübergreifend.

Man muss sich schnell in neue, komplexe Themen und Teams einarbeiten und Kunden verstehen können. Es wird nicht nur Wert auf Professionalität, sondern auch ein starker Fokus auf Teamgeist gelegt. Das wurde schon beim o.

Workshop und in meinem Bewerbungsgespräch deutlich. Gerade wenn man wöchentlich vier Tage zusammen verreist ist ein tolles Team besonders wichtig. Danach stand für mich fest, dass ich mich bei EY für die Managementberatung bewerben wollte. Daraufhin habe ich eine passende Stelle auf der Karriereseite von EY herausgesucht. Da EY bereits meine Bewerbungsunterlagen durch die Bewerbung von Women Consulting vorliegen hatte und ich im Rahmen des Workshops bei den Case Studies überzeugen konnte, wurde meine Bewerbung für eine Einstiegsposition direkt an die Fachabteilung weitergeleitet.

Der Bewerbungsablauf war schnell und unkompliziert und mein Einstiegsdatum genau wie ich es mir gewünscht hatte. Überzeugt haben mich die Beraterinnen bei dem Workshop Women Consulting. In den zwei Tagen haben sie voller Enthusiasmus und Freude von ihrem abwechslungsreichen und lehrreichen Jobs bei EY berichtet. Es war vor allem die persönliche Ebene, die einfach passte, sodass ich mir sehr gut vorstellen konnte, mit genau solchen Kollegen auf einem Projekt zusammenzuarbeiten.

Ich würde sagen einen richtig typischen Arbeitstag gibt es für mich nicht. Die meiste Zeit ca. Meine Aufgaben im Projektgeschäft sind sehr abwechslungsreich und gerade als junge Kollegin lerne ich sehr viel. Neben den Projekten bei unseren Kunden versuchen wir in internen Teams unsere Lösungen weiterzuentwickeln. Das Tolle an meinem Job ist, dass ich mich durch die abwechslungsreichen Herausforderungen stetig weiterentwickeln kann.

Durch die stetig neuen Herausforderungen muss man sich schnell in komplexe Themen und neue Teams einarbeiten können. Jeder Kunde ist anders und man muss sich auf diesen einstellen können. Dass auch im Beraterdasein das Wort "Routine" kein Fremdwort ist, hilft dann aber wiederum auch hier, über die Zeit sicherer und selbstbewusster zu werden. Und wenn man dann doch einmal vor völlig neuen Themen steht, sind immer und überall erfahrene Kollegen da, die einem helfen.

Ich finde es sehr schön, dass ich meine Kollegen nicht nur auf der Arbeit sehe, sondern dass wir auch abends zusammen Sport machen oder Essen gehen. Ich habe bei EY sehr viele Freunde gefunden! Als Berater muss man eine hohe Reisebereitschaft mitbringen, da wir meistens 4 Tage die Woche beim Kunden sind.

Wenn ich nicht beim Kunden bin, kann ich flexibel von überall arbeiten. Für einen Freiheits liebenden Menschen wie mich daher die optimale Kombination. Unsere Mitarbeiter dort beantworten gerne Ihre Fragen. In einem Fragebogen können Sie beispielsweise Auskunft darüber geben, welchen Standort Sie bevorzugen. Dabei können Sie die Reihenfolge der Tätigkeiten auch später noch ändern. Manche Angaben, wie die Anschrift, sind Pflichtangaben.

Zunächst haben Sie die Möglichkeit, einen Lebenslauf hochzuladen. Diesen Schritt können Sie aber auch überspringen. Zunächst müssen Sie einer Datenschutzvereinbarung zustimmen und ein Benutzerkonto erstellen. Daraufhin folgen die nächsten Schritte: Je nach Land und Position, für die Sie sich bewerben, verläuft der Auswahlprozess etwas anders. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihr Anschreiben überzeugt hat, laden wir Sie zunächst zu einem Online-Test ein, der Bestandteil unseres Auswahlverfahrens ist.

Hierzu benötigen Sie ein Bewerberkonto. Das kommt auf den Standort und auf die Position an, für die Sie sich interessieren. Nähere Informationen zu den erforderlichen Qualifikationen finden Sie in den Stellenanzeigen in unserem Jobportal. Sie können sich auf alle offenen Stellen in allen Ländern bewerben. Wir legen Wert auf ein offenes Klima, das flexibel genug ist, die beruflichen und persönlichen Interessen unserer Mitarbeiter zu berücksichtigen.

So können Sie sich um Familie oder Angehörige kümmern oder sich für Initiativen engagieren, die Ihnen wichtig sind. Darauf sind wir besonders stolz. Flexibilität ist für EY ein zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur. Wir haben den Anspruch, unseren Mitarbeitern neben dem Beruf den nötigen Freiraum zu geben, sich um persönliche Angelegenheiten zu kümmern, die ihnen wichtig sind. So kann es etwa hilfreich sein, die Arbeitszeit zu reduzieren oder mobile Arbeitsplätze mit modernster Kommunikationstechnik einzurichten.

Wir setzen dabei auf unser unser Personalentwicklungsprogramm EYU. Mit diesem Programm setzen wir uns konsequent für Ihre Weiterentwicklung ein. Wir haben den Anspruch, Sie kontinuierlich zu fördern und Sie auf Ihrem beruflichen Weg zu unterstützen. Wir berücksichtigen Ihre persönlichen Stärken und helfen Ihnen bei der Erweiterung Ihres persönlichen Kompetenzprofils.

Der Erfolg Ihrer persönlichen Entwicklung hängt dabei von der richtigen Mischung aus fachlicher Erfahrung, Lerninhalten und Coaching ab. So entwickeln Sie sich rasch weiter und können Ihre Karriereziele schneller verwirklichen. Wir bieten ein unterstützendes Lernumfeld sowie ein team- und leistungsorientiertes Arbeitsumfeld, in dem Sie sich zu einer hochkarätigen und erfolgreichen Fachkraft entwickeln können.

Viele Karrierewege stehen Ihnen offen, und wir versuchen nach Möglichkeit, flexible Arbeitsmodelle anzubieten, damit Sie sowohl Ihre beruflichen als auch Ihre privaten Verpflichtungen erfolgreich wahrnehmen können. Es liegt an Ihnen, uns Ihre Ziele mitzuteilen, und wir werden im Rahmen von Leistungsbeurteilungen herausfinden, wie wir Sie am besten dabei unterstützen können.

Jede Arbeitswoche ist anders und bringt neue spannende Herausforderungen. Auch bei EY gibt es Phasen mit höherem Arbeitsaufkommen. Wir ermutigen unsere Teams auf allen Ebenen, flexibel zu sein und gemeinsam zu klären und festzulegen, wie anstehende Aufgaben zu erledigen sind. Von uns als professionellen Beratern erwarten unsere Mandanten allerdings, dass wir auch optisch entsprechend professionell auftreten.

Dazu gehört, dass wir zu Gesprächen mit Mandanten Business-Kleidung tragen. Eine Ausnahme bilden Besuche beim Mandanten vor Ort. In diesem Fall richtet sich die Kleidung nach den Kleidervorschriften des Mandanten. Unser Anspruch, Vielfalt und Offenheit zu fördern und zu pflegen, ist auch in geschäftlicher Hinsicht sinnvoll: Und er hilft uns, in einem von wirtschaftlichem und demografischem Wandel geprägten Umfeld grenzüberschreitend zu agieren. Wir wollen das kulturelle Bewusstsein und die kulturelle Kompetenz unserer Mitarbeiter schärfen.

Dazu gehört auch, dass sie ihre eigenen Standpunkte, Wertvorstellungen und Verhaltensweisen kritisch überdenken. Wir legen Wert darauf, unterschiedliche Standpunkte zu akzeptieren und zu berücksichtigen, denn sie tragen dazu bei, dass wir bessere Entscheidungen für uns und für unsere Mandanten treffen.

Durch unsere Mitgliedsfirmen und ihre Teams ist die Vielfalt in unserer Organisation fest verankert. Die von uns praktizierte Offenheit erscheint uns dabei als Königsweg, um aus unserer Verschiedenheit den optimalen Nutzen zu ziehen.

Darum haben wir ein Umfeld geschaffen, in dem alle Mitarbeiter Teil der Gemeinschaft sind und die Möglichkeit haben, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und auf der Erfolgsleiter nach oben zu steigen.

Mehr zu EY (Ernst & Young GmbH) Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Share this: