Imperial Cleaning

Der Inhalt

Petra seufzte und sagte. So oft Du willst.

Partnersuche ab 50 >


Die Community 50 plus möchte die feschen Fünfziger aber gerne aus dem Dornröschenschlaf herausholen, denn Singles und Paare Ü50 erhalten hier eine Plattform, auf der Einsamkeit, monotone oder gar nicht stattfindende Freizeit ein Ende haben sollen. Auch die Liebe wird mit über 50 Jahren noch lange nicht ad acta gelegt, sondern kann wieder richtig erblühen.

Dabei gibt es keine speziellen Interessen für Leute ab 50, denn auch diese Altersklasse macht, was ihr gefällt. In Sachen Sport ist noch alles möglich, denn die körperliche Fitness lässt sich ja nicht explizit am Alter festmachen. Da gibt es auch noch weit über Jährige, die im Himalaya Bergsteigen oder sich in fliegenden Kisten über den Atlantik bewegen. Bei uns kann jeder Freizeitpartner für das individuelle Interesse finden, ob sportlicher, kultureller oder kreativer Natur.

Wettkampfsport ist für Aktive über 50 je nach Sparte ebenfalls ein Thema. Wer wissen möchte, wo die besten Ü50 Partys und Veranstaltungen stattfinden, welche Musikevents in der eigenen Stadt oder deutschlandweit ihre Schatten voraus werfen oder einen Ausgehpartner sucht, der wird in der ü50 Community fündig.

Reisefans über 50 können passende Reisepartner und Reisegruppen finden, um gemeinsam die Welt zu entdecken. Auch Reisetipps und Reiseangebote für alle ab 50 dürfen in der Community nicht fehlen.

Die typischen üReisen gibt es nicht, auch hier ist jede Menge Abwechslung in Bezug auf Reisearten und Reisezielen gefragt. Die Community für Herzensangelegenheiten der Singles Ü50 Singles Ü50 haben eine mitunter bewegte Vergangenheit, vielleicht waren sie schon verheiratet oder haben Kinder, die jetzt selbst erwachsen sind.

Auch der tragische Verlust eines Partners ist möglich. Petra nahm noch etwas Sonnenmilch und verteilte es auf den Pobacken von Uli. Immer wieder zogen sie die Backen auseinander und man konnte Ulis Rosette sehen, in der sich die Milch sammelte.

Petra antwortete, darauf warten wir ja nur. Uli antwortete darauf nicht und Petra und Ulla gingen weiter zu seinen Beinen und cremten die ein. Petra sagte, fertig mein Schatz, dreh dich um, jetzt kommt die Vorderseite dran. Da Uli nicht reagierte, sagte Petra: Uli sagte, ich kann nicht. Sei kein Frosch, wir wollen was sehen! Sie grinste Ulla an und sagte, na wie siehts aus? Ohne Geheimsprache, dass ich auch etwas mitbekomme. Uli richtete sich auf und sagte, was ist los?

Da habe ich ihr angeboten, wenn sie damit einverstanden ist, dass du sie mal so richtig durchfickst. Uli richtete sich auf und sah Petra an. Petra sagte, nur unter einer Bedingung: Das ich mit machen darf. Er drehte sich zu Ulla um und blickte ihr tief in die Augen.

Ulla sagte, als ich dich und deinen geilen, steifen Schwanz sah, da konnte ich nicht anders. Ich will, dass du mich so richtig durchorgelst. Macht mich richtig scharf, dann werde ich euch vernaschen.

Sein Schwanz wurde nun langsam von Ullas Mund gefickt. Petra hatte sich zwischenzeitlich so platziert, dass Uli ihren geilen Arsch und Spalte genau vor seinem Gesicht hatte. Er zog die Pobacken auseinander und leckte ihre Rosette.

Oh ja, kam ein Seufzer von Petra. Das ist geil, da hast du mich schon lange nicht mehr besucht. Ulis Zunge leckte nun runter zu der saftigen Feige. Er sagte, mein Schatz, ich liebe deinen Nektar.

Diese Szene sah einfach geil aus. Ulla blies Uli seinen Schwanz und Petra bekam ihre Dose geleckt. Petra sagte nun zu Ulla: Genug geblasen, jetzt kommst du dran. Sie legte sich hin und Petra gab ihr einen langen Zungenkuss. Eine Hand lag auf den Titten von Ulla.

Jetzt werden Uli und ich dich so richtig fertig machen. Glaube mir, du wirst es nicht bereuen, dass du zu uns gekommen bist.

Ulla sagte, ich habe es noch nie mit einer Frau und einem Mann gleichzeitig gemacht. Du Schlampe, du bist ja richtig fickerig. Uli spreizte die Beine von Ulla und diese geile nackte Schnecke lag nun vor seiner Zunge. Er setzte die Zunge an und fuhr ihren Schlitz entlang. Ein Seufzer kam aus Ullas Mund. Du geiler Schlecker, sagte sie. Uli zog die Schamlippen auseinander, so dass man ihr geiles Fickloch sehen konnte.

Ulla keuchte, ja, ich brauch das so, macht mich fertig. Ullas Unterleib begann zu zucken. Uli wusste gar nicht wie im geschah. Er war klatsch nass im Gesicht. Aber lecker ist dein Saft.

Einmal ist mir das bisher passiert. Als ich gekommen bin, ist es passiert. Ich dachte zuerst, ich piss den Kerl an. Ulla sagte, dass passiert mir nur, wenn ich so richtig geil bin und ich mich fallen lassen kann.

Ihr beide habt es mir gerade eben so richtig gut besorgt. Du ausgehungerte kleine Schlampe, wir sind mit dir noch nicht zu ende. Ich habe dir doch gesagt, wir machen dich heute so richtig fertig. Wir machen jetzt einen Stellungswechsel. Uli wird dich dann in der Doggy-Stellung von hinten ficken. Die drei nahmen ihre neue Stellung ein. Ulla kniete sich hin und steckte ihr geiles Hinterteil Uli entgegen. Ulla spreizte die geilen Beine von Petra und die nasse Spalte lag vor ihrem Gesicht.

Vielleicht findet sich ja noch ein geiler Stecher, der es uns noch so richtig besorgt. Petra seufzte und sagte. Ulla, du bist die geborene Spalten Leckerin. Und wenn noch ein Schwanz mit einbezogen kann, einfach super. Als Frau hast du normalerweise freien Eintritt in einen Swingerclub. Dort hast du freie Auswahl.

Ob du mit einer geilen Tussi allein sein willst. Oder vielleicht die Rosette versilbern lassen willst. Ein Doppeldecker ist auch geil. Ich kann dir das nur empfehlen. Uli und ich haben das schon ein paar mal ausprobiert. Du darfst dich aber auch gerne mit uns in Verbindung setzen, wir haben bestimmt nichts dagegen mit dir nochmals eine Dreier zu machen, stimmt Uli? Uli sagte sofort, na klar. Uli sah der Szene zu und begutachtete derweil den geilen Stutenarsch von Ulla.

Dabei wichste er sich langsam seinen Schwanz hart. Er bewegte seinen Unterleib hin und her und fickte die nasse Furche, ohne in ihr Loch einzudringen. Er sagte zu Ulla: Er zog ihre Backen auseinander und legte so ihre Poritze und die herrlich runzelige Rosette frei.

Ulis Zunge leckte die Poritze bis zur Rosette. Uli sagte, ich stimuliere dein Arschloch. Nein, kam sofort die Antwort. Es ist absolut geil. Ich habe gar nicht gewusst, dass ich dort erregbar bin. Petra schaltete sich ein und sagte, ich habe dir doch gesagt, du musst nur an den rechten Lover kommen.

Zu Uli sagte sie: Uli sagte, das gibt es doch nicht. So ein geiler Arsch und noch kein Schwanz drin gewesen. Aber der war so brutal. Aber mein Arschloch war verschlossen, er ist nicht reingekommen. Eine Arschentjungferung wollte ich schon lange mal wieder machen. Ulla antwortete, stimmt, darum bin ich ja auch so geil. Fick mich jetzt richtig durch, damit ich eine Erfahrung reifer bin.

Ihr zwei praktiziert, das bestimmt nicht zum ersten mal. Uli griff nach der Sonnenmilch, die neben Ulla auf dem Boden stand. Ja mach weiter, leck meinen Kitzler, ich bin gleich so weit. Uli sagte zu Ulla. Zieh Deine Arschbacken auseinander. Dann wirst Du etwas entlastet. Ulla atmete tief ein. Schiebe ihn vollends rein, es tut nicht weh. Da Ulla sich auf ihre Analentjungferung konzentrieren musste, rieb sich Petra selbst ihre nasse Spalte, bis zum Gipfel.

Man konnte deutlich sehen, wie die Finger in ihrem Rausch immer wieder im Zucken des Orgasmus fest umschlossen wurden. Warum bin ich so einem Typen wie deinem Uli nicht schon eher begegnet? Petra grinste und antwortete: Uli ist schon was ganz besonderes. Du kannst mir glauben, den geb ich nicht mehr her.

Uli sagte, danke mein Schatz, ich liebe Deine Komplimente. Als Uli seinen Daumen wieder fast aus Ullas engen Loch rauszog, nahm er seinen Zeigefinger und schob diesen nun gemeinsam mit dem Daumen durch die Rosette.

Uli sagte, ich dehne und mache Dein kleines geiles Loch geschmeidig. Er spreizte seine beiden Finger jetzt wie eine Schere. Immer wieder zu und auf. Man konnte den dunklen Arschtunnel erahnen. Sie zuckte zusammen und sagte, ist dass kalt. Er grinste Petra an und sagte, ja, jetzt ist sie so weit. Sie sagte, so geil bin ich noch nie gefickt worden. Wenn Du so weiter machst, dann raste ich aus.

Soll ich Dich in den Arsch ficken? Er war nass von ihrem Schleim. Petra nahm trotzdem die Sonnenmilch und rieb seinen Schwanz damit ein. Jetzt stand der Arschentjungferung nichts mehr im weg.

Jetzt zog Uli seine beiden Finger aus dem gedehnten Poloch. Man sah das scharf aus. Petra dirigierte nun die dicke Nille direkt vor das offene Loch. Er schob seine Eichel milimeterweise in Ullas enges Poloch. Es dehnte sich und war zum zerreisen gespannt. Es fehlt nicht mehr viel. Petra schob zwischenzeitlich zwei Finger in die geile Fotze und fickte sie. Du geiles Luder, Du willst es, jetzt wirst Du es bekommen.

Uli schob seinen Schwanz nun unbarmherzig in den engen Arschtunnel. Ihr Kanal war wirklich gut vorbereitet, so glitt er ohne viel Reibung hinein. Aus Ullas Poloch spritzte die Sonnenmilch, die nun in ihrem engen Tunnel zu viel war. Uli begann nun langsam Petra in ihren Arsch zu ficken.

Wenn er seinen Schwanz ganz hinein trieb, klatschen seine Eier an Ullas Po. Petra fickte Ulla mit den Fingern und Uli von Hinten. Ihr geilen Ficker, macht mich fertig, los zieht mich geile Schlampe so richtig durch. Sie schrie auf und sagte, Du geile Sau ich komme. Danach sanken alle drei auf das Handtuch und blieben eine weile regungslos liegen. Ulla sagte nach einer weile.

Darf ich morgen wieder zu Euch kommen. Petra grinste Uli und Ulla an und sagte. So oft Du willst. Ich schaltete den DVD-Recorder aus. Petra und Uli kamen ins Wohnzimmer, ich fragte, was macht Ihr denn schon hier.

Die Veranstaltung kann doch noch nicht zu ende sein. Uli sagte, so eine miese Vorstellung haben wir noch nie gesehen. Ich sagte, dass ist lieb von Euch, aber ich wollte gerade ins Bett gehen. Petra schien es ebenso zu gehen, denn sie sah mich an und sagte, ich glaube wir gehen ins Bett. Ich sah sie erstaunt an, sie nahm mich bei der Hand und zog mich in ihr Schlafzimmer.

Ich schloss diese und wartete was passiert. Ich sah sie erschrocken an und sagte: Petra sagte in scharfem Ton. Zieh Dich aus und die geilen Teile an. Ich konnte nicht anders, ich zog mir mein Nachthemd und den Slip aus. So ist es gut, sagte Petra.

Ich zog mir den G-Sting an. Ja, so wirst Du deinem ersten Lover gefallen. Mein Hand glitt an den Slip und ich spreizte etwas die Beine. Ich konnte nun durch den offenen Schritt meine nasse Spalte streicheln. Ich kuschelte mich an sie. Was ich nicht kann, Dich wie ein Mann zu entjungfern. Er wird Dir alles restliche beibringen.

Ich sah Petra mit aufgerissenen Augen an. Und Uli ist der beste. Ich spreche aus Erfahrung. Er trat ans Bett und fragte Petra, weis Biggi bescheid? Ja, aber nicht alles, antwortete Petra. Er kam zu uns ins Bett und sagte: Ich sah Petra an. Sie sagte, dass stimmt. Ja, Du kannst Dir nicht vorstellen, wie lange ich mich nach diesem Augenblick gesehnt habe. Als ich Dich zum ersten mal gesehen habe, da wusste ich muss Dich haben.

Du warst damals noch so unschuldig und doch schon so geil. Und Du hast mich damals angemacht. Ich blickte zu Petra. Sie sagte das stimmt. Er hat mich so neugierig auf Dich gemacht, dass ich nicht widerstehen konnte. Ich musste Dich kennen lernen. Und als ich Dich zum erstenmal sah, da hatte ich verloren. Weist Du noch am Baggersee. Das war kein Zufall. Wir haben Dich absichtlich bei unserem Fick zusehen lassen und Dich provoziert. Kannst Du Dich noch an die Geschichte mit dem Hochzeitkleid erinnern.

Man hat Dich das damals scharf gemacht. Du bist abgegangen wie eine Rakete und hast mich fix und fertig gemacht. Das Babysitten hatte nur den einen Grund, Dir zu zeigen wie es in der Praxis zugeht. Ja wir haben genau gewusst, dass Du zu siehst. Petra sagte, Du hast den Film gesehen. Erst sollst Du mir aber zeigen, was Dir Petra alles beigebracht hat. Komm, blas mir einen. Ich richtete mich auf und nahm seinen halb steifen Schwanz in die Hand.

Der erste Lusttropfen kam aus seinem Schwanz und ich leckte ihn gierig auf. Ich nahm nun seinen Schwanz in meinen Mund und saugte daran, meine Hand kraulen seine Eier.

Ulis keuchen wurde immer schneller. Petra fragte, ist sie gut. Ich komme gleich, soll ich Dir meine Sahne in den Mund spritzen?

Ich konnte nicht alles in meinem Mund aufnehmen, was Uli mir reinschoss. Petra kam zu mir und leckte alles sauber. Er zog mir den Slip aus und spreizte meine Schenkel weit auseinander. Oh, wie ich mich nach diesem Augenblick gesehnt habe. Zog sie auseinander und fuhr mit seiner geilen Zunge in meine Spalte. Mmmhh schmeckst Du lecker, sagte er. Ich kann nicht sagen, was geiler war. Alles hat zueinander gepasst. Er leckte meinen Kitzler, bis ich es fasst nicht mehr aushielt.

Ich keuchte, ich komme gleich. Ja meine kleine geile Biggi, gleich bist Du soweit und gleich bist Du keine Jungfrau mehr. Ja, ich hatte endlich einen Schwan in meiner Fotze. Jetzt kam er an den Widerstand und es ging nicht weiter.


Share this: