Imperial Cleaning

Das AutoScout24 Werkstattportal.

Do not be fooled by Brauhaus zu Coburg.

AutoScout24: Europaweit der größte Online-Automarkt.

2. Online-Swingertreffs: Mehr als Online-Dating!

Verdammt nochmal, ich will jetzt wissen WER immerfort die Mieten erhöht? Die Mieten steigen ja wohl nicht von allein.

Und ist es nicht sehr, sehr eigenartig, dass in diesem von so manchen geradezu gefeierten System das Grundbedürfnis nach Wohnen immer öfter zur Erpressung benutzt wird? Das Bisschen Betriebskostenabrechnung haben sie selbst gemacht. Nicht immer perfekt, aber immer ohne Konflikte. Leider sind die nun gestorben. Und die drei erbenden Kinder haben was gemacht? Für manch schlichtere Seele wäre es ja völlig ausreichend, wenn die Linken oder die Feministinnen oder wenigstens die SPD schuld an den Mieterhöhungen wären.

Nur sind die das eben offensichtlich nicht. Wo kommt sie her? Das ist keine gier, sondern Marktwirtschaft. Meine Familie hat sich einmal breitschlagen lassen, an eine Familie aus Osteuropa quasi zum sozialtarif zu vermieten.

Das führte dann zu wochenendlichen, unverschämten Anrufen, was man nun zu tun hätte, wenn man Ärger mit dem Mieterverein vermeiden wollte. Das war allen eine Lehre und seitdem werden die Preise so gestaltet, dass Gschwerrl erst gar keine Lust hat. Die wenig traumatisierten Schwarzafrikaner nebenan im Kolpinghaus werfen mir hier grinsend ihre Kippen vor die Füsse, statt 20 Mewter weiter in den Papierkorb.

Ich nehme gern tunesische Ingenieurinnen und Spanier, wenn ich einen guten eindruck habe. Sie müssen sich bei denen beschweren, die soziale Anwandlungen als Einladung zur Bereicherung betrachten.

Ich denke, dass es kein Weg ist diesen systemischen Fehler irgendeiner ausländischen, mit womöglich realitätsfernen Forderungen auftretenden Familie anzuhängen. Wie wahrscheinlich ist es, dass meine Vermieter irgendwelche, durch zu niedrige Mieten entstandenen Defizite mit ihrem Privatvermögen ausgeglichen haben könnten? Oder ist nicht viel mehr zu vermuten, dass schon diese für Berlin unfassbar niedrigen Mieten durchaus mehr als nur die Unkosten gedeckt haben, die für den Unterhalt der beiden Häuser entstehen?

Wieso, wenn diese Deckung also gesichert war, mussten dann bei den neuen Besitzern die Mieten steigen, wenn nicht aus Gier und Gewinnsucht? Man kann das natürlich Marktwirtschaft nennen. Soziale Marktwirtschaft ist es erkennbar seit langem nicht mehr. Irgendwelche Ausländer sind m. Irgendwelche Beispiel wird es immer geben. Aber die werden, anders ist das kaum vorstellbar, als Schuldige herhalten müssen.

Wessen Geschäft man damit betreibt, wird jeder selbst herausfinden müssen. Aber sicher auch nicht so recht wollen. Wie sagte Sloterdijk im Cicero? Frau Merkel würde noch Gelegenheit bekommen, über den Sinn von Grenzen nachzudenken. Dieses Nachdenken ist mittlerweile sehr dringlich geworden. Vielleicht dass die anstehende Wahl das Nachdenken und Handeln beschleunigt? Allerdings sind dafür so recht noch keine Anzeichhen zu sehen. Da gibt es dann aber immer noch die Wähler.

Und da habe ich dann wiederum schwere Zweifel. Es wird mitgenommen, was gerade noch so unter dem Radar eines Staatsanwaltes und Richters mitgenommen werden kann.

Grigorij wenn man über Jahrzehnte wenig Miete zahlt, sollte es doch möglich sein, selbst Eigentum zu erwerben. Sie vergessen, dass Eigentum als Altersvorsorge oft teilweise kreditfinanziert erworben wird und die mtl. Raten befriedigt werden müssen. Wogegen wirklich etwas zu sagen ist, dass ganze Wohnblöcke, die ehem. Deutsche Annington verkauft werden, die die Häuser erst verkommen lassen, dann entweder weiterverkaufen oder sanieren. Wie komme Sie zu Ihrem ersten Satz?

Dieser Zustand, sollte man zumindest annehmen, muss ja doch Gründe haben. Und zwar sehr ernste. Obs wirklich nur an der Faulheit der vermögenslosen Menschen liegt? Oder an der individuellen Unfähigkeit zum Sparen und Anlegen Also dann andere arbeiten zu lassen. Manche glauben das allen Ernstes. Kenerlei, geringes oder negatives Vermögen. Da gibt es also auch Unterschiede, und es kommt auf den Einzelfall an. Es gibt da beispielsweise einen Typen, der zwar arbeiten könnte, wo er herkommt, aber lieber durch die Welt reist und schlechte Bilder von Migranten macht und sich das auch crowdfunden lässt.

So ist das dann eben. Dass sind die bunten Gestalten, die jede Gesellschaft geradezu braucht. Nicht mal Sie sich selbst. Die sicher noch viel skurrileren Existenzen unter den Vermögenden dieses Landes sollte man so wenig verallgemeinern wie diesen Zugewanderten Vermögenslosen.

Die Frage, wer oder was diese, m. Diese beobachten und erleiden?! Sie können mir glauben, dass mir die ganze Situation auch nicht ganz geheuer ist. Aber seit dem Fall der Mauer und vor allem der Art, wie dieser Fall organisiert und ausgenutzt wurde, ist mir völlig klar, dass es ohne neue schwere Verwerfungen nicht abgehen wird.

Ich hätte gern einen anderen Kapitän auf der Brücke. Sehe ich mir allerdings dann so die Mannschaften an…. Isch bin ein Bär Landei Ich bin in der Stadt aufgewachsen, habe fast 10 Jahre in Paris gewohnt und wohne jetzt in Bayern mitten im Grünen. ÖPNV jeweils das Doppelte. Trotzdem bringen mich privat keine 10 Pferde mehr in die Stadt.

Das fängt damit an, das man die Hälfte seiner Zeit irgendwo im Stau steht, dann keinen Parkplatz findet, dann von den in Zweiertrupps patrouillierenden Polizeppen einen 50er-Zettel angeklebt bekommt, während man gerade versucht, Kleingeld für den Parkautomaten zu wechseln im Umkreis von m haben alle Geschäfte ein Schild im Fenster: Fährt man in München dann mit der Strassenbahn, sucht man ersteinmal an der Haltestelle den Fahrkartenautomaten.

Der schaut einen nichtmal an, zeigt nur mit dem Finger nach hinten. Dort erblickt man einen Fahrkartenautomaten. Der braucht natürlich Kleingeld, welches man aber gerade im Parkautomaten versenkt hat. Fahrgäste,die man nach Wechselgeld fragt, schauen alle so komisch weg, oder sagen etwas, das wie: Der Ernsteste von allen schaut einen streng an und sagt: Während man noch mit den Achseln zuckt, langt er plötzlich zu und schon ist man den Fünfziger los, den man gerade wechseln wollte.

Jetzt verspürt man das dringende Bedürfnis nach einem Bankautomaten. Man steigt am Bahnhof aus und fasst in die Hosentasche, in der sich der Geldbeutel befindet. Da spricht einen schon ein ehemalig weibliches Drogenwrack ohne Zähne an und offeriert ihre Dienste, für die sie zugegebenerweise keine Zähne benötigt. Bei dem Gorilla ein paar Meter dahinter, der sich mit dem Springmesser gelangweilt das Schwarze aus den Fingernägeln puhlt, weiss man nicht, ob es ihr Dealer ist oder ihr Zuhälter oder vielleicht beides.

Oder aber sie schuldet ihm noch 20 Euro und er wartet darauf, dass sie das endlich in der Kasse hat Zufällig hat sie heute Sonderangebote: Bei den drei Jungs daneben, die einen so unauffällig von der Seite anschauen und Lippenlesen zu üben scheinen, wobei die wortlosen Worte nach meinem Dafürhalten: Schön macht ein junger Bengel einen Kussmund und flüstert: Flucht Die rumänische Kinderbande, die einen beim Herausgehen von rechts, links, unten und ganz unten anstupst, hat heute übrigens Pech.

Weil man ja bekanntlicherweise den Geldbeutel festhält, können sie einem nur das Handy ziehen, weil man rechts keine Hand mehr frei hat. Der zweite ist Mormone und der dritte von Scientology. So läuft man halt die 45 km nach Hause, wo die Ehefrau sofort die Scheidung einreicht, weil man ihr aus München nichts mitgebracht hat und auf Herausgabe der Luxuslimousine klagt, die sich aktuell gerade auf dem Sicherstellungshof der Münchner Polizei befindet, nachdem der Besitzer des übrigens stark beschädigten PKWs nein, die gelben Kratzspuren sind nicht vom ADAC mehrere Stunden lang das Parkentgelt nicht entrichtet hat.

Und nie wieder gehe ich in die Stadt. Ich kenne den Hauptbahnhof recht gut und er hat sich nicht zu seinem Besseren verwandelt, man muss das leider zugeben. Treffer mitten ins Ziel! Thomas Marx Oft ist Satire Wirklichkeit. Noch öfter ist jedoch die Wirklichkeit reinste Satire. Soisses Danke für die schöne Satire, leider ist das die Wirklichkeit, bis auf den Panda, der kam erst zehn Jahre später auf den Markt um dann tatsächlich 23 Jahre produziert zu werden.

Wenn sie mal ein wenig Zeit haben können sie auch schön die muslimische Prostitution am HBF beobachten, die läuft subtiler und tritt nicht so offen zu Tage. Mit ihm und Koffer zur Bayerstrasse, wo man zu Minutenbordellpreisen parken kann. Und dann zu meinem Dorf im Oberland. Zurück bringe ich ihn mit dem Auto. Annoying to no end Niemand will diese Sch…-Möblierung haben, niemand. Am Ende ist man noch die Kaution für den uniformen Dreck los. Enteignung des Mietenden auf die besondere Art: Alles gehört nur noch Firmen, die ihren geschmacklosen Mist dort hineinstellen, und der Mieter muss zahlen und hat nicht mal mehr ein Recht auf seinen eigenen Geschmack.

Das sollte verboten werden. Ich kann Ihnen aus meiner eigenen erfahrung erzählen, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Diverse grosse firmen haben keine Lust auf diese Abzocke ihrer mobilen Mitarbeiter und betreiben dieses Geschäft inzwischen selbst.

Titel eingeben Herr Oberläner, Sie schreiben: Wir haben doch wahrlich genug Verbote, überall greift der Staat, die Politik ein.

Freie , liberale Märkte, die alles besser regeln können, Fehlanzeige, tritt kaum noch jemand für ein. Die moblierte Vermietung ist auch eine Ausweichreaktion, Sie belommen in diesem Bereich, der zwar noch den Namen Markt -Wohnungsmarkt trägt, aber keiner ist, ist alles reguliert, unter normalen Umständen, ohne langwierige Gerichtsverhandlungen, keinen Mieter aus der Wohnung, ob der Mieter, Rückstände hat, die Wohnung runtergewirtschaftet hat, interessiert in der Regel nicht.

Ich kenne eine Ärtzin aus Peru, die in Berlin eine Wohnung mobliert vermietet. Früher gab es billige Altbauwohnungen, da mussten sie, wenn sie die Wohnung haben wollten, irrsinnigen Abstand für runtergerutschen Kram an den Altmieter zahlen, dafür hat er sie dann als Nachmieter angegeben. War dies im Sinne des Erfinders?

Einspruch Ich habe ja nichts gegen private Vermieter gesagt, die sich auch gegen Ruin schützen müssen, FJ45, aber dass Firmen reihenweise Wohnungen aufkaufen und somit zu einer indirekten Enteignung der Mittelschicht beitragen, gehört tatsächlich in eine Diskussion.

Weder kann sich so ein Mieter etwas noch zur Seite legen für Eigentum, noch kann die Mittelschicht bei solchen Auswüchsen noch etwas kaufen. Nichts hat sich für sie in den vergangenen acht Jahren getan. Don redet hier von der Enge unten. Die Enge unten ist nur ein Teil des Problems. Deswegen muss man für die Mittelschicht einiges leichter machen. Es geht auch ohne Verbote. Steuererleichterungen für Paare oder Familien, sehr hohe Steuern dagegen auf Immobilienbesitz ab zwei drei Immo oder so, damit das unattraktiv wird.

Ab dem dritten oder auch vierten on your own. Dies schonend polierte Rotationsellipsoid wurde dem Marmorsteinbruch in Fantiscritti in den Apuanischen Alpen entnommen. Erzeugung solch köstlicher Reliquien benötigen eine Sprengstoffmenge von ca.

Einer meiner Vorfahren war Steuereintreiber mit fürstlichem Privileg zwischen Franken und der Oberpfalz. So ist es Bürokratisch-sozialistische Regelungen führen genau da hin. Den Makler müssten Vermieter selbst bezahlen So sehr ich Ihre Ausführungen sonst schätze, und so Recht Sie haben bezüglich der Mietpreisbremse, aber die Maklerregelung war überfällig und gehört zu den wenigen guten Taten dieser Regierung. Der Makler a bedarf keinerlei formaler Qualifikation, b lebt davon, Käufer und Verkäufer zu verar…, weil er c i.

Dabei tut er sehr wichtig und sieht sich unabdinglich. Dem Verkäufer erzählt der Makler i. Dem unbedarften Käufer lügt er das Blaue vom Himmel runter. Dann war da noch der Typ in München, der zu Zeiten des Internet-Boom 3 Monatsmieten-Extra schwarz von einem Kumpel nahm, oder die Sanierungsgesellschaft, die ihr eigenes Haus selber vermarkelte ein weiterer Kumpel hat das Geld später eingeklagt u. Die Geschichten sind endlos. Dass Makler heute ein Führungszeugnis brauchen wie ein Waffenbesitzer sagt eigentlich alles über den Berufsstand.

Wenn die per Gesetz jetzt verpflichtet werden, mit der Seite zu handeln, die ihnen nicht völlig machtlos gegenübersteht, kann das für die Transparenz am Markt nur gut sein und drückt letztlich die Kosten im Interesse aller, auch der Vermieter.

Denn der Makler stellt das schon lange nicht mehr im Netz. Der hört sich Ihre Bedürfnisse an und sucht Ihnen was raus. Und dann zahlen wieder Sie. Was sie heute noch an Maklerangeboten in München finden, ist so krass überteuert, dass die paar Euro Provision banal sind. Sie kennen Wohnungsvermieter, die zu dumm sind, dies in die Miete einzuberechnen?

Man sollte genug Erfahrung haben um beurteilen zu können, wie lange die durchschnittliche Vermietdauer je Mieter dauert. Frohe Ostern Frohe Ostern allerseits! Das Wetter spielt nun gar nicht mit. Also schätze sich jeder glücklich, der sich in seinen vier Wänden wohl fühlt. Dafür habe ich günstig ein Rennrad in Bad Homburg ersteigert — einen wunderbar erhaltenen Jugendtraum. Das Wetter ist wunderbar Die Luft ist schön frisch und feucht.

Die Familien machen es sich zuhause schön. Verschwindet, auch durch Wording. Ich hab das Pamphlet mal quergelesen. Eine schöne Handlungsempfehlung an Vermieter, gewisse Worte und Dinge zu vermeiden, wenn man ans Ziel den eigenen Besitz mindestens kostendeckend an die Geschlechter aller Art zu vermieten kommen möchte. Ich wollte das eh nochmal komplett verwenden.

Aber vorher habe ich da noch etwas anderes — ein Skandal bei den Trögen für die gekommenen Schweine. Sie können sich noch gar nicht verständigen. Der Grund ist nicht zu übersehen: Jede hat ein Baby auf dem Arm. Deshalb wurden sie vorerst vom Integrationskurs befreit. Einige sind schon wieder schwanger. Ein definitiv nicht zu schlagendes Programm unserer Regierung gegen Vergreisung und Leerstand auf dem Lande. Nur mit dem kleinen Makel, dass die allseits gebeutelten Mieter das auch noch zahlen.

Nach dem Strohholm greifen Nachdem die Karre mit dem Verscherbeln und Verkommenlassen von staatlichem Wohneigentum, verschnarchter Bauland- und Siedlungsplanung, mit ungenügendem Nachbau, mit unsinnigen Bauvorschriften und Mietpreisbremse, so richtig in den Dreck gefahren wurde, schauen sich die dafür Verantwortlichen nach Sündenböcken um, an denen sich der wachsende Volkszorn abreagieren möge. Holm gibt da als Kompassnadel schon mal die Richtung vor. Anderswo denken Grüne laut über Zwangsvermietungen an Flüchtlinge nach.

Die Zeit hat übrigens ganz offen empfohlen, dass man als Immobilienbesitzer die AfD wählen sollte. Einer meinte, das sei nicht so schlimm, es hätte doch nach dem Krieg auch geklappt. Wenn ich an die Schilderungen meiner Eltern denke, erwiderte ich ihm, will ich mir das erst gar nicht vorstellen, und es waren damals christliche Landsleute.

Eben, war seine Antwort, gerade die Christen sein aufgerufen zu helfen, da die Eltern von Jesus selbst auf der Flucht waren. Aber dass die Zwangsbelegung jetzt so schnell öffentlich diskutiert wird, hätte ich nie für möglich gehalten. Sehr schönes Beispiel Ich wohne in einem Jahre alten Haus, es sind hier schon so viele gestorben, und zwar richtig an echten Seuchen und nicht nur an Altersschwäche, da macht das nichts mehr aus. Draghis billiges Geld und der überhitzter Immobilienmarkt, das ist Zündstoff für unsere Gesellschaft.

Naja, überhitzt ist der Markt nur in einigen Vierteln — schauen Sie sich mal die Preise in Coburg auch Bayern an, da können Sie für wenig Geld herrschaftlich residieren. An der Überlastung von München sind aber viele schuld — man könnte auch Teile der Unis, der Staatsverwaltung etc. Dem steht entgegen, dass Städte zum Wachstum verdammt sind. Wie will man sonst im globalen Städteranking bestehen. Und überhaupt Dezentralisierung in Zeiten des Internet, will niemand und macht auch das Gesellschaftsdesign unnötig schwer.

Es wäre auch leicht, Dienstleister aus ländlichen Gegenden zu bevorzugen. Und Wachstum ist nichts, wenn die Falschen kommen, siehe:. Draghonische Maasnahmen es hat auch was Gutes. Ich habe gerade umgeschuldet und niedrige Zinssätze für die nächsten Jahre bekommen. Schon vor 10 Jahren war es nicht mehr möglich, straffrei zu bauen. In Hessisch Sibirien ist es eher umgekehrt, da sinken die Preise, aber so war es schon immer mit Angebot und Nachfrage.

Das Schwanken von Preisen je nach Nachfrage macht die "Mietpreisbremse" ja so unverständlich. Denn für schnell wachsende Zuzugsgebiete Berlin besteht mittelfristig die einzige Chance darin, den Zuzug abzubremsen oder zu beenden.

Und das geht am ehesten über den Preis. Und letztlich sind schnell steigende Mieten ein regional ziemlich begrenztes Problem, unter dem in Deutschland wenige Städte leiden Berlin, Frankfurt, München. Ich dachte Medizinstudenten der Bundeswehr wohnen in Kasernen. Ich verstehe das gar nicht. Wenn man die Studiengebühren stärker anheben würde müsste die Nachfrage nach Studentenschlafräumen doch abnehmen.

Wer einen Studienplatz anbietet sich also einen Studenten hält , muss auch einen Parkplatz und eine Wohnung zur Verfügung stellen oder mit anderen Worten für eine artgerechte Haltung sorgen. Das macht man bei Legehennen ja auch und auf den outpttputtputt kommt es ja an. Das würde auch die Studienqualität verbessern wenn man davon ausgeht das ein Zusammenhang von Qualität und Zahl der Studenten je Hochschullehrer besteht.

Ich finde die Strategie grundsätzlich nicht schlecht, die Bundesregierung hat kein Interesse daran das es der Unterschicht gut geht, man traut sich nur nicht das offen zu kommunizieren. Die Unterschicht soll ja nicht in München leben sondern da nur arbeiten vermute ich.

Das Herr Don A. Merkel oder Frau Dr. Eine Frage hätte ich noch: Die in letzter Zeit beliebt gewordenen börsennotierten Immobilienunternehmen gehören nicht zufällig auch zu den Anbietern und welche Aktien sind noch nicht überbewertet?

Die Entwicklung der Margarineindustrie am unteren Niederrhein. Die Margarineindustrie soll ganz begeistert gewesen sein und hat ist nicht Müde geworden immer mehr Wasser in immer hochpreisigerer Margarine unterzubringen. Wo der Margarinepreis wohl liegen würden wäre sie Chefin von Unilever geworden? Die Duz-Doktorin, unter Sozialdemokraten so üblich.

Warum haben Sie eigentlich ihren Doktor gemacht? Als ich das Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium gemacht habe, war ich 23 Jahre alt. Dann habe ich mir überlegt, dass ich eigentlich gar nicht in den Schuldienst möchte. Da lag es für mich nahe, den Doktor zu machen, damit mein Abschluss nach irgendetwas aussieht, damit ich mich also irgendwo anders bewerben konnte.

Meine Mitarbeiter in meinem Klever Büro sagen aus Scherz zu mir: Wir duzen uns aber, das ist ja unter Sozialdemokraten so üblich. Ich habe übrigens nie Wert darauf gelegt, mit dem Doktortitel angesprochen zu werden. Aber auf Wahlplakaten werben Sie mit ihrem Doktortitel, dort steht immer: Im Laufe der Jahre ist das zu einem Merkmal geworden. Es hat sich bei den Leuten so eingeprägt, viele sprechen mich auch genau so an: Frau Doktor Barbara Hendricks.

Beides ist für mich völlig in Ordnung. Ob sie ihren Doktor wirklich selber gemacht hat? Ich dachte immer promoviert, also vorwärtsbewegt, wird man von anderen und erhält dann von diesen Leuten auch die Erlaubnis zum führen eines Titels. Hat die Universität die Dr. Göbbels befördert hat eigentlich noch das Promotionsrecht? Man kann es auch anders sehen. Natürlich bin ich als ehemaliger staatlich examinierter Fachkrankenpfleger i. Beide, so sollte man meinen, haben es im Alltag mit Erwachsenen zu tun die sich wehren könn t en.

Ich muss zugeben das es sich ggf aber doch um Unzucht mit Abhängigen handelt. Das führt jetzt zu weit, ich wollte noch auf den Maulkorb erlass kommern und und und. Sein Doktorvater war der jüdische Professor Freiherr von Waldberg. Hohe Preise sind immer Folge mangelnden und differenzierten Angebots.

Dieses zu verbessern braucht es keine populistischen Parolen, sondern die langfristig langer als eine Kadenz verfolgte Herstellung förderlicher Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau als ganzen, also nicht unbedingt per Durchprügelung exorbitanter Styroporisierungs-, Brandschutz- und Hufeisennasenschutzauflagen.

Apropos staatliche Förderung von dies und jenem: Alle Staatsangestellten und -beamte sogar grüne! Das sicherte den Produzenten Gewinne, den Gewerkschaften Arbeitsplätze, den Bürgern indessen minimale Odor- und Schadstoffbelästigung durch den sakrosankten Staat als solchen.

Aber, Ihnen immer wieder grundsätzlich für die Vertretung der Meinungsfreiheit gedankt. Eine tiefe Glaubensdifferenz öffnet sich aber zum Verständnis der Immobilie an sich. Wuchs man in den sowjetischen Zonen des Sozialismus auf, keimte der Glauben an die eigene Immobilie kaum: Selbst für die, die sich ein Haus gebaut hatten; denn Wohnraum Baumaterialien, Schlagbohrmaschinen… an sich gab es nie ausreichend. Honecker wollte die seit verschleppte Wohnungsfrage bis lösen…Dialektik…was er dann über die Wiedervereinigung auch tat.

Da ihm das Erwischtwerden peinlich war, schob er plötzlich politische Gründen vor die Dusche. Am Ende reiste er in die DDR zurück. Freilich, auch ich nähere mich dem Kinderglauben an die Immobilie, wenn auch ziemlich verspätet, auf dem Kleingarten-Schrebergang an.

Und, der Stress geht los: Macht die Stadt demnächst Bauland draus? Das Bundeskleingartengesetz wird mich nicht schützen. Auswandern war übrigens, wenn man einmal schon freigekauft wurde, nie eine Alternative. Seine Mietpreisbremse und die Wohnungsnot wird nicht das Ende des politischen Prozesses sein. Erschrocken bin ich eher über das demokratietheoretische Pack insgesamt.

Juni Da gebe ich Ihnen durchaus Recht, es ist eine Frage der Sozialisation, wie man zum Erwerb einer, oder auch spekulativ gesehen, mehrerer Immobilien steht. In Bezug auf die Kleingartensache, da können Sie mitunter Jahrzehnte warten, bis das mal Bauland wird. Und die Verwaltung des Grundstücks kostet nur und wirft keinen oder kaum Ertrag ab. Wer tut sich das an? Und die, die das gemacht haben, die sollen dann auch die Früchte ernten.

Und der von Steuergeldern zwangsfinanzierte und überalimentierte Staatsfunk, der all diese Segnungen in den allerhöchsten Tönen Prantl-Dur anpreist, wäre schon lange durch zivilen Ungehorsam oderwasauchimmer in die finanzielle Unabhängigkeit entlassen. Ich selbst habe im Speckgürtel Stgt noch kurz vor der finalen Aufblähung des Immobilienpreisballons im Jahr für K was kleines schickes neues gekauft mit Terrasse und Gemeinschaftsgarten.

Ich selbst habe in den letzten Jahren meine Erfahrungen auf diesem Gebiet als Wohnungssuchender gesammelt. War die Lage auf dem Wohnungsmarkt vor einigen Jahren durch politische Versäumnisse u. Während der letzten Wohnungssuche fand ich einen ziemlich leeren und teuren Marktplatz vor. Im Gespräch mit anderen Wohnungssuchenden sowie Vermietern Anfang kam unweigerlich auch immer wieder das Thema der Zuwanderung auf.

Die Lage war schon angespannt und hat sich Anfang vielleicht der Zeitpunkt, zu dem abertausende Zuwanderer aus den Unterkünften auf den freien Wohnungsmarkt trafen? Das hat die Politik entweder von Anfang an nicht bedacht?

Diese Befürchtung hatte ich im Übrigen schon als Forenteilnehmer geäussert. Wenn mehr Bewerber auf den Wohnungsmarkt drängen, muss auch mehr Wohnraum geschaffen werden, ansonsten werden wir mehr Obdachlose haben.

An alle, die mich jetzt wieder aus Reflex der Fremdenfeindlichkeit zichtigen wollen: Dann würde ich den Umkehrschluss fordern: Das Feld der Bewerber durch bessere Prüfung der Asylgründe klein zu halten, wobei…gebaut werden muss ohnehin, der alte Mangel in zu vielen Gebieten besteht dann immer noch.

Und komme mir jetzt keiner mit genügend freiem Wohnraum in der Uckermark oder ähnlichem — das ist ein anderes Thema: Hier geht es um die Vereinbarkeit von Wohnen und Arbeitsplatz. Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich daher einige Parteien auf Landes- sowie Bundesebene angeschrieben, um zu hinterfragen, welche politischen Massnahmen angedacht sind, um dem entgegenzusteuern.

Ob Sie nun mit mir übereinstimmen oder nicht — Ich kann nur allen künftigen Wohnungssuchen raten, jetzt mit ihrer Stimme auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

Ihnen, Herr Alphonso, und auch allen anderen Vermietern sei natürlich die Vermietung Ihres Wohnraums zu vernünftigen Preisen vergönnt aber keine Bange…. Nein, sie können das gerne so sagen: Migration in diesem Umfang macht in der unteren Hälfte des Mietmarktes alles kaputt.

Und die Migranten sind jetzt weiss Gott nicht ohne Anspuchsdenken, ganz im Gegenteil. Es ist ein Problem. In Berlin geht man das an, indem jede 6. Ich glaube, diese Vorsicht ist unbegründet. Die Realität hat inzwischen auch solche Reflex-Hinschreiber eingeholt. Es gibt zahlreiche Internetnachweise, dass Obdachlosenheime mit Flüchtlingen belegt wurden und die Obdachlosen sehen konnten, wo sie bleiben. Mietspiegel 30 qm — 15,80 Euro 60 qm — 10,67 Euro qm — 11,08 Euro Ergibt rechnerisch 12,31 Euro pro qm.

Internetseite der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Mieten der ersten 5 angebotenen Wohnungen: Ich hab vor 30 Jahren selbst mal einige Tage bei diesem Scheinheiligenverein gearbeitet; auch damals schon lagen die Mieten deutlich über dem Durchschnitt.

Es ist alles erlaubt: Und bei Wohnungen ab qm darf sogar der Partner mit einziehen ;-. Niemals an Juristen oder Lehrer! Dann rechnet sich auch eine vergleichsweise günstige Miete. Diese dient auch dazu, dass keine Mietausfälle auftreten. Und man sollte auch nur in der Stadt was vermieten, in der man auch wohnt, also die Verhältnisse kennt und schnell vor Ort ist.

Also nimm Dir das zu Herzen. Niemals an Lehrer vermieten! Sie klagte erfolgreich dagegen war in der Hessenschau zu sehen. Er fand es in Ordnung bunte Wände in nicht eigenen Wohnungen zu hinterlassen. Ich habe mit Lehrern sehr gute Erfahrungen gemacht wobei der Lehrer hier in der Schule auch extrem beliebt ist und ich hätte was darum gegeben, damsls solche Lehrer gehabt zu haben.

Die ganze Wahrheit Wäre schön gewesen, Don, wenn du einen Disclaimer voran gestellt hättest: Ich habe nichts dafür getan. Ich habe die Wohnung nicht geerbt. Und das Niesbrauchrecht haben ich auch nicht, ich kümmere mich nur darum. Also schleichen Sie sich. Als Vermieter ist man a einer vermieterunfreundlichen, und das ist nett gesagt, Rechtsprechung ausgesetzt b man trägt ein nicht unerhebliches Klumpen Risiko und c hat man, immer mal wieder, mit nicht sehr erfreulichen Mietern zu tun.

Die, die Sie meinen, das ist die Minderheit! Die erste Leistung eines Vermieters besteht beispielsweise darin, bei Wohnungsbesichtigungen die Nickis dieser Welt zu erkennen, auch wenn sie sich gerade geschmeidig geben weil sie unbedingt etwas haben wollen. Sie können auch gern mal ohne Nachfolgeadresse verschwundenen Mietern die Rechnung ihrer übergelaufenen Waschmaschine nachtragen.

Ja - wo bremsen sie denn? Das Schlupfloch mit der Möblierung hat den gepriesenen Zweck der Mietpreisbremse doch von Anfang an konterkariert. Man wollte es so und es gibt da auch nichts, worüber man sich wundern könnte. Haha, auch aus Vierteltallage, aber nicht verbaut mit schuhkartonartigen Villen, sondern rundum Trollinger- und Rieslingwengerten.

Schon immer haben die Heilbronner natürlich heimlich, so wie die aus Ulm über die Stuttgarter gelacht. So auch, was die Miet-und Hauspreise anbelangt.

Und travacho jede Menge, sogar die Mutter aller vier Ringe aus Dons kleiner……. Zum Glück haben wir damit nix zu tun, da vor fast 30 Jahren, nicht ganz ohne Unterstützung der damals schon eindringenden schengenbegünstigten Horden aus ex orinte lux mit südlichem Drall haha , die Tante der Gattin sich durch Schenkung eines Zweitliniengrundstückes sich Schutz und Betreuung sicherte.

Häuser die zuvor einer Apothekerfamilie oder einer Ärztin gehörten? Teile meiner Nachbarschaft die besten, die man nur haben kann, auch eine türkische Familie dabei haben ihr vor 15 oder 20 Jahren gekauftes Haus längst abbezahlt und sind inzwischen dabei die für ihre Kinder gekauften Häuser zu renovieren, mit der Tendenz schon wieder Ausschau für die Enkel zu halten. Ich kann mir das mit den türkischen und russlanddeutschen Familien einfach nur so vorstellen: Die haben klar mehr Mut zum Risiko, weil in ihren druchaus partriarchaischen Familien der Zusammenhalt einfach stärker ist.

Es geht dabei um die Renovierung wie auch um die spätere Nutzung und Vermietung durch Angehörige. Die wissen das und können den Preis drücken. Naja, das ist halt Martkwirtschaft. Aber das wirklich Traurige ist die Angst der Deutschen auch nur das geringste Risiko einzugehen. Das Enfamilienhaus wird finanziert mit einer Verschuldung bis über beide Ohren, aber nicht mal den Mumm ne ETW mit einem Faktor elf oder zwölf zu erwerben.

Nd die gibt es hier im Osten noch. Genau das beobachte ich hier auch - — die Leute sind eben nicht dumm und können rechnen. Wenn man dann noch gesehen hat, was jemand als Werkzeugmacher oder Kfz-Meister verdienen kann der richtige Arbeitgeber vorausgesetzt , wundert man sich umso weniger darüber.

Angenehmere Nachbarn kann man sich kaum vorstellen. Zudem treten Einschränkungen bei den Ansprüchen dazu; Sie deuten es ja an. Etwas anderes als zentrale City-Lage oder das akutell angesagte In-Viertel haben viele erst gar nicht auf dem Schirm, wenn es nicht schon an eine Menschenrechtsverletzung grenzt. Und natürlich muss man zwei Mal im Jahr weit weg in den Urlaub düsen. Vor drei Jahren habe ich das selbst direkt mitbekommen: Wenn eine Familie mit Kindern heute in einem Ballungszentrum auf Wohnungssuche gehen muss, ist das kein Vergnügen und in manchen Bereichen schlicht unbezahlbar.

Gelegentlich ertappe ich mich da bei der Frage, ob manche Journalisten, die Wohnungsmangel in Städten beklagten, einfach nur ihren Frust darüber verarbeiten müssen, selbst nicht in Ia-Lage zum Zug gekommen zu sein…. Verzicht Nicht unbedingt auf die Protzkarre. Ja, so kann man auch raffen. Und indem die erwachsenen unverheirateten Kinder, Töchter zumal, noch schön zuhause wohnen und das verdiente Geld brav abliefern.

Zumindest für Aussiedler war es keine Kunst Hauseigentum zu erwerben. Die Fördertöpfe waren voll und der Informationsstand was einem alles zustand hoch. Es wurde praktisch, der durch die Abwesenheit entgangene Lebensstil ersetzt wenn sie in der BRD gelebt hätten, hätten sie jetzt ein Haus.

Allerdings bekam das nicht allen gut. Manche glaubten direkt in Holywood gelandet zu sein. Das hatte die üblichen Folgen. Gut verdienen und sparen oder Bauen auf Gegenseitigkeit Meines Erachtens gibt es neben dem Erben zwei Möglichkeiten an Grundeigentum zu kommen: Satire kann so schön sein. Als Mieter hat man es mit Hausverwaltung oder hausverwaltendem Vermieter zu tun — idR Instanzen, gegen die man meist mit einiger Erfolgsaussicht Gegen- Ansprüche erheben kann. Titel eingeben Eigentum verpflichtet.

Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Da fragt man sich, ob Sie tatsächlich von hier sind. Reden Sie mal mit einem Schaffner und lassen Sie sich erläutern, wer so alles ohne Fahrschein mitreist oder glaubt das sorglos tun zu können. Das Messer in der Tasche ist manchmal ähnlich viel wert und kann mehrfach verwendet werden. Bar, Restaurant, Vollwertkost Weitere.

Sand, Kies, flach abfallend, Strandlänge: Entfernungen Strand direkt Bucht direkt nächster Ort Safaga ca. Ihre Aufgabe ist es, Communities unter Alleinreisenden zu bilden und Interessengemeinschaften zu vermitteln.

Mehr Informationen zu den jeweiligen Events finden Sie auf www. Fitnesskurse für Teens Sommer ab Windsurfen von Jahren mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten Kanu bis 11 Jahren in Begleitung der Erziehungsberechtigten, von Jahren mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten Stand Up Paddling von Jahren mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten Das Mindestalter für die verschiedenen Tauchpakete entnehmen Sie bitte der jeweiligen Tauchproduktinformation.

Like Schiller-Bräu in München, it's a brewpub attached to an mk hotel. The two friend brew around five hectolitres of beer each Saturday. The Fischland Brauerei opened around this time last year at the Räuscherhaus in Althagen, near Ahrenshoop.

December saw the first beers were brewed at the new Braumanufaktur Ludwigslust. It's located in the orangery at the rather grand Schloss Ludwigslust. Brauhaus zu Wallenstein in Neubrandenburg is now know as Wallensteinkeller. Hausbrauerei Reinecke in Bad Münder has closed. It seems there may be a brewery in Barnstedt. Beers have appeared under the Barnstedter and Barnstedter Brau Kunst names, with Rittergut Barnstedt the favourite for the location, assuming these aren't brewed under contract.

Any information would be welcome. The Bennexer Brauhaus in Bennigsen closed a couple of years ago. It reopened in September but no longer brews. The National Jürgen Brauerei opened in Braunschweig last year. Brauerei Burgdorf has opened in a former butchers in Burgdorf, near Hannover. A number of outlets stock the beer. Just big enough to qualify but still run as a hobby is the Häsefelder Brauerei in Daverden, near Langwedel.

Martin Mittnacht usually opens for sale on Thursday evenigs and Saturday afternoon but it's advisable to call first. He doesn't charge a deposit on bottles but trusts they will be returned - I suggest you turn up with some empties. The Paul-Lincke-Treff in Hahnenklee stopped brewing around seven years ago. They now sell Krombacher. The Herrenhäuser tap in Hannover is now a betting shop.

Diekster Bräu in Norddeich closed around the end of Osnabrück has a nanobrewery in Brauerei Beura. It's located in a cellar between the Hauptbahnhof and old town. Gutshof Rethmar in Rethmar, near Sehnde, has had a brewery since CM Keller Bräu has been active in Rössing since Does anyone have any information regarding Sudhaus Schwülper?

The website and blog detail progress towards opening but there appears to have been no update in almost two years and little information on the internet.

Schaumburger in Stadthagen closed two years ago after a second bout of insolvency. Some of the beers are still made elsewhere for a company called Schaumburger Bier , based in Nienstädt, a couple of miles from the old brewery.

Pibe's Brauerei can be found in the hamlet of Sülbeck, 10km east of Lüneberg. Denver Künzer has opened a nanobrewery in a back room of his Teehaus in Wolfenbüttel.

Also in Wolfenbüttel and equally small is the Mad Dukes Brewery. It's fair to say Wolfenbüttel has experienced a brewing revival. Stebner started during in a garage in Sickte, north-east of Wolfenbüttel. In they moved to larger premises on the edge of Wolfenbüttel's old town, opening Braubar at the same time. A second outlet is expected to open in Braunschweig later this year.

The Altenrüthener Hausbrauerei has changed hands and name to Altenrüthener Landbierbrauerei. The tap has shut and it now works along the lines of a microbrewery. The Altes Forsthaus in Bad Fredeburg has closed. Brewing on a scale not far removed from the average home brewer, Kaiser Craft opened last year in Bünde. Braugemeinschaft Edertal moved m to a purpose-built building in The attached pub opens semi-regularly on Saturday evenings from I've long suspected Wolfsbier in Durchholz had closed and it seems it did so back in Düsseldorf has a nanobrewery next to the railway line between the Hauptbahnhof and Bilk.

Biermanufaktur Sarton opens occasionally for direct sales and there are a couple of outlets listed on their website. Also in Düsseldorf is something a bit different. It's unclear whether anyone has yet availed themselves of this service but it will be interesting to work out how it should be counted. Brauerei Eichendorff in Hemer has been closed for around two years. The Helen Stube in Hengsen is now called Kreiseleck and definitely doesn't brew.

In fact, I seriously doubt the Helenbrauerei ever did. First slated for closure several years ago, the Hüchelner Urstoff Brauhaus in Frechen finally shut on 5th February last year. Haltern is home to the tiny Böcken-Bräu. It's located a mile and a half east of town at the Jupp Erlebnisbiergarten , next to Halterner Stausee. Hildener Landbräu hasn't brewed since at least Coltro Brauservice opened in Hürth last year.

They do brew for themselves but appear to be targeting the house beer market. Opening soon is the Waldstadtbrauerei Iserlohn. It's located just up the valley from the old Iserlohner Brauerei. A brewery has been installed in a back room at Hotel Sängerhof in Ittenbach, in the hills above Königswinter. It trades as Seven Craft. Does anyone know when or if Gaffel will move to Pörz?

Herbs and Brettanomyces appear to play a large part. The Felsenkeller Brauhaus in Monschau does not brew; the beers sold there are made by Rainer in Welz. There's another new brewery to report in Münster. Bierbrauerei Dackel began brewing in a former bank on the Germania University campus at the end of East of Pulheim, the hamlet of Orr has had a small brewery since late last year.

Heienhof is located in an old barn. Confirmation from the owner that Peterbier in Raesfeld was very short lived, opening and closing in Scheärmull-Bräu in Roetgen cloed in February Edgar Ramiel has taken his home-brewing to its logical conclusion and gone commercial in Saalhausen.

His beer is brewed and sold at Hotel Flurschütz. La Bodega in Schwelm changed name and stopped brewing some years ago. Close to the Dutch border there's a small brewery in rural Sang, south of Straelen. The Straelener Brauhaus has been active since October but opens only occasionally for direct sales. Wermelskirchen has had a brewery since late Dellman's Bräu is on the industrial estate east of town.

Udo Kirschmann brews tiny quantities for his equally small brewing museum in Wuppertal-Oberbarmen. Howver, the beer is not commercially available - you have to visit the museum by appointment only to get a free sample as he's restricted by the home brew laws. It's not commercial so won't be listed here. Bendorf now has a brewpub in the centre of town called Bier-Schmiede. After an eight year absence, brewing resumed at Brauhaus Grünstadt during The brewery is also available for hire by cuckoo brewers and is used in particular by Haardt Bier of Bad Dürkheim.

One closure that I've long overlooked is that of the Nassauische Privatbrauerei in Hahnstätten. I thought I'd mentioned it here before but apparently not; the brewery closed in Bierprojekt Landau has been active since last year. Another former cuckoo to open their own brewery is Kuehn Kunz Rosen in Mainz. Located at the junction of the railway lines from Frankfurt and Mannheim, the brewery opened in May last year and the tap in January. Brauerei Schnorres opened in Mehlingen during The brewery has a small tap which opens Thursday evenings only.

The Alte Apotheke in Otterbach moved up the high street into a converted cowshed at the end of and changed name to Merk's Scheunenbrauerei. Winterbach is home to Brauwerkstatt Steffen Süs, a. The tiny Hop on Top started brewing in Dresden a couple of months ago. The beers are available direct from source five days a week and are also sold in Bürgerstübl. In the village of Hopfgarten near Bad Lausick is the family-run Kräckerbräu.

Cliff Schönemann has taken the step from hobby to commercial brewing with the opening of Cliff's Brauwerk in Leipzig. Radebeul has a second, tiny brewery. Braumanufaktur Radebeul has been brewing since More tiny brewing shenanigans, this time in Zwickau, where the Kevin Brewery has been active since last year.

Steffan Henning opened ElbBrauerei Frohse last year but had his beers made elsewhere for a year or so before that. Die Gläserne Privatbrauerei closed in It has since re-opened but without an active brewery. The new location includes a tap. After several years brewing his beer in Bayern, Ulf Steinforth opened the Sudenburger Brauhaus in Magdeburg last summer.

Reviving the name of the VEB Sudenburger Brauhaus which closed in , the new brewery has a potential annual capacity of 10,hl. Demmert-Bräu in Neuendorf has closed following the death of the owner. Lorenzhof is primarily a wedding and events venue with the brewery run as a sideline. Fährhaus Bräu has been brewed in small quanities at the Burger Fährhaus since late The restaurant and hotel is next to the ferry landing, a mile south-east of Burg itself. The Brewing Pack became Elmshorn's first brewery in more than 90 years when it opened last year.

Englishman Ian Faulkner should also now be brewing in Elmshorn. He'd previously made his Balduin Ales at Alles Elbe. Having brewed elsewhere for a few years, Lillebräu expect to open their own brewery in Kiel during the summer.

There's now a brewery in the northernmost settlement in Germany, List. Watt Bier , a. Sylter Bierbrauerei, brews using condensate left over from production of Sylter Meersalz. Does anyone know if Das Kleine Brauhaus in Schwarzenbek is still active?

Nothing seems to have been reported since Although the website is still active, Corbeker is believed to have closed.

Can anyone confirm this? Heimathafen opened in an old railway goods shed east of Erfurt Hauptbahnhof in April last year. The beers are widely available in the city and direct from the brewery on Wednesday and Saturday. Run by three friends, Braumanufaktur Schmalkalden opened in The brewery is on the Neumarkt and opens for sales Wednesday afternoons.

A seventh, the AIDAnova , is expected later this year. Jochen has been in touch to confirm the Brauerei Hirtler in Neuershausen does in fact exist. Although initially announced as an April Fool, the joke stirred something in the four protagonists and they went into production in May last year.

Annual output is around hl. There's no tap but you can buy from the brewery Thu Willinger Brauhaus has opened a new, larger brewery next door to the tap. The original equipment is still in situ but unused. Nordeneyer Brauhaus has moved to new, larger premises. The tap remains at the original site. Eight outlets on the island are now supplied. It would appear Brauhaus Budenschuster is already brewing as their Kellerbier is currently available at Gasthaus Adelskammer in nearby Carlsgrün.

Does anyone know anything about Brauhaus Budenschuster in Bad Steben? There are photo's of a somewhat unusual brewery under construction on their Facebook page which mentions they are converting two farmhouses, one of which will be a tap, but there has been little posted since April.

Andreas Vilsmeier of Kalvarienbergbräu has been in touch to confirm they do brew. The brewery was expanded last year with new equipment and is not visible from the street, so what Paul Lockwood saw was presumably old kit in storage.

The first of two new breweries to report in the Bad Tölz area is one in the town itself. Tölzer Binderbräu is a brewpub across the river from the centre. The other is Brauerei Findler in Greiling, a few kilometres to the east.

Meanwhile, Brauerei Martini in Kassel closed last November. The remaining beers are now made in Einbeck and there are plans to covert the brewery into apartments. It appears to have opened in spring but the Facebook page has been inactive for over two years. Brewing on a very, very small scale just outside Magdeburg-Buckau railway station is Brewckau.

They appear to be based in the rear of Getränkefeinkost , a beer shop with a very decent selection. Another little one is Braukeller Gotthilf in Bornhöved, just off the A Much bigger is the Wacken Brauerei in Wacken, housed in a former netto supermarket so there's plenty of room for expansion. Older readers may recall a plan for a brewery in the old Sächsischer Bahnhof in Gera, first mentioned on these pages way back on 25th May Well, Günther's Gutes Bier finally opened in June last year.

However, it seems there has since been a change of ownership of the building and although the brewery is still operating it is not clear whether you can drink the beers there.

Brandenburg itself has a new microbrewery. Privatbrauerei Heymann - Heymische Braukunst appears to be at owner Robert Heymann's brother's car servicing business. There's a shiny new brewery to report in the Bahrenfeld district. Hopper Bräu is in an industrial zone around a mile from Altona station. Zur Alten Fassfabrik is now known as Marlower Brauerei. A third east Friesian island has a brewery.

BrauManufaktur Baltrum is close to both the airfield and harbour. Privatbrauerei Braugut Stuhr has been operating since in Fahrenhorst, near Stuhr. Details are hard to come by but owner Ulrich Knäblein makes four house beers for Schloss Wissen in Weeze, miles away! Brewing since April is Hildesheimer Braumanufaktur.

You'll find it on the eastern edge of Hildesheim, near the hospital. Yet another new starter is Privatbrauerei Haverkamp in Laggenbeck, near Ibbenbüren, opened this time last year.

Finne Brauerei opened in Münster earlier this year. Despite the name it is a brewpub,. Also new in Münster, Läuterwerk opened last October. Their website lists the five outlets they currently supply. They still have day jobs so Craft Bräu's tap opens on Tuesday cheese night and Thursday live music only.

Plans for a new brewery in Esting, near Olching, are at an advanced stage. Olchinger Braumanufaktur will be located in a building previously used for washing potatoes at the Hatzlhof farm.

In the meantime the beers are being made at Postbrauerei in Nesselwang. There is a brewery in Haselbach once more. The superbly-named Thomasbräu occupies part of the former Schlossbrauerei. Zum Grünen Baum is a recently renovated gasthof in Boitzenburger Land, a smal town in northern Brandenburg. As you will have guessed, they have a small brewery.

Just 20km west of Boizenburger Land is Lychen, Home to another new starter. Storch Bier is located in the cellar of Henning Storch's house. Kronenbrauerei Halter in Biberach near Heilbronn has been bought by Haller Löwenbräu and if it hasn't already closed will do so imminently.

Production will transfer to Schwäbisch Hall. Yet another brewery has appeared in Karlsruhe. Neureuter Braumanufaktur is in the northern borough of Neureut. Now, does anyone know anything about Brauerei Hirtler in Neuershausen? It seems to me the announcement on 1st April of a revival of the former brewery which closed in was an elaborate April Fools' joke but at least one beer site lists five beers and it gets a mention elsewhere.

Just outside Tettnang, Siggenweiler is home to Hopfengut No20 , a hop farm with a museum, shop, pub and small brewery. Gaststätte Daniel in Ingolstadt has been brewing since March. München has a new brewery. Kraft Bier is in the Hadern district, around 8km south-west of the city centre. The brewer, Nikolaus Starkmeth, will be a familiar name to regular readers Kaspar Schulz have a new 10hl brewery listed on their current orders page. The well-known Landbierparadies chain of bars in the Nürnberg area has opened a very small brewery at the Hexenhäusle branch in Fürth.

The sole beer is usually available once every week or so - see website for details. Not to be confused with the Hexenhäusle at Vestnertorgraben 4. Vilstaler Stein-Bräu in Pöcking will be closing this Saturday. Brewing on a very small scale is Hoppen un Molt in Warnemünde. All beers are top-fermented and available in 33cl bottles only - see website for list of outlets.

Despite there being no mention on their website, Hofschänke Wagenfeld a. Steakhaus Töbelmann has been brewing since last year. There is a brewery in Monheim once more. Monheimer Biermanufactur is in the centre of the old town and brews an Alt, Helles and Pils plus seasonals.

Remscheid has a second brewpub, this time in the centre. Remscheider Bräu opened just under a year ago. It seems Wasseralfinger Löwenbrauerei's tap in Aalen has closed. Brewery staff recommended Gasthof Goldener Stern as an alternative.

Zum Gründla in Kulmbach is now brewing. There are two regular beer, Metzdorfer Edeltrunk and Meztdorfer Hopfentrunk, both named after the suburb in which the pub is located.

One to keep an eye on is Quartier Bier in Buch. They appear to be more a hobby than anything more commercial but their beer has been available at a couple of local events. Back in January I mistakenly listed Brewers Tribute as brewing. In fact, their beers are currently made at Bierfabrik in Marzahn.

The brewery at Eckhoff's in Lühe stopped production over two years ago and has since been removed. They now sell Dithmarscher beers. Arnsberger Mühlenbräu opened in April. Annual output is around hl and they currently make a Pils, Dunkel and Weizen. April 1st saw the opening of Benno's Brauhaus in Witten. There has been a brewery operating almost unnoticed by the wider world since New Years Day The Flammkuchenhaus in St Arnual, south of Saarbrücken, brews under two labels.

The standard beers are branded ' Flammings Flammbräu ' and they have a Craft range called 'Brauhof Saar'. Bierseiderei in Dienstedt has closed. The brewery at the Thüringer Freilichtmuseum in Hohenfelden is only used on a communal basis and is therefore not commercial.

The publically available beers are made in Apolda. The tap for Zur Golden Henne in Jüchsen has closed. It seems the only regular outlet is now Hotel Milano in Dietzhausen, near Suhl. Also shut is the tap for Rhönbrauerei Dittmar in Kaltennordheim. Zum Stern in Bühlertann no longer brews and the equipment has been removed.

When is a brewery not a brewery? It appears Braurevolution in Notzingen doesn't quite qualify. Also they ferment and lager their beers on their own premises the wort is made at Stiftsscheuer in Kirchheim. A step closer than most Zoiglstube but not quite close enough. Latterly of Sulzfeld and formerly Bretten, Michaeli Bräu no longer brews itself. The beers now come from Palmbräu in Eppingen. An unsuccessful visit to Kalvarienbergbräu in Poxau during July found no-one at home and signs the brewery may not be in use pipes appeared disconnected, etc.

Büttenhof Bräu Volz in Biebesheim has closed although the brewing kit remains in situ. It appears Schopfen Bräu in Neckarsteinach has closed. It was housed at the Alte Post but the latter has been visited several times without being open and has no menus in the display cabinet outside. I had mistakenly placed Göttingen under Hessen - it is in fact about 10 miles inside Niedersachsen. Sadly, Brauhaus zu Steinfeld has closed due to a fire last December.

Gerry Weber's Landhotel in Halle no longer brews. And finally, some good news. Marktmühle in Oberdorla opened in November last year.

The Aalener Löwenbräu tap has closed. Liesbachbräu in Burgwallbach has closed. The building has been converted into a refuge for asylum seekers. They open for sales on Friday evenings and also sell the beers at the weekly market at Martinzell station which, oddly, in actually in Oberdorf. Ratzbrauerei zum Bäuml in Rain has closed, seemingly around the start of this year. Bogk Bier's new brewery has opened in Pankow. It occupies part of the former Willner Brauerei closed and shares the equipment with Scheeeule.

Emils Biergarten usually has some of the beer. Ludger Berges, David Hughes. As Thorsten Schoppe no longer has any involvement with Südstern his Schoppe-Bräu beers are mainly brewed outside Berlin although some specials are made at Pfefferbräu where he's the brewer.

Beers can be bought from source Thursday afternoons. Michelsbräu beers are no longer brewed in Babenhausen. Production ceased at the end of and they now come from Arnstein. Mashsee Brauerei has moved from the location shared with the Braukontor shop to a new site further south at Am Eisenwerk Vorwalder Landbrauerei in Venne closed at the end of may due to ill health.

Roland Rosner has opened his eponymous brewpub in Sohland an der Spree. It only opens at the weekend but there are conflicting reports as to whether this is Friday to Sunday or just Saturday and Sunday. This appears to have happened around three or four years ago. I suspect Edelbrauerei Pohl in Schopfloch may have closed.

Klosterbräu Bamberg will be sold to nearby Kaiserdom. The change of ownership will take effect on 1st February next year. Brauhaus Ploss in Selb stopped brewing in the spring as the former owner retired. The new owners apparently have plans to resume brewing but it appears uncertain they will. The beers are now made at Kuchem's Brauhaus in Pirmasens. Judging by a newspaper report it would appear this happened last year.

Coburg has had a brewery again since the beginning of the year. Brauhaus zu Coburg is tucked-away near the market square and it appears to have strong connections with Kulmbacher. Just the one house-brewed beer available when I visited earlier this month - an amber lager called Veste Trunk. Also of interest in the town is a cheese shop I found called Stadt Sennerei which stocks the full range of beers from both Pax Bräu and Zombräu. The brewery has been removed from Bayerischer Hof in Grünbach and they now sell beers from Blechschmidt in Treuen.

Nordlingen's Ankerbräu closed at the beginning of the year. Their remaining beers are made at Fürst Wallerstein. Brewing had ceased at the Dorfbachstüberl in Ohlstadt by the end of last summer due to the brewer moving to a new job in Pfaffenhofen. Berliner Berg Brauerei is up-and-running in Neukölln. The tap opens Thursday to Saturday, evenings only. Braustube Bielefelder Biermanufaktur opened in Bielefeld last year.

Brauhaus Bottich in Bottrop changed ownership in February last year and is now an American theme bar. It no longer brews. Since November their house beers come from an undisclosed brewery near Koblenz Paul Lockwood. Landsberger now has a tap at the brewery, open from There is a new brewery to report in Bamberg.

Erlkönig is a brewpub in the Gaustadt district, not far from Kaiserdom and apparently owned by a member of the Wörner Kaiserdom family. Erlenbach, near Fürth Odenwald , is now home to Brewers Fantasy. Göttingen's first brewery since the closure of Göttinger is Scholar , a brewpub in the heart of the old town. The home built kit is capable of producing 1. Karl's Brauhaus in Chemnitz closed at the end of October. Happily, owner Michael Friedrich has since opened Stonewood Braumanufaktur , a microbrewery which occupies part of the former Germania Brauerei on the eastern edge of the city.

The ambitiously-named Braurevolution opened in Notzingen earlier this year. They appear to have had some help from Stiftsscheuer in nearby Kirchheim. It appears Liesbach-Bräu in Burgwallbach has closed, although the website mentions nothing. Opened in , according to Wir sind Rhöner Bier it closed its doors on 28th December.

Whether this is temporary or not remains to be seen. Timo Alanen, Sascha Bruns. Long-term cuckoos Crew Republic finally opened their own brewery last spring. Brauhaus Bohnsdorf closed in January. Another cuckoo now with its own nest is Kreativbrauerei Kehrwieder.

Oliver Wesseloh first brewed at his new Sinstorf brewery in November. Müller's Brauhaus in Schrampe has closed following the untimely death of owner Jörg Müller last June. Zum Gründla in Kulmbach should soon have its own brewery. Brewery equipment dealer Allgäu Zapf has opened a microbrewery at their Oberdorf base.

Barleys Braukeller has an annual capacity of 50hl and the beers are sold through their online shop and can be found at occasional festivals at the nearby railway station Martinszell. Oberasbach near Fürth has a new microbrewery. Altenberger Brauhaus is in the Altenberg district and, remarkably for a Franconian town of 17, souls, this appears to be the first recorded brewery. The first beers from Stone's Berlin brewery were released last month.

The tap will follow in the spring. Co-incidentally, there's a beer festival there this weekend Giessener Brauhaus stopped brewing around March last year. Jan Menken, Adam Randall. I'm not entirely certain he brews in his own brewery but Klemens Brinker now offers his own beers among them a Grut at his bakery in Georgsmarienhütte.

Confirmation either way would be welcome. Back- und Brauhaus Brinker opens on Saturday mornings only. Just north of Hamburg, Norderstedt has been home to the Hopfenleibe brewpub since November. It's a short walk from Norderstedt Mitte station and stocks a wide range of beers in addition to its own. Markus Brinker, Sascha Bruns. Four friends have open a microbrewery in Bruchsal. Brewmaltster , also known as Braxar Brauerei, is in an industrial area just north of the railway station.

The beer can be bought from source three days a week. Those of you who have yet to visit Brauerei Winkler in Melkendorf had better get a move on - it is to close at the end of the month. Münchberg has a brewery again. Hopfenhäusla is a brewpub which began life in late summer however opening is restricted to two evenings a week. The Union Brauerei opened two weeks ago. A revival of sorts, it occupies part of the site of the former brewery of the same name which operated between Worrich's Pub in Forst has closed due to the retirement of owner Klaus Worrich.

It will be a few miles west in Bürstadt and appears set to follow the same concept as the original. McMüllers in Fulda has been open since the spring but does not brew. Most beers come from the parent brewpub in Kofferen but the Zwickel is made under contract by an undisclosed local brewery.

There are plans for a brewery on the site of the former Mondi factory in Lindlar. Kaspar Schulz have been contracted to supply the equipment. Brewing ceased at Meierhof in Ottbergen at the end of September. Their beers are now made by Rother Bräu in Roth vor der Rhön.

Frenzel Bräu has outgrown the Spree Pension and is now located around half a mile away, south of the football stadium. A second pub is now supplied Zum Handtuch on the Hauptmarkt. As suspected, Beim Jösl in Bad Waldsee does not brew.

Über das Werkstattportal

Share this: