Imperial Cleaning

Partnerbörsen für Alleinerziehende im Vergleich

Dass sich dies negativ auf die Partnersuche auswirkt, wird meist spät erkannt. Singles mit Kindern haben häufig klare Vorstellungen von der Art der Partnerschaft, die sie suchen.

Hauptnavigation

Singlemama.de auf einen Blick

Viele alleinerziehende Elternteile wünschen sich einen Partner, mit dem sie ihr Leben teilen können. Dazu gehören natürlich vor allem die Kinder.

Und so ist es wichtig, einen neuen Partner zu finden, der sich mit Freude auch auf das Kind oder die Kinder einlässt. Die Partnersuche für Alleinerziehende ist häufig eine echte Herausforderung. War es früher üblich, durch Unternehmungen am Abend und am Wochenende vielen Menschen zu begegnen, und früher oder später auch dem Einen, so ist dies heute für viele Alleinerziehende aus organisatorischen und zeitlichen Gründen undenkbar.

Singles mit Kindern brauchen neue Möglichkeiten. Hier bieten sich unterschiedliche Wege an. Für die Urlaubszeit gibt es spezielle Angebote für Alleinerziehende. So können alleinerziehende Mütter und Väter andere Alleinerziehende kennenlernen. Allerdings steht während dieser wichtigen Zeit des Jahres natürlich die Erholung und das Zusammensein mit den Kindern im Vordergrund, und die Partnersuche ist eher nebensächlich. Auch Treffs für Alleinerziehende bieten die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen.

Allerdings trifft man bei beiden Arten von Angeboten immer nur auf potentielle Partner, die auch schon Kinder haben. Dabei gibt es auch viele Singles ohne Kind, die den Wunsch haben, eine Partnerin mit Kind kennezulernen. Spezielle Online Angebote für Alleinerziehende erhöhen die Erfolgschance.

Singles mit Kindern haben häufig klare Vorstellungen von der Art der Partnerschaft, die sie suchen. Verantwortung, Seriosität und Familiensinn stehen hier stärker im Vordergrund als flüchtige Kontakte. Im folgenden Überblick werden die besten Online Partnerbörsen für Alleinerziehende in Österreich vorgestellt.

Diese Singlebörse spricht Alleinerziehende und Singles mit Familiensinn an. Sie richtet sich nur an Elternteile, d. Menschen ohne Kinder sind hier nicht zu finden. Auch Alleinerziehende, die nicht auf Partnersuche sind, finden hier Anschluss.

Die Partnervermittlung steht nicht alleine im Vordergrund. Auch jeder, der als Single mit Kind Freizeitbekanntschaften, Gedankenaustausch oder Email Freundschaften sucht, kann hier fündig werden.

Wer einfach auf der Suche nach einem Partner ist, und keinen Wert darauf legt, dass dieser auch schon Kinder hat, ist hier eventuell nicht richtig. Hauptsächlich sind hier jedoch Singles aus Österreich zu finden. Die Anmeldung und Erstellung eines Profils ist kostenlos.

Der Anmeldeprozess findet in sieben Schritten statt. Im ersten Schritt reicht es, die E-Mail-Adresse anzugeben. Bereits damit kann man sich dann im Nutzerbereich anmelden, wird aber zuerst aufgefordert die weiteren Schritte der Anmeldung durchzuführen.

Diese bestehen aus verschiedenen Fragebögen zum Profil und zu Wunschvorstellungen für den Traumpartner. Erst wenn alles vollständig ausgefüllt ist, kann man den internen Bereich vollständig nutzen.

Die Seite arbeitet mit dem Matchingsystem. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Fragebogen möglichst genau auszufüllen, damit hier auch der am besten mögliche Partner gefunden werden kann. Zusätzlich gibt es hier eine ausreichend detailreiche Suche, die als Alternative zur Matchingfunktion genutzt werden kann, wenn man als Methode die freie Suche bevorzugt. Über die Ergebnisliste der Matchingsuche oder der Suchfunktion gelangt man hier in die Profile der anderen Nutzer und von hier aus können bei Interesse Nachrichten versendet werden.

Hier stehen eine Reihe von alternativen Möglichkeiten zur Verfügung um zu anderen Nutzern Kontakt aufzunehmen. Wer keine persönliche Nachricht versenden möchte, der kann anderen Usern hier auch zublinzeln, und so auf das eigene Profil aufmerksam machen. Als besondere Funktion zur Kontaktaufnahme gibt es hier die Möglichkeit eine eigene anonymisierte Rufnummer zu bekommen, diese Funktion ist kostenpflichtig.

Dabei handelt es sich um normale Festnetzrufnummer, die dann auf die eigene Telefonnummer weitergeleitet wird. Diese Nummer ist aber nur dann zu erreichen, wenn man das vorher im Profil auch aktiviert hat, so dass man nicht ständig mit Anrufen von fremden Nutzern rechnen muss. Diese Funktion eignet sich besonders für Menschen, die Wert auf den Klang der Stimme legen oder die nur sehr ungern Nachrichten hin und her schicken. Die Nummer wird nicht im Profil angezeigt und kann per Nachricht weitergegeben werden.

Die Anzahl der verfügbaren Rufnummern ist beschränkt. Der Anrufende ruft eine normale Festnetznummer an, und der User mit der eigenen Nummer bezahlt für den Service 49,00 Euro für ein ganzes Jahr. Die Seite hat nach eigenen Recherchen ca.

Warum sehe ich BILD.de nicht?

Share this: