Imperial Cleaning

Der Inhalt

Mit ihrer einzigartigen Besetzung, bestehend aus 2 Bläsern und Schlagzeug, ohne gängiges Bass und Akkordinstrument, haben sie auf nahezu allen wichtigen deutschen Jazzfestivals für Furore gesorgt.

Die schärfsten Erotikblogs

Tami Neilson - Sassafrass! Summer Tour 2018

Ist also evtl eher ein Altersproblem Dazu kommt dass man allgemein auf das Exotische steht, d. Ein Südeuropäer freut sich wahrscheinlich eher als sie über eine blonde Frau, egal ob sie 5 Tonnen Make-Up trägt, oder nicht ;. Sie waren nicht alleine als Deutscher in der Ukraine; das war ich auch, und meine Frau stammt sogar ursprünglich von dort. Vielleicht haben Sie evtl.

Meine Besuche haben sich nicht nur auf Kiew beschränkt. Übrigens kann ich es manchen Ukrainerinnen und anderen Schönen aus Schwellenländern nicht verdenken, wenn sie sich ökonomisch — auch mit Hilfe ihrer Weiblichkeit — zu verbessern suchen. Das ist nichts anderes als entsprechende Praktiken unter Deutschen, wo der Geldbeutel und die Stellung des angesteuerten Gatten noch immer eins der profundesten Heiratsmotive für Frauen war und ist.

Ich möchte meine Kritik kurz und knapp stichpunktartig zusammenfassen:. Sie setzen die Existenz objektiver Schönheit als gegeben voraus. Das ist schlichtweg unseriös. Für mich steht da zwischen den Zeilen stets: Ich kann Ihnen garantieren, dass die diversen Partybildchen und auch die Wodka-getränkten Urlaubserinnerungen , die hier von Zeit zu Zeit als Beleg gepostet werden, doch ein stark verzerrtes Bild der Wirklichkeit abgeben.

Die Ukraine ist ein bettelarmes Land, es gibt dort soviele wohnungs- und arbeitslose Menschen wie kaum woanders in Europa. Dass dies in erster Linie und in übertriebener Art und Weise durch optische Dinge passiert, liegt in der Natur der Sache, lassen sich doch damit leider die meisten Menschen beeindrucken. Zum anderen werden in der Unter- und Mittelschicht die kleinen Mädchen von ihren Eltern von Kindesbeinen an systematisch zu — den gängigen Klischees entsprechenden — Modepüppchen geformt, in der Hoffnung, die eigene Tochter später einmal zu einem möglichst hohen Preis an einen betuchten Mann, oftmals Westeuropäer, zu verkaufen.

Ich habe dies oft genug mit meinen eigenen Augen miterlebt. Das ist knallhartes Geschäft! Sollen wir Deutsche uns an soetwas armseligem orientieren? Das nennt sich Sublimierung siehe Freud und ist ziemlich schnell zu durchschauen. Ein Wort noch an die deutschen Frauen: Daher bezweifle ich auch, dass Sie b eine differenzierte Meinung zu meinen Publikationen! Wir könnten uns lang darüber unterhalten, wieviele Männer in Prozentzahlen eine bestimte Frau als schön bzw.

Ohne hier eine lange Abhandlung über Empirie und Wissenschaft zu schreiben, kommen wir bei dieser Frage einfach gleich zum Kernpunkt dieses Blogs: Tipps zu Dating und Beziehung. Also GANZ leicht formuliert: Will man sich das Dating- und Beziehungs- Leben für sich selbst, nicht für andere leicht machen, oder lieber schwer? Der Rest ihres 2.

Punktes ist aufgrund von billigster Polemikt und den in d erwähnten Vorurteilen keines Kommentars wert. Auch wenn Sie schulmeisterhaft immer wie meinen Namen erwähnen — das macht Sie weder glaubhafter noch seriöser, Herr Dr.

Mein lieber Scholli — wenn Sie schon Freud erwähnen: Was der wohl aus Ihren Einstellungen zu anderen Kulturen gemacht hätte: Das lesen Sie ja nachweislich nicht richtig. Anfangen würde ich beim Hinterfragen der eigenen Weltsicht — Vorurteile und Stereotype haben Sie ja zuhauf. Das kann man aber durchaus verbessern. Am wenigsten gefällt mir jedoch, dass Sie hier versuchen, hinter Schlagwörtern und Erwähnungen von Kant und Freud ein gebildetes und weitsichtiges Weltbild zu verströmen, gleichzeitig aber so unausgewogen, beleidigend nicht einmal nur mir gegenüber, sondern vor allem gegenüber anderen Kulturen und uninformiert Unwissen verbreiten.

Ich bin auch Halb -Asiatin und würde mich sehr freuen, wenn Sie meine email-Adresse an ihn weiterleiten könnten. Das ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber wäre sehr nett von Ihnen. Ich tendiere eher dazu, meine Meinung zurückzuhalten, da ich finde, ich habe die Weisheit nicht für mich gepachtet, sondern bin nur einer, der mit seinem Voll-, Halb- und Unwahrheiten ein Teil des ganzen bildet.

Und studierter Ethnologe bin ich auch noch allerdings etwas verstaubt. Da spricht man von rassigen Spanierinnen, den schönen Osteuropäerinnen, den zierlichen Asiatinnen usw. Auch wenn jeder bis zu einem gewissen Graden bewusst ist, dass es Klischees sind, so stecken die Deutschen ah, wieder eine Stereotypisierung Ihre Mitmenschen allzugerne in Denkschubläden. Nach acht Jahren England und davon die meiste Zeit London sieht man das etwas anders. Gewiss gibt es hier auch Stereotypisierung zuhauf, aber da London so multiethnisch ist, ist das alles wesentlich nuancierter.

Und ich persönlich habe in meinem Alltag mit Menschen verschiedensten Nationalitäten zu tun, so dass ich das oft gesagte in den vorhergegangenen Kommentaren relativieren muss.

Die folgenden Beobachtungen möchte ich bitte nicht als Behauptungen gesehen werden, die für alle gilt, sondern als persönliche Perspektive, die debatierbar und interpretierbar ist. Ich habe unzählige spanische oder zumindest hispanic Frauen gesehen zufälligerweise kann ich etwas Spanisch , die genau in die Kleidungskategorie fallen, die die deutschen Frauen angeblich erfunden haben: Windjacke, formlose Jeans, Nike-hightech Treter. Mediterrane Frauen zumindest in London finde ich nicht besonders attraktiv, teils aus den gerade genannten Gründen, teils weil sie nicht sonderlich kontaktfreudig sind wenn es um nicht-spanisch-sprechende sich handelt.

Nicht, wenn Polen als Osteuropa gelten soll. Auch hier trifft, was oben über Deutsche gesagt wurde, genau auf polnische Frauen zu. Dominante Kleidungsfarbe grau-grün oder schwarz mit Jeansfarbe, die meisten polnischen Frauen, die mir über dem Weg laufen, scheinen nichts von Schminke zu halten, lächeln nie und sind eher unfreundlich.

Gewiss, das ist für Europäer schwer möglich, da sie Chinesen nicht von Japaner, Vietnamesen oder Thailänder unterscheiden können. Chinesinnen zum beispiel, haben erst durch die Öffnung zum Westen angefangen, feminin zu kleiden. Traditionell tragen Chinesinnen eher Hosen, wer Dokumentationen über China mal gesehen hat, wird mir das sicherlich bestätigen. Vielleicht hat der eine oder der andere auch mal eine Chinesiche Tante gesehen in London wahrscheinlicher als in Deutschland.

Hochhackige Schuhe sind bei Asiatinnen gar nicht so beliebt, nur Stewardessen, Geschäftsfrauen oder Frauen der leichten Gewerbe tragen sie. Ich kenne genug Asiatinnen, und die Schuhe der meisten sind flacher als die der Gesundheitschuhe der grünen Bundestagsabgeordneten. Wahr ist jedoch, dass Asiatinnen modebewusster sind. Das ist für Europäerinnen eher schlecht nachahmbar.

Was macht eine Frau attraktiv? Diese eigentlich einfach leicht zu beantwortende Frage scheint doch nicht so einfach zu sein, daher die lange Diskussion. Aber lassen Sie mich das an eines verdeutlichen. Da kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber Britinnen strahlen doch mehr eine gewisse Offenheit aus als deutsche Frauen. Jade ist keine besondere Schönheit, sondern eher ein Allerweltsengländeringgesicht, wie sie in England zu mass gibt.

Sie könnte genausogut das Schulmädchen aus der Highschool um die Ecke oder die Kollegin aus der Personalabteilung sein. Aber der Anblick einer Durchschnittsbritin wie Jade Jones im hektischen Londoner Alltag ist erfrischender und herzerwärmender als der Anblick einer Durchschnittsdeutschen.

Und da spielt die Kleidung kaum noch eine Rolle mehr. Meiner Meinung nach haben die Britinnen ein ungezwungenes Verhältnis zum Makeup. Und das ohne falschen Scham und ganz locker so nebenbei wie der morgentliche Kaffee.

Dabei sah sie am Ende noch nicht einmal aufgedonnert aus, sondern strahlend und fertig für den Bürotag. In Deutschland denkt Frau anscheined in Superlativen — entweder keine Schminke oder ganz viel. Und da ist auch noch die Solarium-Manie, die mit einher geht.

Jetzt werden viele Deutsche natürlich sagen, dass das ja aufgesetzt sei. Diese unverbindliche Freundlichkeit und Höflichkeit ist jenes soziales Schmieröl, welches das miteinander angenehmer macht. Ein unansehnliches Gesicht lässt sich auch mit dem aufreizendsten Kleid nicht wegtuschieren. Aber eine gut ausgesuchte, gepflegte Kleidung kann als Hingucker helfen. Nun, lassen wir mal hierbei die von Natur aus schönen der Sorte wie Cheryl Cole oder Monica Belluci aus dem Spiel, da diese selbst in Jogginganzug attraktiv sind.

Hier sind sie ohne Zweifel im Vorteil. Aber auf Dauer hat jede Frau im Outdoor-Look verloren. Da sind sogar die Frauen im Hoodie und in Turnschuhen eine Nasenlänge voraus. Hohe Absätze haben ihren Ruf, sind aber derzeit nicht im Trend. In London ziehen sich in der Regel kleine Frauen hohe Absätze an, aber sonst ist die gegenwärtige Schuhmode flach aber deswegen keineswegs unansehnlich.

Wenn Engländerinnen zumindest in London ausgehen, zeigen sie viel Haut, was aber meines Erachtens nicht wichtig ist, um gut auszusehen. Enge Jeans oder Leggings tun es ebenfalls. Denn selbst die schönste und sexieste Frau wird keinen Date bekommen, wenn sie mit ernster Miene jeden Ansatz eines Miteinanders im Keim erstickt. Der Austausch von Nettigkeiten ist etwas, was die Deutschen gewaltig von anderen Kulturen lernen können und sollten.

Deutlich wird das an einem Ort welches allgemein als bedrohlich gilt: In Deutschland schaut der erste jeden Neuankömmling beinahe so an als würde dieser seinen Vorgarten betreten, und der letztere dreht zumeist beschämt weg.

Hier in England geht es aber anders: Japan, Brasilien, Ungarn, etc. Hier muss muss man auch etwas anders differenzieren: Das kann man auch locker testen: Bei Asiatinnen muss man sogar sehr stark aufpassen, wovon man spricht — während die Japanerinnen welche die deutschen Frauen in ca. Unglaublich schöne, über-attraktive Frauen treffen dort auf unglaublich schlimme, graue und ungepflegte — was in einem Land von unglaublich starken ökonomischen und intellektuellen Gegensätzen und einer ganz neuen Emanzipation, ganz normal ist.

Zum leichteren Vergleich empfehle ich daher auch eher Japan und Korea. Interessanterweise kommen die femininen Züge besonders bei Chinesinnen oft erst auf den zweiten Blick zum Vorschein: Befragt man nämlich Chinesinnen nach deren Wünsche an eben, Familie, Arbeit etc. Hier die Logikfalle einer solche Argumentation was sehr vielen Leuten auf immer gleich Art passiert: Das gilt selbst in Japan nur für Frauen bis höchstens Anfang 20, danach ist einfach ordentliche und feminine Kleidung angesagt.

Daher ist eben nicht die Sache mit der Attraktivität so schwer beschreibbar siehe meine Artikel und die wissenschaftliche Literatur dazu , sondern die deutschen Frauen und einige Männer entlarven sich selbst in ihren Kommentaren: Und da kommt auch noch so ein Typ daher, der ihnen den Spiegel hinhält und sagt: Jemand muss einfach anfangen, diese Zwänge zu durchbrechen. Ich wollt mal anmerken, dass wir in Lateinamerika ganz schön beliebt sind: Aber ich muss dem Autor hier recht geben, nicht dass es nur deutsche Frauen wären, im generellen lassen sich viel zu viele Menschen zu sehr gehen!

Und schiebt es nicht immer auf eure Gene, auch mit den schlimmsten Genen kann man meist noch was aus sich machen ;. Konrad, ich bin eine Frau aus Deutschland. Ich stimme Ihnen selbst als Frau zu. Es gibt natürlich in Deutschland Frauen, die sich pflegen und sehr selbstbewusst durch Leben gehen und sie kleiden sich auch schön.

Sie strahlen auch ihre Natürlichkeit aus. Mir ist aufgefallen, dass sie besonders in Berlin die Auffälligkeiten erlebt haben im Sommer.

Ich stimme Ihnen als Frau voll und ganz zu. Denn in den alten Bundesländern, sehe ich immer gepflegte Frauen. Manchmal schäme ich mich, was ich sehe. Denn ich denke auch mit weniger Geld, kann man sich gut kleiden und zurecht machen.

Im Ostberlin und in den neuen Bundesländern sind die Frauen oft ungepflegt und selten strahlen sie Charisma aus. Jeder ist das, wie er lebt und erlebt. Wenn sich jemand aufgegeben hat, dann sieht man es an dem Menschen.

Viele lassen sich und ihren Körper dann gehen. Soziale Engpässe, kaum Geld und ein haufen private Probleme sowie Arbeitslosigkeit. Als Frau habe ich auch sehr viele Frauen und Männer in anderen Ländern beobachtet und habe festgestellt, dass dort mehr Makeup und Farbe aufgetragen wird.

Ich hatte eine Bekanntschaft mit einer afrikanischen moslemischen Frau. Diese trug 4 Schichten Makeup in ihrem Gesicht auf und es sah aus wie eine Maske. Sie war danach nicht mehr wiederzuerkennen. Es wirkte sehr unnatürlich. Wenn das die Männerwelt liebt, glaube ich kaum. Denn ohne Makeup sah sie nicht gut aus. Auch sehr viele Frauen aus Osteuropa oder Russland tragen auf, wo sie können.

Man kann das nicht so verallgemeinern, dass deutsch Frauen unattraktiv sind und hässlich. Deutschland hat auch sehr schöne Frauen. Deutsche Models sind immerhin noch TOP. Fahren sie doch mal nach Hamburg, Stuttgart oder Düsseldorf! Dort werden Sie mit Sicherheit auch schöne und attraktive Frauen sehen. Ich schäme mich manchmal für manche Frauen in Berlin, wenn ich sie sehen.

Aber ich kann diese Frauen ja nicht beleidigen. Das gilt für manche Männer ebenso. Das ist ganz eindeutig eine konstruierte Retour-Kutsche von einer beleidigten Leberwurst. Jedenfalls ist es stilistisch völlig daneben, jemanden persönlich anzugehen während ansonsten hier nur ganz allgemeine kollektivbezogene Beurteilungen abgegeben werden.

Sowas gehört sich einfach nicht. Das Wetter war super — warm, sonnig und viele Leute waren unterwegs. Nicht nur ein paar weniger als sonst, weil das vielleicht einfach ein schlechter Tag war, sondern viel weniger im internationalen Vergleich.

Ich komme ja viel in der Welt herum und muss leider feststellen, dass mir in New York, Verona, Barcelona, Rom und anderen Orten auf der Welt, wesentlich öfter einmal richtig die Spucke wegbleibt, weil ich einen wahnsinnig schönen und attraktiven MANN entdeckt habe. Selten habe ich so viele schlecht gelaunte, verschlossen dreinblickende und unglücklich schauende MÄNNER gesehen wie gestern. Und eine Frage zum Schluss: Wer hat wohl mehr Potentail in der Disco?

Deutsche Frauen oder deutsche Männer? Der gewollte Effekt tritt jedoch nicht ein, denn was Sie offensichtlich nicht verstanden haben wenn es um Attraktivität geht, unterscheiden sich beide Geschlechter deutlich in ihren Ansprüchen, Ansichten und Lebensrealitäten. Männer und Frauen sind hier also keineswegs austauschbar. Netter Versuch — aber das geht halt doch nur mit ein bisschen Wissen und Verstand dahinter! Na, ich habe da wohl mal ganaaaaanz tief in die Vorurteilskiste gegriffen und da wären wir mal gleich bei der nächsten vorurteilsvollen Verallgemeinerung: Deutsche verstehen keine Ironie ;-.

Ganz, ganz viele Aufreger. Und die Antwort auf Ihre feststellende Frage ist doch sehr einfach und naheliegend: Wenn es nicht genug schöne Männer gibt, gibt es weniger schöne Frauen. Schlechte Gene werden somit selektiert. Sie sind kein schöner Mann. Schon allein darum klappt Ihr Versuch nicht einmal ein bisschen, mich persönlich zu beleidigen. So wie Sie sich hier in Ihrem kurzen Kommentar vorstellen, hoffe ich mal für Sie, dass Sie jung, gesund und treu sind — sonst sehe ich da in Sachen Männern tiefschwarz.

Ja, ja so ist das eben Doc…. Aber dafür können wir echt gut Autos bauen ;-. Sie bleiben uns da ein paar Erklärungen schuldig: Was hat Glatze, Bierbauch und Schuhmode mit Autobauen zu tun? Ja, ja, die Mäuse sind dick — Elefanten sind auch dick.

Dafür haben die echt lange Rüssel! Moin zusammen, hier mal ein Forum der betroffenen Männer. Ich denke solange es das Volk mitspielt, dieses System insgesamt mitspielt.

Das spielen ja wohl mehrere Faktoren eine Rolle ausser nur dieser Gender Blödsinn. Was ich dort laufend sehe, unterscheidet sich unwesenbtlich von Deutschland und ich bin häufig in NL unterwegs. Die Elite jedenfalls, braucht keine gesunde Gesellschaft bestehend aus glücklichen Familien und Partnerschaften, Was lässt sich wohl leichter regieren? Eine glückliches Land mit vielen funktionierenden Partnerschaften und Familien, oder ein Volk voller Egomanen und Egoisten ohne wirklichen Zusammenhalt?

Frau kapiert nur den tieferen Sinn hier nicht, auch den der sogenannten Gleichsatellung und der Qoutenregelung nicht. Das soll doch in erster Linie nicht der Frau dienlich sein, sondern doch eher wohl der dahinter steckenden Absichten. Die Politikmarionetten führen doch nur das aus, was Wirtschaft, Finanzwelt und Lobby sich wünscht….

Und Frau steht nun ihren Mann im Job, überall, auch wenn das dieses Land immer mehr in den Abgrund führen wird und geführt hat. Aber weiter so, denn nur so findet dieser Feminismus und Generwahnsinn ein schnelleres Ende.

Ob sich allerdings dieses Volk davon jemals wird richtig erholen können, wage ich zu bezweifeln. In Staedten wie Koeln gibt es viele sehr toll angezogene Maedels, zum Teil auch aeusserst kreativ — da steht man den Niederlanden fast in nichts nach.

Nur sind es weniger als in NL — ja. Leider gibt es hier auch Job- und Studium-bedingt viel Zuwanderung aus den eher grauen Teilen von Deutschland. Oft vergessen diese fuers Tageslicht nicht wirklich geeigneten Personen dann nach der Ausbildung wieder dorthin zu gehn wo ihr verkniffenes Gesicht und ihre haesslichen, uebergrossen, unpassenden, am Boden schleifenden Jeans und die brutalst grob hochgemachten Haare eher normal waeren.

Natuerlich fehlt die Hans-Wolfshaut-Armee auch hier nicht. Vermisst der Stadtmensch irgend was? Es ist doch soooooo toll in der Stadt, dachte ich.. Vor allem dann nicht, wenn Sie flink denken koennen, beweglich sind und mehr leben wollen als immer nur ueber die Arbeit reden. Das widerspiegelt sich dann auch im Kontakt mit den Frauen in Deutschland wobei wirklich die Nationalitaet dabei egal ist — hier aufgewachsen genuegt.

Mann soll die Klappe halten, gut aussehen, ohne Gefuehle ein Erotikprogramm abspulen. Draussen spiessig — zuhause die S4u. Sobald Mann auch mal ueber wichtige Dinge sprechen will oder etwas zum Positiven aendern, wird er als Belastung empfunden weil die deutsche Frau dann denken muss — geht uebrigens suedlich des Mains besser und verlassen.

Hierbei handelt es sich groesstenteils auch um Teile einer deutschen Unkultur, bei der das Geschlecht eine untergeordnete Rolle spielt.

Unter Woche wird in die Luft geguckt, ich werde keines Blickes gewuerdigt, am Wochenende wird bis morgens um 7 Uhr getrunken und wenn ich um 2 Uhr nachts in die Kneipe komme sehe ich Frauen die mich unter der Woche nicht anschauen wuerden mir ihre Zunge entgegenstrecken. Die lassen sich volllaufen und nehmen sich dann einen Kerl mit nach Hause.

Beziehungsfaehig sind die in der Regel nicht. In den Niederlanden erlebte ich, dass — man hat etwas mehr Kultur — schon mal ein Glas genommen wird, anstatt immer aus der Flasche zu trinken und auch mal nach drei Glas Wein frau mit ihrem festen Partner oder dem der es noch werden soll nach Hause geht. Es muss nicht zwingend bis zum Morgengrauen geloetet werden. Ich kann mir jetzt ueberlegen, ob ich mich hier weitere acht Jahre durchs Leben ficken will, ohne auch mal Warmherzigkeit, echte Liebe oder aehnliches zu spueren oder ob ich endlich wieder auswandern soll um zu spueren was Leben heisst.

Konrad, Ihr Nahrungsforschungsgebiet interessiert mich. Wo kann man mehr darüber erfahren? Lautes Gegackere und lautes Schreien — vor allem in Gesprächen — sind für Männer normalerweise erotische Totschläger, egal wo. Ein gewisser Liebreiz kann nur von einer Frau ausgehen, die dezent auftritt. Sie dürfen sich da auch gern einen Überblick z. Konrad, danke für Ihre Antwort! Aha, naja, Dating spielt ja auch in die Stereotypenforschung und Interaktionen usw.

Ich halte das für einen falschen Kausalschluss. Gerade die Medien vermitteln uns ja auch diese Ideale von gutem Aussehen und Schönheit Ihre Website mit eingeschlossen.

Nun mag das vielleicht auch daran liegen, dass Sie hier auf ihrer Seite für die Leser einfach, alltagstauglich und unterhaltsam schreiben wollen und ein wenig provozieren möchten, würden sie hingegen in Ihrer Vorlesung sagen: Das wäre mir ein wenig unheimlich…Da hätte ich auch Bedenken in Ihre Sprechstunden zu kommen und wüsste nie, ob ich da jetzt in Highheels oder so auftauchen muss oder es einen bestimmten Dresscode gibt: Das meine ich nicht böse!

Alles Gute weiterhin für Sie! Und in meiner Sprechstunde geht es natürlich völlig regulär und zivilisiert zu, d. Ich habe da gänzlich andere Erfahrungen gemacht.

Frauen die sie selber sind und iher Vorzüge kennen, kommen gut an. Männer die sie selber sind und ihre Vorzüge kennen, kommen gut an. Versuchen, jemand zu sein, der man nicht ist, bringt nichts, höchstens kurzfristig. Frauen die ein wenig sterotyp weibliche Styling und Verhalten haben, sind so. Und selbst wenn man bei vielen damit nicht ankommt, bringt auf Dauer nichts, eine Rolle zu spielen die man nicht selber ist, denn ewig kann so ein Spiel keiner aufrechterhalten.

Dass Männer klare Signale brauchen, höre ich auch zum ersten Mal. Ich habe eher den Eindruck, dass sie eher denken, man will was von ihnen wenn man nett und freundlich zu ihnen ist.

Frauen haben dating- und sextechnisch sowieso kaum Probleme, fast egal wie sie aussehen. Hatte trotzdem nie Probleme einen Freund zu finden und bin seit drei Jahren in einer sehr schönen Beziehung mit genau dem Mann den ich wollte. Und von seiner Seite habe ich bisher auch keine Klagen vernommen. Es gibt Milliarden von Menschen und die ticken alle anders.

Und nichtmal die könntet ihr alle ficken, weil es viel zuviele sind. Es ist euer Leben und euer Ich. Man kann natürlich auch ganz viel Literatur wälzen und Seminare und Schönheitschirurgen in Anspruch nehmen und sich von anderen erzählen lassen, wie man sein muss. Übrigen ist sowas auch kulturell unterschiedlich. Hier im Blog heisst es, die Frauen laufen zu unweiblich rum. In manch anderen Ländern würde man mit dem hiesigen westlichen Look als Nutte gelten. Ist halt überall anders.

Wie Sie richtig bemerken: Sie sollten auch dringend mal Ihre eigenen Stereotype überprüfen — da scheint noch viel Verbesserungsbedarf zu bestehen.

Aber OOPS, verbessern geht ja nicht, weil man so sein muss wie man ist. Ich habe diese Seite sowie den Vorschlag, dieses Buch zu kaufen an meine Freundin geschickt.

Sie fand es beleidigend von mir und sah das als Anlass, sich nach anderthalb Jahren Beziehung von mir zu trennen. Sie war nicht wirklich eine Person, die sich gerne in der Öffentlichkeit bewegte Auch wenn sie gut aussah.

Naja, jedenfalls habe ich eine ähnliche Beobachtung wie Sie gemacht. Würde mich sehr interessieren. Ihr Buch werde ich mir morgen trotz leicht negativer Erinnerungen zulegen. Helfen Sie nie jemandem mit Ratschlägen oder ähnlichen Dingen, wenn Sie nicht am besten mehrfach danach gefragt werden.

Denn eine richtige Beziehung erträgt so eine Angelegenheit relativ leicht — d. Sein Sie froh, dass das passiert ist und suchen Sie sich jemanden, der ein bisschen erwachsener in Sachen Beziehung aufgestellt ist. Ich bin schon gespannt auf Ihre Erfahrungen mit meinem Buch — arbeiten Sie damit wirklich konstant an sich das habe ich auch genau dafür geschrieben , und Sie werden Ihr Leben ganz grundsätzlich verbessern. Die Sache mit den Frauen wird sich ganz automatisch mit verbessern!

Würde mich über ein Feedback sehr freuen. Was ist da nun das geringere Übel? Naja und gackernde Gänse gibt es doch auch überall. Und wenn wir uns alle über die miese Laune im Land beschweren und die mangelnde Geselligkeit, dann finde ich, man sollte sich nicht auch noch über ein paar Geräusche und Stimmen beim Weggehen beschweren, denn eigentlich wurde hier ja auch schon mehrfach das Stille und Einzelgängerische der Deutschen bemängelt.

Das ist doch ein Wiederspruch. Natürlich sind Extreme nicht gut, aber man muss doch zugeben, dass die Frauenbewegung so extrem sie manchem heute vorkommen man viel dazu beigetragen hat, dass Frauen heutzutage ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben führen können und eben nicht mehr nur zu Hause auf den Mann warten und diesen beglücken. Ich selber habe einen ausländischen Freund, der hat sich jedenfalls noch nie über mein Aussehen oder meine Kleidung beschwert, im Gegenteil.

So schlimm können die deutschen Frauen auch nicht sein. Vielleicht ist es auch das, womit einige Männer auf Dauer nicht klar kommen. Konrad Sind Sie eigentlich noch an einem Lehrstuhl der Universität tätig? Bitte verzeihen Sie meine Nachfrage, ich habe mich nur gewundert wegen Ihrer Flirt-bzw.

Welches ist denn ihr Forschungsgebiet? Internet, Computerspiele, Beziehungen inkl. Dating , Nahrungsforschung, Stereotypen. Bay the way … bis in die iger war es auch im deutschsprachigem Raum bei Frauen verpönt die Haare kurz zu tragen, sich mit Hosen anstatt Röcken zu bekleiden.

Aber das nur am Rande, Herr Dr. Da nutzt es auch nichts durch die Welt zu reisen und sich die dortigen Frauen zu betrachten, die gerne für ein paar Euros dem gierigen Männerblicken besonders denen der westlichen Männer standhalten. Sie sollten wirklich ein bisschen weiter in meinem Blog lesen, bevor Sie mir irgendwelche Dinge und Einstellungen andichten. Vielleicht haben da ja die Feministinnen meine Seite schon gemeldet.

Da gerade in den Kommentaren vielfach das Thema Feminismus angesprochen wurde, möchte ich ein Zitat von, Nicholas Rockefeller in den Raum stellen:. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie.

In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten für die angebliche Karriere , konsumieren Mode, Schönheit, Marken , dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden. Am Feminismus ist nichts Gutes … gar nichts Gutes. Betrachtet man die Frauen in den 20igern des Jahrhunderts so kann man sehr schön sehen, das gerade die Frauen in den Städten sehrwohl und auch auf dem Lande in ihren Trachten modisch gekleidet waren und auch aus ihrer Weiblichkeit keinen Hehl machten.

Ich gebe Ihnen recht, dass die deutschen Frauen sehr viel verloren haben. Was allerdings — einer Meinung nach — daran liegt, dass Sie ihre wahre Identität und Kultur hier in diesem Lande nicht mehr leben dürfen. Ich frage das deshalb, weil es mir ein wenig so vorkommt. Es ist richtig, dass Frauen in anderen Ländern — vor allem in den südlichen — freier und fröhlicher rüber kommen als bei uns.

Das liegt zum Teil nicht nur am schönen sonnigen Wetter, sondern auch an der Kultur der Leichtigkeit. Allerdings, betrachte ich Frauen, egal, ob Sie aus diesem Land hier kommen, aus Osteuropa oder den südlichen Ländern, eines fällt auf, je mehr die Frau sich als Sexobjekt verkauft — oder sich genötigt sieht, sich als solches verkaufen zu müssen — um so billiger wird sie.

Sie wirkten billig und einfach. Was ist das nur für eine Welt geworden, in denen Doktoren schon so eine Blickrichtung vermitteln. Nicholas Rockefeller hat es geschafft, er hat es geschafft die Werte und die Familien zu zerstören und dass, indem er den Frauen ihre WAHRE Identität genommen hat und zu Modefixierten kleinen Nutten heran züchtet, die nur darauf aus sind, dem Manne als Sexobjekt zu gefallen. Wahre Schönheit kommt von innen. Style kann man nicht kaufen, Style hat man ….

Aber die Sache mit dem Rockefeller ist doch einfach zu seltsam, um nicht mindestens eine schmunzelnde Antwort aus mir herauszuholen. Vielleicht sollten Sie weniger in Blogs reisen, sondern mal den Hintern in eine Bibliothek schleifen, wo Sie nicht nur Halbwahrheiten aufschnappen und dann wiedergeben, sondern sich ein paar Fakten anlesen können.

Also, mal weg vom Internet bitte und raus in die wirkliche Welt, plus ein bisschen mehr Anstrengung mit den Fakten — dann klappts auch mit der eigenen Meinung. Lena, wenn Sie z. Gehen Sie mal in Köln in eine Kneipe, dort gackern die Frauen jenseits der 35 wie im Hühnerstall um die Wette wer es am lautesten kann. Ausländische Gäste kommen manchmal aus dem Staunen nicht heraus. Wenn ich mich nicht täusche, gibt es sogar wissenschaftliche Parameter für die Attraktivität eines Frauengesichts.

Ich denke da z. Zu Ihrer Betonung weibl. Manche noch richtig feminine Frau hat eben auch ein sehr weibliches Bild von sich selbst und entsprechende Selbstansprüche — ohne zunächst Männer dabei im Focus zu haben.

In D entpuppen sich auffallend hübsche Frauen sehr oft als Töchter von Eltern aus verschiedenen Ländern oder gar Erdteilen. Vielleicht macht es da die Gen-Kreuzung. Osteuropäischen Menschen fällt übrigens die Gesprächslautstärke und das zuweilen schrille Gelächter deutscher Frauen in der Öffentlichkeit, sofern das Umfeld bekannt ist in Gaststätten, Geschäften, Kollegenkreis etc.

Das wird auch nicht gerade als besonders förderlich für weibliche Ausstrahlung empfunden. Was das Erscheinungsbild deutscher Männer betrifft, so ergibt sich für mich ein zweigeteiltes Bild: Das kann ich wöchentlich im Sport-Umkleideraum beobachten. Mucki-Buden gab es früher auch nicht. Noch nie wurde so viel am Männerkörper herummodelliert wie heute. Amphetamine werden in Massen geschluckt, um wie Herkules auszusehen, selbst wenn als Nebenwirkung die Hoden schrumpfen.

Überall auf der Welt gibt es Frauen, die als besonders ansehnlich oder eben unansehnlich betrachtet werden. Was sich unterscheiden kann und was Sie in ihrem Artikel wohl hauptsächlich meinen, ist die unterschiedlich starke Betonung von Weiblichkeit und jenen Attributen, die als weiblich angesehen werden.

Indem Frauen Körperlichkeit und Weiblichkeit mit Kleidung und sonstigen Accessoires besonders betonen, entsprechen sie den männlichen Erwartungen und passen sich an diese an, ordnen sich diesen eventuell gar unter.

In diesem Zusammenhang würde ich behaupten, dass deutsche Frauen einfach recht selbstbestimmt und unabhängig leben und das ständig perfekte Aussehen zum Gefallen der Männer für sie vielleicht nicht oberste Priorität im Alltag besitzt. Und in unserer Kultur ist es denke ich auch vielen Männern wichtig, dass ihre Partnerin nicht nur ein Modepüppchen darstellt, so nach dem Motto: Gesichter, die möglichst durchschnittlich sind, also keine starken oder markanten Züge aufweisen, werden als besonders harmonisch wahrgenommen.

Hinzu kommt, dass Schönheit eine stark subjektive Komponente besitzt und das Verständnis von dem, was als schön und nicht schön angesehen wird, wiederum von kulturellen Vorstellungen und Idealen abhängig ist. Wenn Sie nun als Deutscher in Deutschland finden, dass die Frauen hier weniger schön sind, als in anderen Ländern, dann kann ein Mann aus einem anderen Kulturkreis mit anderen Idealvorstellungen das genau anders sehen.

In afrikanischen Ländern ist dies genau umgekehrt. Die Ausstrahlung von innen ist natürlich ein bedeutender Aspekt und ein gut gelaunter und ausgeglichener, freundlicher Mensch erscheint natürlich definitiv attraktiver zu sein, als ein Griesgram oder in sich gekehrter und verärgerter Mensch. Diese fehlende Aufmerksamkeit unterscheidet übrigens auch deutsche Männer häufig stark von Männern anderer Länder.

Und wie attraktiv sind nun die deutschen Männer?? Fangen wir doch einmal bei deutschen Bierbeuchen an…: Da hier immer wieder soviel Bezug auf Schminken und Mode genommen wird, möchte ich doch nicht länger meine Wahrnehmung bzw.

Schminke wird von Frauen vielfach überschätzt. Die wirkt oft eher abschreckend bis billig auf Männer. Was noch hierzulande auffällt z. Schminken und Anziehen, im internationalen Vergleich locker mithalten zu können. Leider machen sie das eben nicht — unter anderem aus den von Ihnen angeführten Gründen.

Sie haben da natürlich völlig recht: Mit Charme und Liebreiz käme! Sie sprechen auch etwas sehr interessantes an: Wird wohl Zeit für den 5. Was ist das denn für ein Blödsinn?

Schönheit hängt vom Körper und Gesicht der Frau ab. Trifft aber auch auf Männer zu. Zum Inhalt Ihres Kommentars: Siehe meine Antworten oben die Sie offensichtlich nicht gelesen haben.

Herr Konrad, Sie wissen, dass Sie gegen Windmühlen kämpfen und schreiben trotzdem weiter knallhart die Wahrheit hin. Man, man, man… selten so viel Dünnpfiff am laufenden Meter gelesen und damit meine ich nicht Sie. Richtig lesen will gelernt sein und selbstreflektiert ist wohl auch keine von euch.

Ich fühle mich jedenfalls kein Stück angegriffen. Vermutlich fehlt es ihnen auch an einem Gefühl für Formen und Farben. Allgemein scheinen viele zu denken, sich optisch zu deformieren oder Problemzonen hervorzuheben sei toll. Überhaupt scheint ein Mittelweg irgendwie ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Eine Studie aus dem Jahre kam zu dem Ergebnis, dass eine vegetarische Ernährung mit Supplementen bedarfsdeckend sein könnte, jedoch in der Praxis keine der untersuchten acht Katzen tatsächlich bedarfsdeckend ernährt wurde.

Studien haben nachgewiesen, dass die Katze zur Deckung ihres Nährstoffbedarfes keine pflanzlichen Nährstoffe, insbesondere keine Kohlenhydrate und keinen Zucker benötigt. Allerdings gibt es auch keinen wissenschaftlichen Nachweis dafür, dass Kohlenhydrate und Zucker in geringer Menge in der Katzennahrung schädlich wären.

Handelsübliches, industrielles Katzenfutter enthält häufig Kohlenhydrate in Form von Getreide, um den Bedarf der Katze an Ballaststoffen zu decken Nassfutter , aber auch um das Futter zu formen und als billiger Füllstoff insbesondere in Trockenfutter.

In den meisten Trockenfuttern liegt er aber aus produktionstechnischen Gründen und Gründen der Haltbarkeit deutlich höher. Studien belegen, dass mit kommerziellem Fertigfutter gefütterte Katzen ein 2,5- bis 5-fach erhöhtes Risiko haben, an einer Schilddrüsenüberfunktion zu erkranken, was auf bestimmte Zusatzstoffe Sojaisoflavone oder Phthalate zurückgeführt wird.

Im Gegensatz zum Fertigfutter erfüllt diese Ernährungsweise auch psychische Bedürfnisse der Katze und ermöglicht den artgerechten Gebrauch des Katzengebisses. Bei dieser weitestgehend artgerechten Ernährungsweise ist allerdings ebenfalls auf ein ausgewogenes Nährstoffverhältnis zu achten. Dieses Grundwissen sowie der Mehraufwand für die Futterbeschaffung und -zubereitung machen diese Art der Fütterung allerdings nicht für jeden Katzenhalter praktikabel.

Ein alltagstauglicher Kompromiss für die Mehrheit der Katzenhalter ist es, die Fütterung mit Fertigfutter durch einzelne Rohfleischmahlzeiten zu ergänzen, die dann auch aus nur einer Sorte Fleisch bestehen dürfen und keine Zusatzstoffe benötigen.

Entsprechend ihrer Abstammung von der afrikanischen Falbkatze als Steppen- und Savannenbewohner ist auch die Hauskatze bei natürlichem Nahrungsangebot in der Lage, ihren Wasserbedarf weitgehend aus den Beutetieren zu decken.

Daher ist ihr Trinkbedürfnis gering. Aus diesem Grunde sollte der Feuchtigkeitsgehalt im Futter dem der natürlichen Beute entsprechen, was bei der Mehrzahl der kommerziellen Feuchtfutter der Fall ist. Trotzdem sollte sauberes Trinkwasser immer bereitstehen. Bei Verfütterung von Trockenfutter nehmen Katzen von sich aus mehr Wasser auf, allerdings oftmals nicht genug, um auf die physiologisch notwendige Menge zu kommen.

Nieren- und Harnwegsprobleme können die Folge sein. Wild lebende Katzen trinken nicht dort, wo sie fressen, weil es in freier Wildbahn unwahrscheinlich ist, dass sich direkt neben der geschlagenen Beute eine Wasserstelle befindet. Hauskatzen haben dieses Verhalten beibehalten und trinken nur aus einem neben dem Futternapf stehenden Wassernapf, wenn keine andere Möglichkeit besteht.

Aus diesem Grund sollte dieser getrennt vom Futternapf aufgestellt werden. Erwachsene Katzen vertragen meist keine Kuhmilch. Sie können die in der Kuhmilch enthaltene Lactose Milchzucker nicht abbauen, da mit dem Ende der Säugeperiode die Produktion des nun nicht mehr benötigten Enzyms Lactase zurückgeht. Es kommt zu Verdauungsstörungen und Durchfall. Wird über die Säugeperiode hinaus ohne Unterbrechung Milch zugefüttert, so wird die Enzymproduktion oft aufrechterhalten.

Eine Wohnungskatze, die alleine gehalten wird, kann insbesondere bei ungenügenden menschlichen Kontakten nach einiger Zeit unter Langeweile leiden, was in der Folge zu unerwünschten Verhaltensweisen führen kann. Bei reiner Wohnungshaltung sollte man sich immer für mindestens zwei Tiere entscheiden. Nur ausnahmsweise ist Einzelhaltung bei älteren, unverträglichen Katzen, die in reiner Wohnungshaltung aufgewachsen sind, empfehlenswert.

Eine Katze, die vorher Auslauf hatte und sich jetzt beispielsweise durch einen Umzug nur noch in der Wohnung oder dem Haus aufhalten soll, wird sich so gut wie nie an die beengten Lebensverhältnisse gewöhnen.

Vorteile der Wohnungshaltung sind, dass Katzen nicht überfahren, durch landwirtschaftliche Pestizide vergiftet, von Jägern erschossen oder von anderen Tieren Artgenossen, Hunden , Steinmardern verletzt werden können. Das Risiko des Befalls mit Parasiten ist bei Wohnungshaltung ebenfalls weitaus geringer.

Eine reine Wohnungskatze hat aus diesen Gründen eine durchschnittlich höhere Lebenserwartung als eine Katze, die ins Freie gelassen wird. Der beste Kompromiss zwischen Freigang und reiner Wohnungshaltung ist ein gesicherter Garten. Eine Wohnungskatze verschluckt bei der Fellpflege mehr Haare als ein Freigänger, da sie sie weniger an Büschen und Sträuchern abstreifen kann.

Deshalb ist eine Wohnungskatze auf die Bereitstellung von Katzengras angewiesen, damit sie die verschluckten Haare wieder auswürgen kann Auslösung des Brechreizes. Eine Alternative zur oralen Ausscheidung von Haarballen und deren für den Katzenbesitzer meist unangenehmen Entsorgung stellt die Verfütterung von malzhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln dar, die eine Verklumpung der Haare im Verdauungssystem und somit deren rektalen Abgang ermöglichen.

Mehrere Katzenklos , eines pro Katze, sind sinnvoll. Ein stabiler Kratzbaum , am besten vom Boden bis zur Decke, ist wichtig, wenn man die Katze davon abhalten will, die Krallen an Polstern, Tapeten und Möbeln zu wetzen. Hinzu kommt, dass Katzen hohe Plätze lieben, weil sie sich dort sicher fühlen und gerne klettern. Verschiedene Spielmöglichkeiten wie Bälle und ab und zu eine Kartonschachtel für Verstecke bieten den Wohnungskatzen Abwechslung und die Möglichkeit, ihren Spiel- und Jagdtrieb auszuleben.

Veraltete Literatur spricht noch von der Gefahr, es könne bei reinen Wohnungskatzen aufgrund der geringen Sonneneinstrahlung zu einem Vitamin-D-Mangel kommen.

Dies wurde jedoch widerlegt, da Katzen nicht zur Vitamin-D-Synthese in der Haut fähig sind und deshalb ihren Bedarf vollständig über die Ernährung abdecken müssen.

Viele Substanzen, deren Einnahme für Menschen relativ unbedenklich ist, sind für Katzen, je nach Menge, giftig oder zumindest unverträglich. Dazu gehören die Dieffenbachie , der Efeu , der Christusdorn , der Weihnachtsstern , die Amaryllis , das Alpenveilchen , die Begonie und verschiedene Kakteengewächse , aber auch der Buchsbaum oder der Oleander.

Wenn sie hineinfallen, können sie sich aus dieser Falle oft nicht selbst befreien und können darin ertrinken. Bei dem Versuch, durch den Spalt eines angekippten Fensters zu schlüpfen, bleiben Katzen oft stecken. Durch Befreiungsversuche rutschen sie immer weiter nach unten. Als Spätfolge kann es zur Ausbildung von Embolien kommen.

Werden die Tiere nicht befreit, sterben sie nach stundenlangen Versuchen der Selbstbefreiung qualvoll. Jede Katze besitzt angeborene Jagdinstinkte. Das in der freien Natur lebensnotwendige effiziente Jagdverhalten ist allerdings nur teilweise instinktiv vorhanden, teilweise muss es erlernt werden.

Dazu dient bei jungen Hauskatzen der Spieltrieb. Das Spielen mit verschiedenen Gegenständen in der Heimtierhaltung fördert das Erlernen und Trainieren von Jagdfähigkeiten. Besonders junge Katzen sind bekannt für ihr Spielen mit Wollknäueln, manche können einem Stück Faden oder Seil nicht widerstehen. Bei der Kastration werden die Hoden oder Eierstöcke entfernt.

Gelegentlich kann eine weibliche Katze auch nach der Kastration rollig werden. Wenn sie sich weiterhin von Katern besteigen lässt, dann ist ektopes Eierstockgewebe in der Bauchhöhle verblieben; lässt die Katze den Kater nicht zu, dann hat die Rolligkeit keine hormonelle Basis. Als vielversprechende, nicht-chirurgische Methode zur Sterilisation von Männchen wird die intratestikuläre Calciumchlorid-Injektion erforscht [61] , welche auch bei anderen Tierspezies wie Hunden [62] [63] Erfolge zeigt.

Eine jedoch selten praktizierte Alternative zur Kastration stellt die Sterilisation dar, bei der nur die Samen- oder Eileiter durchtrennt werden. Dieser Eingriff hat keinen Einfluss auf das Wesen des Tieres, verhindert aber die ungewollte Fortpflanzung und wäre aus verhaltensbiologischer Sicht eigentlich wünschenswert. Dazu gehören der Auslauf, tolerante Nachbarn, wenig Autoverkehr auf mehrere Kilometer in der Umgebung und zumindest ein sterilisierter Partner in der Nähe, um gefährliche Revierkämpfe in der Ferne zu vermeiden.

Zudem sind die mit der geschlechtlichen Aktivität verbundenen Verhaltensweisen nach wie vor präsent und erschweren das harmonische Zusammenleben mit dem Menschen. Da durch den fehlenden Deckakt der Eisprung ausbleibt, kommt es zu Dauerrolligkeit und zu Zystenbildung an den Eierstöcken. An Katzen können parenteral oder oral Gestagene verabreicht werden. Bei der oralen Verabreichung steht die Behandlung mit Medroxyprogesteronacetat im Vordergrund, daneben Megestrolacetat.

Die Wiederherstellung der Fertilität ist auch nach einer Verabreichung über mehrere Jahre möglich. Hauskatzen beherbergen häufig Parasiten.

Die CNE kommt jedoch auch bei jüngeren Katzen vor, wobei diese meist aus genetischen Gründen von dieser Krankheit betroffen sind. Die häufigsten endokrinen Erkrankungen sind die Schilddrüsenüberfunktion und die Zuckerkrankheit. Die häufigste Tumorerkrankung ist das maligne Lymphom.

Weiterhin treten feline Fibrosarkome vor allem als Impfreaktion häufig auf. Aktuelle Studien zeigen, dass Katzen auch sehr häufig an chronischen Gelenkerkrankungen Osteoarthrosen leiden, vor allem Hüftgelenksarthrosen , dies aber häufig kaum zeigen. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Katzen steigt dank besserer medizinischer Versorgung und Futterqualität. Bei steigender Lebenserwartung wird auch bei Hauskatzen immer häufiger eine Altersdemenz diagnostiziert.

Impfungen gegen eine Reihe von Krankheiten sind verfügbar, wobei die Impfempfehlungen nicht nur in Hinblick auf Haltungsart und Haltungsort, sondern auch hinsichtlich der Häufigkeit von Impfungen uneinheitlich sind. Allgemein anerkannt ist inzwischen das bei Katzen relativ hohe Risiko von Impfschäden, insbes. Nach den Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission Vet.

Lebenswoche sowie im Auffrischungsimpfungen werden bei Tollwut gem. Herstellerangaben empfohlen, bei Katzenseuche nach drei Jahren, bei Katzenschnupfen nach einem Jahr Freigänger bzw. Andere Impfungen werden nur nach Lebensumständen und Seuchenlage empfohlen. Die Impfempfehlungen decken sich hinsichtlich der Grundimmunisierung mit den Empfehlungen der Medizinischen Kleintierklinik der LMU München [69] , wobei dort Auffrischungsimpfungen mit Ausnahme von Tollwutimpfungen generell erst nach drei Jahren für nötig gehalten werden.

Weiterhin empfiehlt die LMU bei Freigängern auch eine Impfung gegen Katzenleukämie bei noch nicht infizierten Tieren mit einer Grundimmunisierung in der Lebenswoche sowie einer weiteren Impfung nach 15 Monaten. Für die Wiederholungsimpfung werden Intervalle von drei Jahren ausreichend angesehen. Die Empfehlungen der Hersteller sehen in der Regel Wiederholungsimpfungen nach abgeschlossener Grundimmunisierung in Jahresintervallen vor. In Deutschland sind keine Impfungen gesetzlich vorgeschrieben.

Juli vorgenommenen Tätowierung zu kennzeichnen. Zu den seltenen Erregern einer Infektion durch Katzenbiss gehört Pasteurella multocida. Letztere spielt in Deutschland aktuell keine Rolle. Neben anderen Infektionswegen kann sich der Mensch mit der Toxoplasmose durch Katzenkot infizieren, wenn der den Erreger Toxoplasma gondii enthält.

Schwangere Frauen sind besonders gefährdet; wenn die Erstinfektion im zweiten Drittel einer Schwangerschaft erfolgt, kann der Embryo im Mutterleib geschädigt werden oder sterben.

Ebenfalls steht dieser Erreger im Verdacht, als Auslöser für Schizophrenie beim Menschen zumindest mitverantwortlich zu sein. Nach einer Infektion besteht lebenslange Immunität; daher ist nur eine erstmals auftretende Infektion während der Schwangerschaft gefährlich. Ein Bluttest kann feststellen, ob Antikörper gegen Toxoplasmen im Blut vorhanden sind. Die Tollwut wird durch Bisse, Kratzer oder durch Kontakt mit den unverletzten Schleimhäuten auf den Menschen übertragen.

Übertragungen durch Bisse und Kratzer geschehen besonders leicht, da an Tollwut erkrankte Tiere oft ein sehr aggressives Verhalten zeigen. Die Tollwut verläuft beim ungeimpften Menschen tödlich und stellt eine ernste Gefahr für Katzenhalter und ihre Umgebung dar. Deutschland gilt inzwischen als tollwutfrei, daher wird die Schutzimpfung für Katzen nicht mehr behördlich empfohlen, solange diese nicht ins Ausland reisen. Bei reinen Hauskatzen wird schon länger von der Tollwutimpfung abgeraten, da keine Ansteckung des Tieres möglich ist und die Impfung in seltenen Fällen zu einer Tumorbildung führen kann sog.

Es handelt sich dabei allerdings um Kuhpockenviren , die nur für Menschen mit geschwächtem Immunsystem gefährlich sind. Es können auch einige Hautkrankheiten pilzbedingte Zoonosen von Katzen auf den Menschen übertragen werden. Menschen stecken sich durch den direkten Kontakt mit einem befallenen Tier oder dessen Schuppen an.

Die Scherpilzflechte befällt Haare, Haut und Nägel. Normalerweise werden sie durch direkten oder indirekten Kontakt mit infiziertem Kot übertragen. In Gebieten, wo der Fuchsbandwurm verbreitet ist, sind oft Katzen, die Mäuse als Zwischenwirt fressen, ebenfalls mit dem Fuchsbandwurm infiziert und können diesen dann mit ihrem Kot verbreiten.

Hauskatzen gehören zu den weltweit verbreitetsten Heimtieren, damit sind sie auch Gegenstand der Rechtsprechung. Viele Aspekte, die die Hauskatze betreffen, wie etwa die Katzenhaltung, -zucht oder die Stellung der Katze in der Natur, sind Gegenstand von Gesetzestexten. Das Tierschutzrecht regelt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz seit längerem den generellen Schutz der Tiere und somit auch der Hauskatze, während das Bundesjagdgesetz den Umgang mit streunenden und wildernden Katzen regelt.

Ebenso wie für Hunde und Frettchen kann man für Hauskatzen einen Heimtierausweis der Europäischen Union mit tierärztlicher Dokumentation über Impfungen zur Erleichterung bei Auslandsreisen mit dem Tier erhalten.

Das Tier kann bei Zuwiderhandlung beschlagnahmt werden. Lebensmonat und für durch Menschen gefütterte Streuner erlassen. Ziel sei die Reduktion der Anzahl streunender, herrenloser Katzen. Gleichzeitig fordert er eine bundesweite analoge Regelung durch das zuständige Bundesministerium. Das Ordnungsamt erklärte, dass keine Belege dafür vorlägen, dass ohne Kastrationsgebot eine Gefahr entstünde, und dass die Kontrolle einer solchen Regelung nahezu unmöglich wäre.

In der im Rahmen der Abklärung durchgeführten Umfrage unter deutschen Städten mit mehr als Edelkatzen hingegen wurden wegen ihrer Sanftmütigkeit gelobt.

Daher gelten auch heute noch Rassekatzen als anhänglicher, häuslicher, ruhiger und intelligenter als Hauskatzen, was sich aber bei näherer Betrachtung als unzutreffend erweist.

Hauskatzen kommen in allen Farbkombinationen, Augenfarben und in allen Felllängen vor. Rassekatzen sind Generationen lang auf ein bestimmtes Aussehen, Fellmuster und Verhalten hin selektiert worden. Die Katzenzucht erfordert Geduld und gute Tierkenntnisse wie auch solides Wissen über die Vererbungslehre, wobei die Eigenwilligkeit und das Einzelgängertum von Katzen systematischen Zuchtversuchen entgegenstehen.

Um gesunde und dem Zuchtideal entsprechende Tiere zu erhalten, dürfen ihre Eltern keine vererbbaren Gesundheits- oder Schönheitsfehler haben. Nur Katzen mit einem Abstammungsnachweis eines anerkannten Zuchtvereines sind Rassekatzen. Die Katzenzucht hat und bringt immer wieder eine ganze Reihe von Katzenrassen hervor. Diese neuen Rassen sind dann bei den unterschiedlichen Dachverbänden zugelassen — oder auch nicht.

Beispiele für Qualzucht sind bestimmte, als rassetypisch geltende Merkmale, die zu stark ausgeprägt sind: Manche Perserkatzen mit deformierter Nasen- und Mundpartie haben oft Atemprobleme, schnarchen und haben Mühe, ihre Nahrung aufzunehmen.

Daneben stellt die erbliche zystische Nierenerkrankung polycystic kidney disease , PKD bei dieser Rasse ein ernstes Problem dar. Bei der Maine Coon tritt in den sogenannten Showlinien häufig Hüftdysplasie auf. Alle Fellfarben der Katze beruhen auf zwei Farbstoffen: Eumelanin Schwarz und Phäomelanin Rot. In der Streifenzeichnung der wilden Vorfahren kommen beide Farbstoffe vor. Das Fellmuster der Katzen wird durch das Tabby -Gen bestimmt. Jede Katze hat die Veranlagung zu einer der typischen Fellmusterungen: Schwarze Katzen haben eine Mutation des Agouti-Locus, durch die das Phäomelanin vollständig durch Eumelanin verdrängt wird, so dass die Fellzeichnung nicht mehr sichtbar ist.

Roten Katzen fehlt jegliches Eumelanin. Beide Farben können durch andere Gene aufgehellt werden. Durch das Verdünnungsgen maltese dilution, Abk. Eine dreifarbige Katze ist auf den ersten Blick als weibliche Katze zu erkennen, da sich das Gen für die Fellfarbe auf dem X-Chromosom befindet. Die Unterscheidung zwischen männlich und weiblich beruht wie bei allen Säugetieren auf dem Karyotyp der Geschlechtschromosomen , nach dem XX weiblich und XY männlich ist.

Daher können manche weibliche Katzen auf einem X-Chromosom das Gen für die Fellfarbe schwarz und auf dem anderen das Gen für die Fellfarbe rot besitzen und deshalb ein dreifarbiges Fell ausbilden kodominanter Erbgang.

Jahrhundert stieg die gesellschaftliche Anerkennung der Katze, so dass die Zahl der Katzenbesitzer aus Adel und Bürgertum nun einen starken Anstieg verzeichnen konnte. Die Zucht und Selektion besonderer Rassen erlebte ihre erste Blütezeit. Zu Beginn des Jahrhunderts gab es genug Katzenliebhaber, um öffentliche Treffen zu organisieren und die schönsten Tiere von professionellen Züchtern und Amateuren prämieren zu lassen. Harrison Weir , der Schriftsteller, Dichter, leidenschaftlicher Katzenfreund und Mitglied der Horticultural Society war, veranstaltete die erste öffentliche Katzenausstellung am Juli im Londoner Crystal Palace.

Im Viktorianischen Zeitalter wurden diese Zusammenkünfte Anlass zu gesellschaftlichen Treffen der englischen Oberschicht. Mit der Zeit begannen die Züchter diese Ausstellungen zu nutzen, um ihre neuen Rassen vorzustellen und an deren Verbreitung zu arbeiten. Mai veranstaltete Katzenschau erhöhte die Beliebtheit von Rassekatzen. Katzen werden nach Rasse, Farbe, Geschlecht und bisherigen Erfolgen bei Ausstellungen in Klassen eingeteilt und von den Juroren entsprechend den für jede Rasse festgelegten Standards nach einem bestimmten Punktesystem bewertet.

Als Champion wird sie nun von internationalen Richtern beurteilt. In der Regel wird sie an Ausstellungen im Ausland teilnehmen müssen. Der internationale Grand-Champion kann noch weiter aufsteigen.

Hauskatzen stehen ihren Artgenossen mit Stammbaum in den Schönheitswettbewerben in nichts nach. Europäische Verbände und Vereine vergeben für Hauskatzen sogar Titel. Katzen wurden schon früh als Motiv in der Kunst verwendet.

Zudem sind sie auf griechischen Münzen des 5. Später bildeten sie Motive römischer Mosaike und Gemälde und waren auf Münzen, Schilden sowie auf Töpferwaren abgebildet. Das Book of Kells aus dem 8. Jahrhundert zeigt ebenfalls Miniaturen von Katzen. Leonardo da Vinci schuf das erste Katzenbild. Jan Brueghel der Ältere malte das Katzenkonzert. Jahrhunderts blieb die Katze ein beliebtes Motiv. Seit Ende des Jahrhunderts sind stilisierte Katzenbilder von Rosina Wachtmeister und auf ihrer Grundlage hergestellte Porzellanfiguren beliebte Sammelobjekte.

Seit ungefähr v. Sachmet ist blutrünstig und stellt die zerstörerische Kraft der Sonne dar, während man Bastet als die wohltuende Kraft der Sonne ansieht. Doch erst im Mittleren Reich Ägyptens wurde die Katze zum heiligen Tier der Bastet erklärt, und später wurde sie nicht mehr mit einem Löwenkopf, sondern mit einem Katzenkopf dargestellt. Sie bekam zudem weichere und freundlichere Gesichtszüge.

Bastet wird als Frau mit Tierkopf oder aber als ganzes Tier dargestellt. Bei der katzenköpfigen Darstellung hält sie meistens das Sistrum ein kultisches Instrument, das die Finsternis vertreiben soll und eine Verbindung mit den Göttern Isis und Hathor bezeugt , eine Schachtel, Ketten, ein junges Kätzchen als Zeichen der Muttergöttin oder einen Papyrusstab als Zepter.

In Bubastis, der Hauptkultstadt Bastets, befand sich auch ein riesiger Katzenfriedhof. Die ägyptische Katzenverehrung war so stark, dass für sie innerhalb des Islam eine Berechtigung hergeleitet werden musste.

Sakina konnte nach dem Volksglauben als Katze oder als Mischwesen mit einem Katzenkopf sichtbar werden. Wovon die Katze zuvor gefressen hat, das soll auch für den Menschen bekömmlich sein, weshalb an manchen Schreinen Katzen gefüttert werden. In der Mythologie des persischen Zoroastrismus war die Katze mittelpersisch gurbag ein Werk des Teufels. Ein zoroastrischer Priester des 9. In anderen Kulturen spielt die Katze in der Mythologie ebenfalls eine wichtige Rolle.

Freya , die nordische Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit, fährt in einem von zwei Katzen gezogenen Wagen. Als Symbol für den Mond verkörpert die Katze sein Geheimnis. Im Volksglauben in Osttimor gelten Katzen als heilig. Wenn man eine Katze tötet, soll man selbst und seine Nachkommen bis in die siebente Generation verflucht sein.

Bei Beerdigungen werden Katzen vom Leichnam ferngehalten, weil nach dem Aberglauben der Tote, beherrscht von bösen Geistern, wieder zum Leben erwacht, wenn eine Katze über ihn springt. Es drohte eine Hungersnot, da die Vorräte schon arg angenagt waren.

Der König der Tiere hörte Noah an, blinzelte seiner Löwin zu, sagte aber nichts. Noah wandte sich enttäuscht ab, strich zuvor der Löwin gedankenverloren über den Kopf. In diesem Moment nieste die Löwin einmal kräftig. Aus ihrer Nase entsprangen zwei mähnenlose Minilöwen — das erste Katzenpaar. Rasch hatten die beiden Minilöwen die Plage im Griff.

Mensch und Tier waren begeistert — mit Ausnahme der Mäuse und Ratten. Im weltweit bekannten Märchen vom gestiefelten Kater , das die Brüder Grimm in ihre Sammlung aufnahmen und Ludwig Tieck als Komödie für das Theater bearbeitete, aber auch in anderen Märchen spielt die Katze eine Hauptrolle, etwa Der arme Müllerbursch und das Kätzchen. Nach einer ungarischen Sage soll Eva aus dem Schwanz einer Katze entstanden sein.

Als Gott Adams Rippe herausnahm, um daraus die Frau zu formen, soll diese von der Katze geschnappt worden sein. Sie rannte davon, aber Gott erwischte ihren Schwanz und formte Eva daraus. In Rumänien wiederum erzählt man sich, dass die Katze aus der Frau entstanden sei.

Deren Name war Kata, und deshalb wurde das neu entstandene Lebewesen so benannt. Um das in seinem Arm schlafende Tier nicht zu wecken, soll dieser ohne Zögern den Ärmel seines Gewandes abgeschnitten haben, als er zum Gebet gerufen wurde.

Adventskalender Gewinnspiel Übersicht Magi 11 Kommentare. Mit etwas Glück kann man das ein oder andere Geschenk während der Weihnachtszeit gewinnen - nämlich in einem der zahlreichen Adventskalender Gewinnspiele , die täglich mit attraktiven Preisen Exklusiv Pflege Reinigung Skin Care.

Skin Care Adventskalender — indivduell Magi 2 Kommentare. Ein Beauty Adventskalender kann — mal von den enthaltenen Produkten abgesehen — mehr als nur eine tägliche, unterhaltsame Überraschung sein. Man kann die Tage bis Weihnachten nämlich auch Edle Verpackungen, besondere Pressungen und natürlich Handspiegel scheinen derzeit ein kleines Revival zu erleben - zurecht!

Inhaltsverzeichnis

Share this: